Star-Architekt Frank Gehry entwarf mit dem Marta ein Meisterstück der Architektur, © Leo Thomas

Marta Herford

Herford

Das Marta im ostwestfälischen Herford ist einer der international aufregendsten und spektakulärsten Museumsbauten. Wie ein eigenes Kunstwerk steht das von Stararchitekt Frank Gehry entworfene Gebäude in der Stadt und hat sich seither zu einem Ort entwickelt, an dem Fragen an die Gegenwart auf Ideen von morgen treffen.

Die Idee war es, ein unübersehbares Zeichen für die Region zu setzen und ein Haus zu errichten, in dem Kunst, Wirtschaft und Gesellschaft zusammengeführt werden. Mit dem 2005 eröffneten Marta ist das der Stadt Herford mehr als deutlich gelungen. Der atemberaubende Museumsbau mit seiner wogenden Dachlandschaft aus Edelstahl und den kippenden und fließenden Wänden aus rotem Backstein knüpft an die Tradition der Stadt als Standort der Textil- und Bekleidungsindustrie an. So bilden die geraden Linien und rechten Winkel eines integrierten Fabrikgebäudes der Textilfabrik Ahlers spannende Kontraste zur geradezu tänzerischen Choreografie des Hauptgebäudes, die sich auch im Innern des Hauses fortsetzt.

Architektur und Kunst in Verbindung

Doch nicht allein das Gebäude ist sehenswert. Obwohl noch relativ jung, verfügt das Marta bereits über eine rund 400 Werke starke Sammlung mit zeitgenössischer Kunst von internationalem Rang. Es sind vor allem großformatige und raumbezogene Arbeiten, wie beispielsweise Panamarenkos „Papaver“ oder Reinhard Muchas „Halver. Das Brot der frühen Jahre“, die eine ganz besondere Verbindung mit der Architektur des Hauses eingehen. Präsentiert werden Teile der Sammlung in wechselnden, themenbezogenen Ausstellungen. Diese gehen stets aktuellen Fragestellungen aus Kunst, Design und Architektur nach und fordern die Besucher dazu auf, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen und auf neue Strömungen einzulassen.

Marta Herford ist immer in Bewegung. Ein Gefühl, das sich spätestens bei einer Architekturführung auch beim Besucher einstellt.

Für den passenden Ausklang des Museumsbesuchs bietet sich die stilvolle Marta Café an – im Sommer auch die Außenterrasse über dem kleinen Flüsschen Aa.

 

Karte von NRW

Dein Kulturpäckchen

Erlesene Ziele, unendliche Entdeckungen

Kulturpäckchen

Zum Stadtbummel gehört unbedingt ein Besuch der 2019 eröffneten „Alten Markthalle“. Unter einem Dach findest Du hier in historischem Ambiente zahlreiche Marktstände mit frischen Produkten, feinen Delikatessen und ausgewählten Souvenirs als Mitbringsel für Zuhause.

Idee

Kulturpäckchen: Deine Tipps für den nächsten Kurztrip

Kunst, Architektur und ein Extra für Zuhause

  • Im Mittelalter war Herford eine der bedeutendsten Handelsstädte Westfalens. Seit 2013 darf sie sich wieder Hansestadt nennen.
  • Zum Stadtbummel gehört unbedingt ein Besuch der 2019 eröffneten „Alten Markthalle“. Unter einem Dach findest Du hier in historischem Ambiente zahlreiche Marktstände mit frischen Produkten, feinen Delikatessen und ausgewählten Souvenirs als Mitbringsel für Zuhause.
  • Zu den international bedeutendsten Museumsbauten gehört das Marta Herford. Schon der Anblick des atemberaubenden, von Stararchitekt Frank Gehry entworfenen Gebäudes mit einer wogenden Dachlandschaft aus Edelstahl wird Dich begeistern.
  • Das Museumscafé "Marta Café" kann für Veranstaltungen gemietet werden.

Ausflugstipp: Herford ist bekannt für seine namhaften Textilhersteller. Beim Fabrikverkauf findest Du sicher die passende Garderobe zu attraktiven Preisen. Für Leckereien ist die „Bruchbude“ das richtige Ziel. Von hier aus kehrst Du mit Tüten voll verführerischer Bruchschokolade wieder heim.

