Die Landschaft genießen im Münsterland, © Oliver Franke, Tourismus NRW e.V.

Reisen für Alle im Münsterland

Per Rad oder im Sattel durch die Region

Das Münsterland bietet sowohl Aktivurlaubern als auch Stadt- und Kulturinteressierten eine große Auswahl an Urlaubsideen und Ausflugsmöglichkeiten.

Bunte Felder und blühende Wiesen so weit das Auge reicht, hier und da ein sanfter Hügel – das Münsterland bietet Naturerlebnisse für Alle. Besonders Aktivurlauber kommen hier auf ihre Kosten. Mitten in dieser herrlichen Landschaft liegen wahre Schätze: Mehr als 100 Schlösser, Burgen und Herrensitze sowie urige Städte und Dörfer, allen voran Münster. Wie jung alt sein kann, beweist die 1200 Jahre alte Metropole durch lebendiges Stadtflair und vielfältige Freizeit- und Shoppingangebote.

Reiten für Alle

Das Münsterland ist die Pferderegion NRWs. Eine hervorragende Möglichkeit die Region zu entdecken bietet sich also vom Pferderücken aus an. Für Reiter gibt es hier zahlreiche Vorzüge: Aufstiegsrampen, Sicherheitsschleusen an Straßenkreuzungen, Reit- und Raststationen sowie extra breite Wegführungen, die das Reiten mit Handpferden sowie das Führen von Pferden ermöglichen, lassen den Reitausflug auf einem 22 Kilometer langen Reitweg im Kreis Steinfurt zu einem entspannten Erlebnis werden.

Wer die Region lieber abseits des Sattels entdecken möchte, der kann auf verschiedenen 20-50 Kilometer langen Touren im Kreis Borken die Naturlandschaft des Münsterlandes erleben. Die Wege sind auch für Rollfiets, Dreirad oder Handbike geeignet.

Münster erleben

Die Stadt Münster besticht durch ihre vielen Grünflächen, den Aasee und ganz besonders durch ihre historische Altstadt mit Dom und Prinzipalmarkt. Kopfsteinpflaster und pittoreske Fachwerkhäuschen prägen das Stadtbild. Allabendlich, außer dienstags, können Besucher in der historischen Altstadt eine Besonderheit hören: Auf dem Kirchturm von St. Lamberti tutet Deutschlands einzige städtische Türmerin pünktlich um 20.30 Uhr in ihr Horn.

Und nicht nur Besucher beeindruckt die Stadt, auch die Einwohner fühlen sich hier pudelwohl: 2004 erhielt Münster den Titel „Lebenswerteste Stadt der Welt“. Das liegt vielleicht auch daran, dass es in Münster doppelt so viele Fahrräder wie Einwohner gibt.

Du hast Lust auf einen Urlaub im Münsterland? Unten stehende Angebote sind nach Reisen für Alle zertifiziert.

Weitere Informationen zum Thema Reisen für Alle im Münsterland und in Münster findest Du unter folgenden Links:

www.muensterland-tourismus.dewww.muenster.de | www.wegbereiter.org

Karte von NRW

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Zwei Reiterinnen auf dem Integrativen Reitweg, © Udo Schneiders
Ein typischer Baunerhof im Münsterland, © Oliver Franke, Tourismus NRW e.V.
Grünes Tor eines Bauernhofs im Münsterland, © Oliver Franke, Tourismus NRW e.V.
Shoppen am Prinzipalmarkt in Münster, © Münster Marketing / Air-klick
Sonnenaufgang in Münster, © Dietmar Wirlitsch
St. Lambertikirche in Münster, © Oliver Franke, Tourismus NRW e.V.
Gastronomie am Prinzipalmarkt - Münster, © Ralf Emmerich / Münster Marketing
Blick auf das beleuchtet Schloss Münster, © Münster Marketing

Biologische Station Zwillbrock e. V.

Vreden

In dem beschaulichen Zwillbrock sind nicht nur die Flamingos zuhause, auch die Biologische Station ist hier beheimatet. Bei uns erhalten Sie zahlreiche Informationen für Ihren Tag im Zwillbrocker Venn.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Hörstel

In einem ehemaligen Zisterzienserinnenkloster präsentiert das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst zeitgenössische, sparten übergreifende Kunst im Spannungsfeld ortsspezifischer Setzungen und historischem Kontext.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

Das Naturerlebnisgebiet Haus Heidhorn

Münster

Im Naturerlebnisgebiet Haus Heidhorn mit Biotoperlebnisgarten, Bauerngarten und Erlebnisstationen lässt sich die Natur mit allen Sinnen erleben. Hier ist auch die NABU-Naturschutzstation Münsterland.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

Dülmen Marketing e.V.

Dülmen

Wildpferde, Naturjuwele, Wellness-Angebote und bunte Märkte – das sind nur einige Attraktionen, die der Wallfahrtsort Dülmen (Münsterland) zu bieten hat!

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

Gästehaus der biologischen Station Zwillbrock e.V.

