©
Mobile VR-Stadtführungen Köln, © TimeRide

Di­gi­ta­le Er­leb­nis­se


On­line-Füh­rung, VR-Zeit­rei­se und Mu­se­ums­tour

Ob Museumsnacht, Stadttour oder VR-Zeitreise in der Straßenbahn - manche Ausflugsaktivitäten sind zurzeit nur schwierig oder gar nicht möglich. Dafür kommen neue und innovative Möglichkeiten hinzu: Drei Beispiele aus NRW lassen Besucher in Köln durch die Zeit reisen, Düsseldorf von zu Hause aus erkunden oder in Paderborn Insider-Tipps zu Museen entdecken.

©
Ausschnitt-Experience Synagoge in der Glockengasse um 1860, © Time Ride

Auf Zeit­rei­se in Köln


Tipp 1

In Köln macht eine neue Art Stadtrundgang nicht nur den Wechsel zwischen echtem und virtuellem Erleben möglich, sondern auch den Vergleich zwischen früher und heute. Auf Deutschlands erster Virtual-Reality-gestützten Stadtführungen können Gäste mithilfe von VR-Brillen vor Ort das heutige Stadtbild mit Szenen aus der Vergangenheit vergleichen. Die rund 90-minütige Tour führt mehrmals am Wochenende an sechs Stationen in der Altstadt und lädt dort zum Früher-Heute-Abgleich. 
www.timeride.de

©
Blick auf die besondere Architektur im Medienhafen Düsseldorf, © Tourismus NRW e.V.

Stadt­füh­rung von der Couch aus


Tipp 2

Eine Live-Führung durch Düsseldorf nimmt Besucher aus der ganzen Welt direkt vom heimischen Sofa mit auf Erkundungstour. Ähnlich wie bei einer Videokonferenz, führt ein Guide live vor Ort durch die Altstadtgassen oder in den Medienhafen, beantwortet Fragen und hält überall dort, wo es etwas zu entdecken gibt. So können auch Düsseldorf-Fans, die zu Hause bleiben, Gemeinschaftserlebnisse teilen. Die digitale Führung ist derzeit nur für Gruppen buchbar.
www.duesseldorf-tourismus.de

©
Heinz Nixdorf Museumsforum, Roboter Peter und Petra, © Heinz Nixdorf Museumsforum

Mu­se­ums­rou­te statt Mu­se­ums­nacht


Tipp 3

Da es eine Museumsnacht vielen Besuchern auf engstem Raum derzeit nicht geben kann, gibt es in Paderborn als Ersatz eine neue digitale Museumsroute. Wer eine kostenlose Kultur-App auf seinem Smartphone installiert hat, bekommt auf einem Rundgang per Plaketten-Scan individuelle Experten-Tipps vor beteiligten Galerien und Museen, darunter das Heinz Nixdorf Museumsforum und das Diözesanmuseum.
www.kultour-caching.de | www.paderborn.de/museumsnacht

©
Blick vom Park auf das Schloss Augustusburg in Brühl , © Johannes Höhn

Vir­tu­el­le Er­leb­nis­se fürs hei­mi­sche Wohn­zim­mer


Tipp 4

Auch von zu Hause aus lässt sich NRW erleben: Besucher können durch die fünf Unesco-Welterbestätten in NRW spazieren, Museen besuchen oder den Alltag eines Bergmanns unter Tage nacherleben - ganz ohne vor die Tür zu treten. Also: Mach es Dir gemütlich und erlebe Dein NRW ganz virtuell.