©
SauerlandRadring Familie unterwegs, © Sauerland Tourismus e.V. / Foto Stromberg

Sauerlandradring


Auf alten Bahntrassen durchs Sauerland

Alte Bahntrassen führen Radfahrer durch das Land der 1000 Berge. Viele Ausflugs-Highlights warten am Rand des Rundwegs auf aktive Ausflügler.

Mitten durch das Herz des Sauerlandes führt der Sauerlandradring. Diese 84 Kilometer lange Rundstrecke, die über stillgelegte Bahntrassen führt, verbindet etliche Orte im Land der 1000 Berge: Finnentrop, Lennestadt, Schmallenberg und Eslohe liegen ebenso am Weg wie viele weitere traditionelle Fachwerkdörfer, die zu einer Einkehr oder Übernachtung einladen.

Wo Ausflügler heute entspannt und ohne Verkehr daher radeln, herrschte früher geschäftiger Zugverkehr: bis 1966 befuhren die Züge die Strecke Wennemen-Finnentrop. Der Sauerlandradring bietet Radfahrern nun Einblicke in die Eisenbahn-Vergangenheit des Weges.

Signalanlagen, Prellböcke, Waggons und eine restaurierte Dampflok stehen noch an der Strecke. Bei einem Besuch des „Dampf Land Leute Museums“ in Eslohe können Radler noch tiefer in die Geschichte des Sauerlandradrings eintauchen.

Ausflugsziele am Wegesrand

Viele weitere Highlights laden auf dem Rundweg zu einem Zwischenstopp ein: Am malerisch gelegenen Hennesee können erschöpfte Radfahrer entspannen. Familien mit Kindern können den Holzerlebnisparcours Schmallenberg oder den Wissens- und Rätselpark Galileo-Park besuchen. Und der Fledermaustunnel in Finnentrop bietet auch im Sommer außergewöhnliche Eindrücke, während er im Winter den Flugtieren als Unterschlupf dient.

Ganz ohne Steigungen kommt auch der Sauerlandradring nicht aus, rund 600 Höhenmeter sind zu bewältigen. Konditionsstarke Tourenradler schaffen das an einem Tag, wer es lockerer angehen möchte, plant eine Übernachtung ein. Diese Variante empfiehlt sich vor allem, wenn die 40 Kilometer lange Nordschleife einbezogen werden soll, die seit 2012 den Sauerlandradring mit dem Ruhrtalradweg verbindet.

Weitere Informationen:

Dampf Land Leute Museum
Mittwoch - Samstag: 14.00 - 17.00 Uhr
Sonntag  (vom 1. November - 31. März): 10.00 - 13.00 Uhr
Sonntag  (vom 1. April - 31. Oktober): 10.00 - 16.00 Uhr

Galileo-Park:
Dienstag - Sonntag: 10.00 - 17.00 Uhr

Fledermaustunnel Finnentrop:
Geöffnet von April bis Oktober

unbedingt weitersagen

Tour im Überblick


Infos, Daten & Tourverlauf

Streckenlänge in km
84.0
Dauer in Tagen
-
Geh-/Fahrzeit in Stunden
-

Höchster Punkt in Meter
459
Höhenmeter bergauf
787
Höhenmeter bergab
788
Tour Level
Schwierigkeitsgrad
mittel
  • Rundtour
  • Familiengerecht
  • Rollstuhlgeeignet

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Spannende Tunneldurchfahrten entlang des Sauerlandradrings, © Sauerland Tourismus e.V.
Der Sauerlandradring ist gut für Ausflüge mit der ganzen Familien geeignet, © Sauerland Tourismus e.V. / Foto Stromberg
Auf dem Rad über alte Bahntrassen geht es gemütlich durchs Sauerland, © Sauerland Tourismus e.V.

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Sauerland-Tourismus e.V.«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Passende Radangebote im Sauerland


Jetzt suchen & buchen!