Vreden

In dem beschaulichen Zwillbrock sind nicht nur Flamingos zuhause, auch die Biologische Station mit ihrem Gästehaus ist hier beheimatet. Egal ob man mit dem Rad unterwegs ist, eine Wanderung oder nur einen kurzen Spaziergang plant, das Gästehaus ist ein idealer Startpunkt für die Tour ins Zwillbrocker Venn.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

Gaststätte Schwering

Vreden

Ob in der gemütlichen Kneipe, auf der Tenne, dem schönen Biergarten oder in der urigen Party-Scheune, der ehemalige Bauernhof hat viel zu bieten.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

Hof Hagedorn

Haltern am See

Hof Hagedorn, das heißt: Hofcafé, hofeigene Backstube, Fleischerei, Gemüsescheune mit Floristik und Blumenfeldern in Selbstpflücke. Zwischen Ruhrgebiet und Münsterland gelegen, direkt im Naturpark Hohe Mark mit einer guten Verbindung zur A43 liegt Hof Hagedorn ,der ähnlich einem Wochenmarkt aufgebaut ist.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

Hotel Meyerink

Vreden

Das Hotel am Vredener Stadtpark. Das familiengeführte Hotel mit Tradition liegt zentral in der Stadt Vreden und ist nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt. Hervorragende Ausstattung, exzellenter Service und eine einzigartige familiäre Atmosphäre - der ideale Rahmen für einen erholsamen Kurzurlaub oder eine Geschäftsreise. Das Café – Restaurant Maxime bietet kulinarische Highlights und ein sehr stilvolles Ambiente.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

kult Westmüsterland

Vreden

Das kult in Vreden vereint Museum, Archive und Bibliothek. Das Kulturhaus lädt mit abwechslungsreichem Programm ein, sich mit Geschichte und Besonderheiten der Region zu befassen.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen
Weitere Elemente laden

Einen Moment bitte

weitere Listenelemente werden geladen

An dieser Stelle soll eine Google Maps Karte angezeigt werden. Wenn Google Maps auf dieser Seite zugelassen wird, werden Daten an Google Maps übertragen.

Google Maps akzeptieren

Reiseangebote Münsterland

Schliessen

Wanderung auf dem Hermannsweg

Rheine – Rheine. Tourismus. Veranstaltungen. e.V.

Ganz nach dem Motto: „Die Landschaft wird mit den Schuhsohlen erobert“ - heißt es Schuhe schnüren, Rucksack packen und frische Luft genießen. Für all diejenigen, die bei ihrem nächsten Ausflug nach idyllischen Landschaften und attraktiven Wanderwegen suchen, ist eine Tour auf dem Hermannsweg immer noch ein ganz besonderes Erlebnis.

weiterlesen

Pauschalangebot - "Wanderreise Hohe Mark Steig"

Haltern am See – Vestischer Reisedienst

Von Wesel bis Olfen (oder umgekehrt) führt der vom DWV ausgezeichnete Qualitäts-Fernwanderweg Hohe Mark Steig durch großartige Natur, historische Heidelandschaft, entlang blauer Seen und Flüsse mit Aus- und Weitblicken ins Münsterland, ins Ruhrgebiet und auf den Niederrhein.

weiterlesen

Radreise: Friedensroute

Greven – Münsterland e.V.

Radfahren auf den Spuren der Geschichte: Die Friedensroute verbindet die historischen Rathäuser der beiden Friedensstädte Münster und Osnabrück mit einem modernen, landschaftlich und kulturell abwechslungsreichen Radfernweg auf historischen Reiterpfaden. Mit diesem Reiseangebot kann die 163 km lange Friedensroute bequem in fünf Tagen erlebt werden. Die Etappen sind maximal 50 km lang, sodass unterwegs genügend Zeit zum Genießen, Entspannen und Entdecken bleibt.

weiterlesen

Radreise: Das gute Leben im Münsterland

Greven – Münsterland e.V.

Auf einer dreitägigen Radtour erleben Entdecker:innen einen bunten Mix aus Entspannung und Erholung, Stadt und Land, gemütlichen Cafés und urigen Hofläden. Ein romantisches Picknick im Park einer malerischen Wasserburg gehört genauso zum Programm wie ein Restaurantbesuch. Gäste lernen den Münsterländer Charme mit seinen bekannten "Leezen" (Fahrrädern) und beeindruckenden Schlössern kennen.

weiterlesen

Leeze, Korn & Pumpernickel

Münster – Leeze, Korn & Pumpernickel

Moderate Bewegung an der frischen Luft und genussvolles Essen in netter Gesellschaft auf einer rund 25 km langen Fahrradtour, in schönster Natur, mit vier kulinarischen Pausen in familiengeführten Betrieben. Die Garantie für einen unvergesslichen Tag vor den Toren der Stadt Münster.

weiterlesen

Sternfahrten in Rheine

Rheine – Rheine. Tourismus. Veranstaltungen. e.V.