Gastrotipp: Das Elsbach Restaurant, das schräg gegenüber des Marta liegt, serviert Klassiker oder innovative Gaumenfreuden der Westfälischen Küche. Für den abendlichen Ausklang kann auch die Pfälzer Weinstube die Wahl sein.

Übernachtungstipp: Hotel Vivendi oder Hotel zur Fürstabtei.

Was dahinter steckt

46 Kurzreise-Empfehlungen, jedes einzelne ein Unikat, gefüllt mit allen Zutaten für einen wunderschönen Tag – oder auch zwei oder drei, das sind die Kulturpäckchen im KulturReiseLand NRW.

Ob Kloster oder Künstlerhaus, Ritterburg oder Wasserschloss, Höhle oder Industriedenkmal – Dein NRW hat sich alle Ziele genau angesehen, ausgewählt und mit besonderen Empfehlungen der Region zum Päckchen geschnürt. Darin finden sich neben den Kulturschätzen Köstlichkeiten und Traditionen, kleine Wanderungen und Radtouren, Stadtbummel und Tipps für besondere Übernachtungen.

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Details zum Museum

Was Du noch wissen solltest

Preise

Erwachsene: ab 10,00 €

Kontakt

Marta Herford
Goebenstraße 2-10
32052 Herford

Anreise

mit Google Maps

Öffnungszeiten

Dienstag 11:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 11:30 - 18:00 Uhr
Donnerstag 11:00 - 18:00 Uhr
Freitag 11:00 - 18:30 Uhr
Samstag 11:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten: 2. Weihnachtsfeiertag von 11:00 bis 18:00 Uhr, Neujahr von 13:00 bis 18:00 Uhr
Geschlossen: Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag und Silvester

Bei Ausstellungsumbau sind einzelne Bereiche des Museums nicht zugänglich.
Das Marta Café bleibt vorerst geschlossen.

Öffentliche Führungen

  • Ausstellungen: samstags, sonntags und feiertags von 15:00 bis 16:00 Uhr sowie jeden 2., 3., 4., und 5. Mittwoch im Monat von 18:00 bis 19:00 Uhr
  • Architektur: Jeden 1. Sonntag im Monat von 14:00 bis 15:00 Uhr

Du hast eine Anfrage

Wende Dich gerne direkt an »Marta Herford«


Deine Kontaktdaten

Ich habe die Datenschutzerklärung des Tourismus NRW e.V. zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine angegebenen Daten zur Kontaktaufnahme elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Sicherheitsfrage *

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Du möchtest Kultur im Teutoburger Wald erleben?

Hier findest Du passende Angebote!

Das Marta im ostwestfälischen Herford ist einer der international aufregendsten und spektakulärsten Museumsbauten, © Leo Thomas
ab 121,00 €

Kunst trifft Design in Herford

IntercityHotel Herford

weiterlesen
Hermannsdenkmal Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.
ab 289,00 €

Kurzurlaub im Teutoburger Wald

Lippe Tourismus & Marketing GmbH

weiterlesen
Führung zu den Street-Art-Spots der Stadt, © Tourist Information Paderborn/Bild: Sven Niemann
ab 100,00 €

Paderborn und seine Graffiti. Führung zu den Street-Art-Spots

Tourist Information Paderborn

weiterlesen
Die Show im GOP Varieté Theater Bad Oeynhausen entführt in eine Welt voller Akrobatik, Magie und Witz, © GOP Varieté Theater Bad Oeynhausen
ab 219,00 €

Show Highlights im Mühlenkreis

Minden Marketing GmbH

weiterlesen

Nicht das passende gefunden?

Hier findest Du weitere Kulturangebote aus NRW.

Entdecke hier weitere Museen in NRW

Energeticon in Alsdorf, Grubenlampen, © Andreas Palmen

Energeticon

weiterlesen
Aussenansicht Deutsches Fußballmuseum Dortmund - direkt am Hauptbahnhof, © Deutsches Fußballmuseum Dortmund

Deutsches Fußballmuseum

weiterlesen
Galerie im Kunstmuseum Pablo Picasso Münster, © Joachim Busch

Kunstmuseum Pablo Picasso Münster

weiterlesen
Rautenstrauch-Joest-Museum, Bereich Begegnung und Aneignung: Grenzüberschreitungen, © Martin Classen und Arno Jansen

