©
Tiger und Turtle Ruhrgebiet, © Ruhr Tourismus  Jochen Schlutius

Ent­de­cke un­se­re Kul­tur­an­ge­bo­te

Jetzt su­chen & bu­chen!

Kul­tur hat in NRW so vie­le Ge­sich­ter: Du kannst bei Fes­ti­vals, in Opern und Thea­ter­häu­sern klas­si­sche Hoch­kul­tur ge­nie­ßen, die vie­len Mu­se­en ent­de­cken, Dich bei Kul­tu­revents wie Mu­si­cals oder Volks­fes­ten amü­sie­ren oder an Bau­wer­ken die (In­dus­trie-) Ge­schich­te des Lan­des er­kun­den. Lass Dich von un­se­ren Kul­tur­an­ge­bo­ten in­spi­rie­ren: neue Blick­win­kel, er­staun­li­che Kom­bi­na­tio­nen und gan­ze Kunst­ge­schich­ten wer­den Dich be­geis­tern.

AR -Bi­en­na­le

Düsseldorf – NRW-Fo­rum Düs­sel­dorf

Das NRW-Fo­rum Düs­sel­dorf rich­tet die welt­weit ers­te AR-Bi­en­na­le aus. Vir­tu­el­le Ar­bei­ten von über 20 in­ter­na­tio­na­len Künst­le­rin­nen und Künst­lern er­schei­nen mit mo­derns­ter Tech­nik im Eh­ren­hof und Hof­gar­ten. Sie wur­den spe­zi­ell für die Or­te ent­wor­fen.

weiterlesen

Un­ter die Haut. Der er­grei­fen­de Na­tu­ra­lis­mus des spa­ni­schen Ba­rock

Köln – Wall­raf-Ri­ch­artz-Mu­se­um & Fon­da­ti­on Cor­boud

Drei ba­ro­cke Meis­ter nimmt das Wall­raf-Ri­ch­artz-Mu­se­um in den Blick. Be­deu­ten­de Ar­bei­ten von Ri­be­ra, Zur­barán und Mu­ril­lo wer­den zu­sam­men mit ih­ren In­spi­ra­ti­ons­quel­len prä­sen­tiert. Be­su­cher kön­nen sich an­hand von Ar­bei­ten wie Ri­be­ras "St. Pau­lus, der Ere­mit" leicht ei­nen Ein­druck ma­chen, wie ge­wal­tig die na­tu­ra­lis­ti­sche Bild­spra­che der so­ge­nann­ten gol­de­nen Ära der spa­ni­schen Ma­le­rei ist.

weiterlesen

Aa­chen Kul­tu­rell

Aachen – aa­chen tou­rist ser­vice e. v.

Ein über­ra­schen­des Kul­tur-Wo­chen­en­de in Aa­chen mit reich­lich eu­ro­päi­scher Ge­schich­te, Kunst­schät­zen von höchs­tem Wert und auf­re­gen­der Ge­gen­warts­kunst

weiterlesen

100 An­sich­ten des Mon­des. Ja­pa­ni­sche Farb­holz­schnit­te von Tsu­kio­ka Yo­shi­to­shi

Köln – Mu­se­um für Ost­asia­ti­sche Kunst Köln

Die 100 An­sich­ten des Mon­des gel­ten als das größ­te Werk des letz­ten gro­ßen ja­pa­ni­schen Holz­schnitt­künst­lers Tsu­kio­ka Yo­shi­to­shi (1839–1892). Das Mu­se­um für Ost­asia­ti­sche Kunst zeigt nun, äu­ßerst sel­ten zu se­hen, die kom­plet­te Mond-Se­rie in bes­ter Er­hal­tung. Da­ne­ben wer­den the­ma­tisch ver­wand­te Wer­ke aus der ei­ge­nen Samm­lung prä­sen­tiert.

weiterlesen
Weitere Elemente laden

Einen Moment bitte

weitere Listenelemente werden geladen