Das Rundum-Sorglos-Paket für Naturliebhaber! Rheine. Tourismus. Veranstaltungen. e.V. lädt ein, Rheine und die nähere Umgebung zu entdecken - genießt die münsterländische Parklandschaft und erlebt vielfältige Ausflugsziele.

weiterlesen

Gastronomie Münsterland

Schliessen

Landgasthaus Hohen Hagen

Ennigerloh

Das Landgasthaus Hohen Hagen in Ennigerloh empfängt Menschen mit und ohne Behinderung in seinem traditionsreichen Haus zu zünftigem Bier und leckeren „Bodenschätzen“ der Region.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

Stiftsquelle

Dorsten

Seit ihrer Gründung vor über 120 Jahren ist die Stiftsquelle ein Familienbetrieb und produziert Mineralwasser der höchsten Reinheit.

weiterlesen

Sehenswürdigkeiten Münsterland

Schliessen

Schloss Cappenberg in Selm

Selm

Bereits im 12. Jahrhundert baute der katholische Prämonstratenser-Orden das Glaubenszentrum in Cappenberg im Münsterland. Die romanische Stiftskirche aus dieser Zeit ist heute ein Veranstaltungsraum für Konzerte und Gottesdienste. Die Anlage mit Hauptschloss aus dem 17. Jahrhundert wandelte sich zum kulturellen Anziehungspunkt mit Museum und Wechselausstellungen.

weiterlesen

Schloss Raesfeld in Raesfeld

Geheimtipp für Naturfans und Weltenbummler

Ein schöner Tiergarten mit Erlebnispfad, ein idyllisches Zentrum mit denkmalgeschützten Häusern und ein eigenes Besucherzentrum mit Ausstellungsfläche: Die vielen kleinen Attraktionen in der nähren Umgebung machen Schloss Raesfeld zu einem besonderen Ausflugsziel.

weiterlesen

Schloss Nordkirchen in Nordkirchen

Versailles von Nordrhein-Westfalen

Der Park gehört zu den schönsten Gartenanlagen Europas, zusammen mit dem prächtigen Schloss gilt diese Anlage im Münsterland als das „Westfälische Versailles“. Besucher können einen Blick auf kostbare Stuckarbeiten, wunderschöne Deckengemälde und feine Holzschnitzereien werfen.

weiterlesen

LWL-Museum für Naturkunde

Münster

Zwei Dauerausstellungen und regelmäßige Sonderformate geben Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt aus verschiedenen Zeiten. Beeindruckende Skelette, Modelle und Präparate warten. Das Planetarium hält Shows für Sternengucker und Weltallfans bereit.

weiterlesen

rock'n'popmuseum Gronau

Gronau (Westfalen)

Bob Dylans Mundharmonika, die Jazztrompete von Louis Armstrong und das Bühnenoutfit von Mick Jagger: Das rock’n’popmuseum hat sie alle. Die Zeitzeugnisse von Hit-Alben, legendären Auftritten und Songs, die die Welt veränderten. Als Leuchtturm der Erinnerungskultur wirft das Haus in Gronau seinen Schein weit zurück – auf Epochen, Stile und Ereignisse. Gäste finden in den Sturmfluten des Rock und Pop Orientierung, wenn sie sich über Themeninseln Zeiten der Rebellion, der technischen Innovation und musikalischen Neuausrichtung nähern.

weiterlesen

LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster

Münster

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur ist ein Kulturgigant umgeben von Kulturgiganten: Inmitten der wunderschönen Altstadt Münsters, in direkter Umgebung des Prinzipalmarktes mit seinen charakteristischen Giebelhäusern und Bogengängen, dem historischen Rathaus als Stätte des Westfälischen Friedens und dem berühmten St.-Paulus-Dom aus dem 13. Jahrhundert, ist es Heimat der wichtigsten Kunstsammlung Westfalens.

weiterlesen

Kunstmuseum Pablo Picasso Münster

Münster

Das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster ist das erste und einzige Picasso-Museum Deutschlands. Hinter denkmalgeschützten Fassaden inmitten Münsters Altstadt beherbergt es mit über 800 Lithografen Picassos eine in ihrer Geschlossenheit weltweit einmalige Sammlung.

weiterlesen

Museum Abtei Liesborn in Wadersloh

Wadersloh

In der ehemaligen Benediktinerabtei stoßen Gäste auf eine vielschichtige Klostergeschichte und Kunst von Weltrang. Vier Schwerpunkte bilden den Kern einer beeindruckenden Sammlung. Das Umland an der Grenze zwischen Münsterland, Teutoburger Wald und Sauerland bietet zudem viele Einkehrmöglichkeiten und Aktivitäten, die von einer Radtour über eine Schlossbesichtigung bis zum erholsamen Thermenabend reichen.

weiterlesen

Wasserburg Anholt in Anholt

Isselburg-Anholt

Die Burg gilt als eines der schönsten Wasserschlösser im Münsterland. In der Hauptburg warten großartige Kunstsammlungen darauf, entdeckt zu werden. Außen lockt ein Spaziergang durch die barocken Gärten und den weitläufigen, englischen Landschaftspark.

weiterlesen

Touren Münsterland

Schliessen

Tagungsplaner Münsterland

Schliessen