©
Museum Ludwig, Menschenandrang, © Museum Ludwig

Mu­se­um Lud­wig in Köln


Pop-Art, Pi­cas­so, Pol­ke – Kunst­reich­tum un­ter ei­nem Dach

Das Köl­ner Mu­se­um hat sich ganz der mo­der­nen Kunst ver­schrie­ben. Vor al­lem die Pop-Art-Samm­lung und die Kol­lek­ti­on zum deut­schen Ex­pres­sio­nis­mus sind her­aus­ra­gend. Der Samm­ler Jo­sef Hau­brich schuf mit sei­ner Schen­kung an die Stadt Köln die Ba­sis für das heu­ti­ge Haus.

Das Museum Ludwig in Köln ist eines der bedeutendsten Kunstmuseen in Deutschland. Es zeigt auf rund 8000 Quadratmetern Kunstwerke von der Klassischen Moderne bis hin zur Kunstproduktion der Gegenwart. Herausragend ist vor allem seine Sammlung amerikanischer Pop-Art, die die größte und wichtigste Sammlung ihrer Art außerhalb der USA darstellt. Unter anderem enthält sie Werke von Jasper Johns und Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Robert Indiana.

Darüber hinaus verfügt das Museum Ludwig, das direkt zwischen dem Kölner Dom und dem Rhein liegt, über eine der weltweit umfangreichsten Sammlungen der Russischen Avantgarde der 1920er-Jahre und eine bedeutende Kollektion mit Werken von Pablo Picasso. Seit 2008 findet sich auch eine umfangreiche Sammlung mit Editionen von Sigmar Polke im Besitz der Einrichtung.

Haus erwirbt fortlaufend aktuelle Arbeiten

Der Bestand zum deutschen Expressionismus ist vor allem durch die Schenkung des Politikers und Anwalts Josef Haubrich geprägt, der 1964 seine Kollektion von Gemälden der Stadt Köln vermachte. Er schuf mit seinen gesammelten Kunstwerken die Basis für das heutige Museum. Den Grundstein legte hingegen das Sammlerpaar Irene Monheim und Peter Ludwig im Jahr 1976 mit weiteren 350 Arbeiten moderner Kunst.

Das Museum erwirbt fortlaufend aktuelle Arbeiten namhafter Künstler, die Neuzugänge sind meist nur wenige Monate alt. Neben den Dauerausstellungen werden regelmäßig bedeutende Schauen zu wichtigen kunsthistorischen Themen und Künstlern gezeigt. Einen Blick ist auch der Bestand zur Geschichte der Fotografie mit rund 70 000 Exponaten wert. Künstlerische Bilder, Alben, Mappen und Materialien zur Kulturgeschichte des Mediums warten.

Wer dann noch Wissenslücken in anderen Kulturfeldern schließen möchte, der kann eine Visite im Museum Kolumba, im Wallraf-Richartz-Museum oder im Museum für Angewandte Kunst anschließen. Alle Häuser sind fußläufig erreichbar.

Karte von NRW

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Museum Ludwig, Außenansicht bei Nacht, © Rheinisches Bildarchiv Köln
Museum Ludwig, Zwei Personen auf der Bank, © Kölntourismus GmbH/Andreas Moeltgen
Museum Ludwig, Platz am Dom, © Museum Ludwig
Museum Ludwig, Innenansicht, Treppenhaus, © Museum Ludwig

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Kontakt

Museum Ludwig Köln
Hein­rich-Böll-Platz
50667 Köln (Stadt)
Telefon: +49-221-221-26165
E-Mail: info@museum-ludwig.de
Web: https://www.museum-ludwig.de/

Anreise

mit Google Maps
mit der Deutschen Bahn

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 18:00 Uhr
Freitag 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag 10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr
Feiertag 10:00 - 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat: 10.00 - 22.00 Uhr
Geschlossen: Neujahr, Weiberfastnacht, Karnevalsonntag, Rosenmontag, Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag,  

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Museum Ludwig Köln«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Ent­de­cke hier wei­te­re Mu­se­en in NRW

Erlebnispfad Kokerei Hansa, © Foto Vollmer
©

Ko­ke­rei Han­sa

Hochofen der Henrichshütte Hattingen, © LWL-Industriemuseum / Annette Hudemann
©

LWL-In­dus­trie­mu­se­um Hen­richs­hüt­te Hat­tin­gen

Bundeskunsthalle Bonn Ansicht © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
©

Bun­des­kunst­hal­le in Bonn

Museum Folkwang Essen, Chipperfield Neubau, © Giorgio Pastore
©

Mu­se­um Folk­wang in Es­sen

Galileo Park Lennestadt, Einhorn-Ausstellung, © Galileo Park Lennestadt
©

Ga­li­leo Park in Len­nestadt

Das Museum Ludwig bei Nacht von Außen, © Rheinisches Bildarchiv Köln
©

Mu­se­um Lud­wig

Die Ausstellungen Haus der Geschichte bieten Vergangenheit zum Anfassen, © Stiftung Haus der Geschichte, Axel Thünker
©

Haus der Ge­schich­te in Bonn

Zeiss Planetarium Bochum, Außenansicht mit Schriftzug, © Stadt Bochum Presse und Informationsamt Planetarium
©

Zeiss Pla­ne­ta­ri­um in Bo­chum

Museum Ludwig, Innenansicht, Treppenhaus, © Museum Ludwig
©

Mu­se­um Lud­wig in Köln

Museum Insel Hombroich in Neuss, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.
©

Mu­se­um In­sel Hom­broich in Neuss

Kunstsammlung NRW, Dauerausstellung Tomás Saraceno : In Orbit im K21, © Kunstsammlung NRW/Studio Tomas Saraceno
©

Kunst­samm­lung NRW in Düs­sel­dorf

Museum für Angewandte Kunst Köln, Zimmer in der historischen Sammlung, © Rheinisches Bildarchiv/Marion Mennicken
©

Mu­se­um für An­ge­wand­te Kunst Köln

Schloss Oberhausen, Außenansicht mit Gasometer, © Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, Foto: Thomas Wolf
©

Schloss Ober­hau­sen in Ober­hau­sen

Wallraf-Richartz-Museum, Lochner, Muttergottes in der Rosenlaube, © Wallraf-Richartz-Museum
©

Wall­raf-Ri­ch­artz-Mu­se­um in Köln