Entdecke hier weitere Radwege

Unterwegs auf dem Ruhrtalradweg, © Ruhr Tourismus GmbH
©

Ruhrtalradweg

Die Drei-Flüsse-Tour bietet herrliche Ausblicke ins Ahrtal, © Archiv Ahr Rhein Eifel Tourismus & Service GmbH
©

Drei-Flüsse-Tour

Ausblick in die niederrheinische Landschaft, © Foto Oliver Franke / Tourismus NRW e.V.
©

Römer-Lippe-Route

Die Terrasse am Drachenfels bietet sich für eine Pause an, © Tourismus Siebengebirge GmbH
©

Rheinradweg

Aggertalsperre im Bergischen, © Maren Pussak Das Bergische
©

Bergischer Panorama-Radweg

Moehnetal Pause am Wasser, © Sauerland Tourismus e.V. / Stratmann
©

Möhnetal-Radweg

Der Weser-Radweg führt immer an der Weser entlang bis zur Nordsee, © Peter Hübbe
©

Weser-Radweg

Die Radroute Wasserquintett führt ins Land der Talsperren, © Volker Barthel
©

Wasserquintett

Die Vennbahn, ein Bahntrassenradweg, führt auch übers Reichensteiner Viadukt, © vennbahn.eu
©

Vennbahn

Die Grenzgängerroute verläuft durch das Münsterland und den Teutoburger Wald, © Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.
©

Grenzgängerroute Teuto-Ems

Haus Rüschhaus in Münster, © Münsterland e.V.
©

100 Schlösser Route

Der Sauerlandradring ist gut für Ausflüge mit der ganzen Familien geeignet, © Sauerland Tourismus e.V. / Foto Stromberg
©

Sauerlandradring

Große Radtour auf dem Ederauen-Radweg, © Reiner Schild
©

Ederauen Radweg

Burg Blankenberg, © RadRegionRheinland
©

Radweg Sieg

Idyllische Parks bieten sich auf dem Töddenland-Radweg für Pausen an, © Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH
©

Töddenland-Radweg

Im Sauerland genießen Radfahrer den Ausblick über die herrliche Landschaft, © Sauerland-Radwelt e. V. – Radwerkstatt Sauerland – Siegerland-Wittgenstein
©

Ruhr-Sieg-Radweg

Fahrradtour durch die Weinberge im Ahrtal, © Ahrtal Tourismus Bad Neuenahr Ahrweiler e.V.
©

Ahr-Radweg

Altes Gebäude, © Dominik Ketz
©

Eifel-Höhen-Route

Der Vechtetalradweg verläuft immer an der Vechte entlang, © Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.
©

Vechtetalroute

Fahrradfahrer auf großer Tour auf dem Lahntal-Radweg, © Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V
©

Lahntalradweg

Blick auf eine Weide an der Ems, © Pixabay
©

Emsradweg

Der Aasee in Münster, © Ralf Emmerich / Münster Marketing
©

Entspannt Radfahren im Münsterland

Die Paderborner-Land-Route führt an prächtigen Schlössern vorbei, © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.
©

Paderborner-Land-Route

Radfahrer überqueren eine Waggonbrücke auf dem Panoramaradweg Niederbergbahn, © Stadt Heiligenhaus
©

Panoramaradweg Niederbergbahn

Die flachen Wege auf alten Bahntrassen machen die Balkantrasse zu einer gemütlichen Radstrecke, © Volker Barthel
©

Balkantrasse

Auf dem Erft-Radweg ist das Wasser ein stetiger Begleiter, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
©

Erft-Radweg

In den Klostergärten geben Tafeln interessante Informationen, © J.A. Smith & I. Jansen
©

Kloster-Garten-Route

Der Niers-Radwanderweg führt immer an der Niers entlang, © Foto Agentur Berns
©

Niers-Radwanderweg

An der Niederrheinroute gibt es zahlreiche Windmühlen, © Pixabay
©

Niederrheinroute