©
Radweg mit Abtei SIegburg, © RadRegionRheinland

Radweg Sieg


Ausflug mit Picknick am Fluss

Auf dem Radweg Sieg ist der Fluss ständiger Begleiter

Wer’s sportlich mag, schafft die 67 Kilometer von Windeck-Au bis zur Mündung der Sieg in den Rhein bei Niederkassel-Mondorf (oder umgekehrt) sicher an einem Tag. Doch wer die Abwechslung liebt, sollte sich durchaus zwei, drei Tage Zeit nehmen, um den Siegtal-Radweg abzuradeln und dabei die abwechslungsreiche Natur zu genießen. Entlang weiter, ursprünglicher Flussauen und bunter Streuobstwiesen, über Deiche und durch Wälder führt die Tour, die wegen ihrer breiten und asphaltierten Wege gerade auch für Gelegenheits- und Genussradler sowie für Familien bestens geeignet ist – zumal es lediglich vor Schladern, also am östlichen Anfang oder auch Ende der Radtour, eine anspruchsvolle Steigung zu bewältigen gilt.

Belohnt werden die Radfahrer dann mit einem beeindruckenden Naturschauspiel: Auf einer Breite von 84 Metern tost in Schladern der mehrstufige Siegwasserfall hinab, der übrigens der größte Wasserfall Nordrhein-Westfalens ist. Einst im Zuge des Eisenbahnbaus (1857 - 1859) künstlich angelegt, ist er heute beliebtes Ausflugsziel für Radfahrer und Wanderer.

Immer entlang der Sieg geht es weiter Richtung Westen, wo sich etwa auf halber Strecke die vier Türme der Burg Blankenberg erheben. Die um 1150 errichtete Anlage auf einem 150 Meter hohen Bergkamm sowie der gleichnamige Ort mit historischem Ortskern sind bestens geeignet für die „Halbzeit-Pause“, bevor es auf die nächste Etappe durch die Städte Hennef und Siegburg bis kurz vor Bonn geht. Und auch auf diesen letzten Kilometern ist die Landschaft wieder der Star. Picknickkorb und Fotoapparat gehören also unbedingt in die Satteltasche.

unbedingt weitersagen

Tour im Überblick


Infos, Daten & Tourverlauf

Streckenlänge in km
67.0
Dauer in Tagen
1
Geh-/Fahrzeit in Stunden
7

Höchster Punkt in Meter
-
Höhenmeter bergauf
356
Höhenmeter bergab
446
Tour Level
Schwierigkeitsgrad
mittel
  • Rundtour
  • Familiengerecht
  • Rollstuhlgeeignet

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Blick auf die Abtei Siegburg entlang des Siegtal-Radweges, © RadRegionRheinland
Die Sieg bei Eitorf, © RadRegionRheinland
Familienausflug am Siegtal-Radweg, © RadRegionRheinland
Blick auf die Abtei Siegburg entlang des Siegtal-Radweges, © RadRegionRheinland

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Rhein-Sieg-Kreis«

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Plane Deine Anreise


Dein Ziel: / Lützel

Per Google Maps

Mit der Deutschen Bahn

powered by Deutsche Bahn AG

Hier findest Du alle Radangebote in der Übersicht


Jetzt suchen & buchen!

Entdecke hier weitere Radwege

Burg Blankenberg, © RadRegionRheinland
©

Radweg Sieg

Auf dem Erft-Radweg ist das Wasser ein stetiger Begleiter, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
©

Erft-Radweg

Radfahrer überqueren eine Waggonbrücke auf dem Panoramaradweg Niederbergbahn, © Stadt Heiligenhaus
©

Panoramaradweg Niederbergbahn

Die Radroute Wasserquintett führt ins Land der Talsperren, © Volker Barthel
©

Wasserquintett

Moehnetal Pause am Wasser, © Sauerland Tourismus e.V. / Stratmann
©

Möhnetal-Radweg

Der Weser-Radweg führt immer an der Weser entlang bis zur Nordsee, © Peter Hübbe
©

Weser-Radweg

Die Drei-Flüsse-Tour bietet herrliche Ausblicke ins Ahrtal, © Archiv Ahr Rhein Eifel Tourismus & Service GmbH
©

Drei-Flüsse-Tour

Der Niers-Radwanderweg führt immer an der Niers entlang, © Foto Agentur Berns
©

Niers-Radwanderweg

Die Vennbahn, ein Bahntrassenradweg, führt auch übers Reichensteiner Viadukt, © vennbahn.eu
©

Vennbahn

Fahrradfahrer auf großer Tour auf dem Lahntal-Radweg, © Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V
©

Lahntalradweg

Haus Rüschhaus in Münster, © Münsterland e.V.
©

100 Schlösser Route

Die flachen Wege auf alten Bahntrassen machen die Balkantrasse zu einer gemütlichen Radstrecke, © Volker Barthel
©

Balkantrasse

Die Grenzgängerroute verläuft durch das Münsterland und den Teutoburger Wald, © Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.
©

Grenzgängerroute Teuto-Ems

Idyllische Parks bieten sich auf dem Töddenland-Radweg für Pausen an, © Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH
©

Töddenland-Radweg

Die Paderborner-Land-Route führt an prächtigen Schlössern vorbei, © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.
©

Paderborner-Land-Route

An der Niederrheinroute gibt es zahlreiche Windmühlen, © Pixabay
©

Niederrheinroute

Fahrradtour durch die Weinberge im Ahrtal, © Ahrtal Tourismus Bad Neuenahr Ahrweiler e.V.
©

Ahr-Radweg

Altes Gebäude, © Dominik Ketz
©

Eifel-Höhen-Route

Große Radtour auf dem Ederauen-Radweg, © Reiner Schild
©

Ederauen Radweg

Unterwegs im Zwillbrocker Venn, © Münsterland e.V.
©

Europaradweg R1

Ausblick in die niederrheinische Landschaft, © Foto Oliver Franke / Tourismus NRW e.V.
©

Römer-Lippe-Route

In den Klostergärten geben Tafeln interessante Informationen, © J.A. Smith & I. Jansen
©

Kloster-Garten-Route

Unterwegs auf dem Ruhrtalradweg, © Ruhr Tourismus GmbH
©

Ruhrtalradweg

Im Sauerland genießen Radfahrer den Ausblick über die herrliche Landschaft, © Sauerland-Radwelt e. V. – Radwerkstatt Sauerland – Siegerland-Wittgenstein
©

Ruhr-Sieg-Radweg

Die Terrasse am Drachenfels bietet sich für eine Pause an, © Tourismus Siebengebirge GmbH
©

Rheinradweg

Blick auf eine Weide an der Ems, © Pixabay
©

Emsradweg

Der Aasee in Münster, © Ralf Emmerich / Münster Marketing
©

Entspannt Radfahren im Münsterland

Aggertalsperre im Bergischen, © Maren Pussak Das Bergische
©

Bergischer Panorama-Radweg

Der Vechtetalradweg verläuft immer an der Vechte entlang, © Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.
©

Vechtetalroute

Der Sauerlandradring ist gut für Ausflüge mit der ganzen Familien geeignet, © Sauerland Tourismus e.V. / Foto Stromberg
©

Sauerlandradring