©
FZW Dortmund, © funky1opti

EX-FZW


Im Zen­trum der Frei­zeit: Al­les, was rockt und kracht

Schon ab Ende der 60er Jahren sorgt das Freizeitzentrum West dafür, dass faszinierende Bands in der Stadt auftreten. In dem ungewöhnlichen Jugendclub, westlich der Innenstadt im Kreuzviertel von der Stadt mit Kegelbahn im Keller, Kinosaal und Minigolfanlage gebaut, finden gerade einmal ca. 350 Zuschauer Platz. Über 40 Jahre sind hier aufstrebende Bands zu erleben wie die Scorpions, Bad Religion, Green Day, White Stripes oder die Fantastischen Vier. Außerdem findet im Keller des FZW ab Mitte der 90er Jahre der „Club Trinidad“ statt, aus dem im Laufe der Zeit das renommierte Festival für elektronische Musik „Juicy Beats“ wird. Mittlerweile ist das FZW an anderem Ort größer und kommerzieller ausgerichtet. Das "alte FZW" ist eine Legende, die unzählige Musikfans aus der Region geprägt hat.

Weitere Informationen
Neuer Graben 167, 44137 Dortmund

Al­le Pop­spots im Ruhr­ge­biet

Südrock, © Michael Wrede
©

Süd­rock

Union Brauerei, © Dominik Wesche
©

The View

Blue Moon, © Tourismus NRW e.V.
©

(Ex) Blue Moon

Der Standort der Grugahalle, © Jule Körber
©

Gru­ga­hal­le

Das Grammatikoff in Duisburg, © Jule Körber
©

Gram­ma­ti­koff

Matrix Crowd, © Matrix
©

AZ Mül­heim

Der Plattenladen Idiot Records, © Tourismus NRW e.V.
©

Idi­ots Re­cor­ds

FZW crowd, © FZW
©

EX-Bei Rai­ner

No Reality, © Marlene Bar
©

Mar­le­ne Bar

Das Grammatikoff in Duisburg, © Jule Körber
©

Gram­ma­ti­koff

DISCover, © Tourismus NRW e.V.
©

DIS­Co­ver

The Museum Ostwall in the Dortmunder U, © Frank Vinken
©

Dort­mun­der U

Anyway Front, © Sabrina Schmidt
©

Any­way

Disco Madison, © Tourismus NRW e.V.
©

EX-Dis­co „Ma­di­son“

Old Daddy, © Tourismus NRW e.V.
©

Ober­hau­sen: (Ex) Old Dad­dy