Rautenstrauch-Joest-Museum

weiterlesen
Das Schloss Oberhausen ist eine zentrale Anlaufstelle für Fans der bildenden Kunst, © Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, Foto: Thomas Wolf

Schloss Oberhausen in Oberhausen

weiterlesen
Ansicht Kokerei Hansa, © Werner J. Hannappel + Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur

Kokerei Hansa

weiterlesen
Ludwig Forum Aachen, Außenansicht, © Foto: Carl Brunn

Ludwig Forum Aachen

weiterlesen
Das Gaskessel Wuppertal ist bereits von Weitem zu sehen. Ein Plakat zeigt die aktuelle Sonderausstellung an, © Tourismus NRW e.V.

Visiodrom im Gaskessel Wuppertal

weiterlesen
LWL-Museum für Archäologie, Urne von Gevlinghausen, © LWL/D.Menne

LWL-Museum für Archäologie und Kultur

weiterlesen
Der Gestürzte (1914/15), Wilhelm Lehmbruck, © Johannes Höhn

Lehmbruck Museum in Duisburg

weiterlesen
Aussenansicht Gasometer Oberhausen, © Gasometer Oberhausen, Dirk Böttger

Gasometer Oberhausen

weiterlesen
Ansicht auf das Kolumba Museum in Köln, © Kolumba Köln, Helene-Binet

Kolumba Museum Köln

weiterlesen
Aquarius Wassermuseum, Außenansicht bei Nacht, © RWW/Andreas Köhring

Aquarius Wassermuseum

weiterlesen
Aus dem Jahr 1844 stammt das Gebäude des heutigen Max Ernst Museums Brühl des LVR, © Tourismus NRW e.V.

Max Ernst Museum Brühl des LVR

weiterlesen
DASA, Dortmund, © Frank Vinken, Düsseldorf

DASA Arbeitswelt Ausstellung

weiterlesen
Red Dot Design Museum, Audi A8, © Red Dot Design Museum

Red Dot Design Museum auf Zeche Zollverein

weiterlesen
Museum Insel Hombroich: Turm, begehbare Skulptur von Erwin Heerich, © Tomas Riehle/Arturimages

Museum Insel Hombroich in Neuss

weiterlesen
Schloss Anholt gilt als eines der größten und schönsten Wasserschlösser des Münsterlands, © Andreas Lechtape

Wasserburg Anholt in Anholt

weiterlesen
LWL-Museum für Naturkunde, Riesenammonit, © LWL/Oblonczyk

LWL-Museum für Naturkunde

weiterlesen
Hier erarbeiten die Besucher mit eigener Kraft auf dem Stromfahrrad, wie Strom entsteht, wie er die Arbeit verändert und welche Bedeutung er für Büro und Haushalt hat, © LVR-Industriemuseum

LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels

weiterlesen
siebengebirgsmuseum_eingang.jpg

Siebengebirgsmuseum Königswinter

weiterlesen
Museum Kunstsammlung NRW Düsseldorf © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH (2), © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

Kunstsammlung NRW in Düsseldorf

weiterlesen
Museum_Ludwig_Dieter_Jacobi.jpg, © Dieter Jacobi

Museum Ludwig

weiterlesen
Auf dem Gelände des Peter-Behrens-Baus vermitteln historische Maschinen einzelne Arbeitsprozesse in der Schwerindustrie, © Tourismus NRW e.V.

LVR-Industriemuseum Peter-Behrens-Bau

weiterlesen
Der Düsseldorfer Kunstpalast besticht auch durch seine Architektur und zentrale Lage. Er liegt am Ehrenhof, © Anne Orthen

Kunstpalast

weiterlesen
Galileo Park Lennestadt, Weg im Winter, © Galileo Park Lennestadt

Galileo Park

weiterlesen
Das LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller in Euskirchen aus der Vogelperspektive, © Tourismus NRW e.V.

LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller

weiterlesen
Zeiss Planetarium Bochum, Innenansicht mit Projektor und Kulisse, © Stadt Bochum Presse und Informationsamt Planetarium

Zeiss Planetarium Bochum

weiterlesen
Das Ruhr Museum liegt auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen, © Thomas Willemsen

Ruhr Museum auf dem Welterbe Zollverein

weiterlesen
ZFMK, Außenansicht, © ZFMK

Museum Alexander Koenig

weiterlesen