©
Blick in den Park am Haus Heidhorn, © Silvia Banyong

Das Na­tur­er­leb­nis­ge­biet Haus Heid­horn


Müns­ter

Im Na­tur­er­leb­nis­ge­biet Haus Heid­horn mit Bio­to­p­er­leb­nis­gar­ten, Bau­ern­gar­ten und Er­leb­nis­sta­tio­nen lässt sich die Na­tur mit al­len Sin­nen er­le­ben. Hier ist auch die NA­BU-Na­tur­schutz­sta­ti­on Müns­ter­land.


Das barrierefreie Naturerlebnisgebiet Haus Heidhorn mit Sitz der NABU-Naturschutzstation Münsterland befindet sich rund zehn Kilometer vom Zentrum der Stadt Münster entfernt. Entlang eines rund 1,3 Kilometer langen Rundweges können die Besucher verschiedene Lebensräume kennenlernen – Wald und Wiese, Teich und Moor, Heide und Sandmagerrasen. Auf dem familienfreundlichen Gelände ist Naturerleben für Jung und Alt möglich. Hier können die Besucher sogar übers Wasser gehen: Zwei gut ausgebaute Holzstege mit Aussichtsplattformen bieten ihnen einen herrlichen Blick auf Teiche und Sumpfzonen.


Zehn interaktive Erlebnisstationen zeigen die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Spielerisch erfahren die Besucher, wie viel Honig eine Honigbiene pro Jahr produziert oder warum Wälder und Moore wichtige Klimaschützer sind.  An detaillierten Tastmodellen von Fröschen, Kröten, Libellen oder Schmetterlingen können die Besucher die Natur mit allen Sinnen begreifen.
Der Bauerngarten mit seiner Vielfalt an Blühpflanzen, Obst und Gemüse lädt zum Entspannen ein und bietet viele Ideen für den heimischen Garten. Mit etwas Glück können die Besucher dem Imker und seinen fleißigen Mitarbeiterinnen, den Honigbienen, bei der Arbeit zuschauen. Der Picknickplatz sowie zahlreiche Sitzgruppen und Relax-Liegen entlang des Weges laden zum Ausruhen und Verweilen ein.


Das Naturerlebnisgebiet ist jederzeit ohne Anmeldung und kostenlos zugänglich. Wenn Interesse an einer Führung besteht, soll man sich bitte frühzeitig vorher anmelden. Bei Bedarf steht eine mobile Höranlage zur Verfügung. Weitere Infos unter www.wegbar.de oder in der kostenlosen wegbar-App für iOS und Android.

Karte von NRW

>> INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT


Die wichtigsten Ergebnisse der Zertifizierung im Überblick

GEPRÜFTE ANGABEN

GEHBEHINDERUNG

ROLLSTUHLFAHRER

HÖRBEHINDERUNG

SEHBEHINDERUNG

BLIND

KOGNITIVE BEEINTRÄCHTIGUNG

ZERTIFIZIERT NACH DEM BUNDESWEITEN KENNZEICHNUNGSSYSTEM "REISEN FÜR ALLE"

Geprüfte Angaben (Mehr Details im Downloadbereich):

  • Es gibt drei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Es handelt sich um einen Rundweg mit Erlebnisstationen. Der Weg hat eine Gesamtlänge von einem Kilometer.
  • Es ist keine Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Ein öffentliches WC für Menschen mit Beeinträchtigungen findet man in der NABU-Naturschutzstation während der Öffnungszeiten.

Barrierefrei für Menschen mit Gehbeeinträchtigungen

Geprüfte Angaben (Mehr Details im Downloadbereich):

  • Der Wanderweg ist mindestens 180 cm breit und überwiegend leicht begeh- und befahrbar.
  • Er hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 4 % über 7 m. Es gibt einen 25 m langen Bohlenweg der 117 cm breit ist.
  • Der gesamte Wanderweg ist stufenlos zugänglich.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Barrierefrei für Rollstuhlfahrer

Geprüfte Angaben (Mehr Details im Downloadbereich):

  • Der Wanderweg ist mindestens 180 cm breit und überwiegend leicht begeh- und befahrbar.
  • Er hat eine maximale Längsneigungen von bis zu 4 % über 7 m. Es gibt einen 25 m langen Bohlenweg der 117 cm breit ist.
  • Der gesamte Wanderweg ist stufenlos zugänglich.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Barrierefrei für Menschen mit Beeinträchtigungen

Geprüfte Angaben (Mehr Details im Downloadbereich):

  • Es sind keine Gefahrenstellen vorhanden.
  • Die Informationen zu den Exponaten bei den Erlebnisstationen werden überwiegend schriftlich vermittelt und teilweise fotorealistisch dargestellt.

Barrierefrei für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen

Geprüfte Angaben (Mehr Details im Downloadbereich):

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Wege haben meist eine visuell kontrastreiche und taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen zu den Exponaten bei den Erlebnisstationen sind taktil (Brailleschrift, Prismenschrift) erfassbar.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen und blinde Menschen angeboten. Es ist eine Voranmeldung notwendig. Während der Führungen werden Exponate zum Tasten integriert.

Barrierefrei für Blinde

Geprüfte Angaben (Mehr Details im Downloadbereich):

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Wege haben meist eine visuell kontrastreiche und taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen zu den Exponaten bei den Erlebnisstationen sind taktil (Brailleschrift, Prismenschrift) erfassbar.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen und blinde Menschen angeboten. Es ist eine Voranmeldung notwendig. Während der Führungen werden Exponate zum Tasten integriert.

Barrierefrei für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung

​Geprüfte Angaben (Mehr Details im Downloadbereich):

  • Informationen zu den Exponaten bei den Erlebnisstationen werden teilweise in Leichter Sprache bereitgestellt oder sind fotorealistisch dargestellt.
  • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung angeboten. Es ist eine Voranmeldung notwendig. Die Führung für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung wird in leichter Sprache gehalten.

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Blick in den Garten, © Claudia Knauft-Pieper
Barrierefreie Infotafel, © Claudia Knauft-Pieper
Interaktive Erlebnisstation zum Thema Baumar-ten, © Claudia Knauft-Pieper
Tierspuren zum Tasten, © Silvia Banyong

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.