©
Auf dem Erft-Radweg ist das Wasser ein stetiger Begleiter, © Rhein-Erft Tourismus e.V.

Erft-Radweg


Römer, Ritter und Adel

Gemütlich geht es auf 110 Kilometern immer am Fluss entlang: Von der Quelle der Erft in der Eifel bis zur Mündung in den Rhein

Für Extremsportler ist der eher kurze und gemütliche Erft-Radweg sicher nichts, Familien mit Kindern und Anfänger aber wissen die Radtour durch die geschichtsträchtige Region zu schätzen. Auf einer Strecke von 110 Kilometern führt er entlang der Erft von der Quelle im Eifelörtchen Nettersheim-Holzmülheim bis nach Neuss zur Rheinmündung vorbei an zahlreichen Wasserburgen, prächtigen Schlössern sowie auch Zeugnissen der Römerzeit und der Industriegeschichte. In zwei oder drei Etappen lässt sich der Weg gut meistern, zumal die Radfahrer nur eine kleine Anhöhe zu bewältigen haben. Besser noch: Ab Bad Münstereifel, der ersten Zwischenstation, geht es ausschließlich bergab weiter durch die Eifel. Und das nahezu ohne störenden Straßenverkehr. Denn der Erft-Radweg macht seinem Namen alle Ehre und führt nahezu die gesamte Strecke am Fluss entlang, durch prächtige Naturlandschaften und hübsche kleine Städte, die zur willkommenen Rast einladen.

Auch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand lohnen einen Stopp. So ist die Region nicht nur die Gegend mit den meisten Wasserburgen in Deutschland, auch die Römer, der rheinische Adel und der Tagebau haben hier ihre Spuren hinterlassen, die noch heute zu besichtigen sind. So lohnt sicher ein kurzer Abstecher zum prachtvollen Unesco-Welterbe Schloss Augustusburg bei Brühl. Beliebte Ausflugsziele sind auch das Apothekenmuseum in Bad Münstereifel, das Pfeifenmuseum in Bergheim, die Insel Hombroich und, gerade wenn Kinder mit unterwegs sind, der nahe Freizeitpark Phantasialand. Auch der historischen Stadtkern von Alt-Kaster ist einen Besuch wert.

Sozusagen nach getaner Arbeit sind die Ausflügler dann in fahrradfreundlichen Unterkünften herzlich willkommen. Einige von ihnen, egal ob Jugendhof oder Vier-Sterne-Designhotel, haben eine Bett & Bike-Zertifzierung und bieten in der Regel sichere Einstellplätze für die Räder sowie auch einen Gepäckservice an.

Besonders sportliche Ausflügler, denen die Strecke von 110 Kilometern noch nicht genug ist, können den Erft-Radweg auch mit dem Rheinradweg und dem Ahrradweg zur Drei-Flüsse-Tour kombinieren und so einen 300 Kilometer langen Rundkurs absolvieren.

unbedingt weitersagen

Tour im Überblick


Infos, Daten & Tourverlauf

Streckenlänge in km
108.3
Dauer in Tagen
-
Geh-/Fahrzeit in Stunden
-

Höchster Punkt in Meter
416
Höhenmeter bergauf
110
Höhenmeter bergab
494
Tour Level
Schwierigkeitsgrad
leicht

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Eine Fahrradtour im Grünen, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
Der Erft-Radweg ist perfekt für den Sonntagsausflug, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
Der Erft-Radweg führt auch durch die Wallstrasse, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
Eine kurze Pause am Erfttor, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
Auf dem Erft-Radweg ist das Wasser ein stetiger Begleiter, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
Das wunderschöne Schloß Bedburg liegt ebenfalls auf der Erft-Radroute, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
Das Schloss Bedburg ist nur eins der wenigen Highlights auf dem Erft-Radweg, © Rhein-Erft Tourismus e.V.

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Rhein-Erft Tourismus e.V.«

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Plane Deine Anreise


Dein Ziel: / Nettersheim-Holzmühlheim

Per Google Maps

Mit der Deutschen Bahn

powered by Deutsche Bahn AG

Passende Radangebote in Köln & Rhein-Erft-Kreis


Jetzt suchen & buchen!

Entdecke hier weitere Radwege

Fahrradfahrer auf großer Tour auf dem Lahntal-Radweg, © Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V
©

Lahntalradweg

In den Klostergärten geben Tafeln interessante Informationen, © J.A. Smith & I. Jansen
©

Kloster-Garten-Route

Aggertalsperre im Bergischen, © Maren Pussak Das Bergische
©

Bergischer Panorama-Radweg

Burg Blankenberg, © RadRegionRheinland
©

Radweg Sieg

Im Sauerland genießen Radfahrer den Ausblick über die herrliche Landschaft, © Sauerland-Radwelt e. V. – Radwerkstatt Sauerland – Siegerland-Wittgenstein
©

Ruhr-Sieg-Radweg

Große Radtour auf dem Ederauen-Radweg, © Reiner Schild
©

Ederauen Radweg

Der Weser-Radweg führt immer an der Weser entlang bis zur Nordsee, © Peter Hübbe
©

Weser-Radweg

Altes Gebäude, © Dominik Ketz
©

Eifel-Höhen-Route

Die Drei-Flüsse-Tour bietet herrliche Ausblicke ins Ahrtal, © Archiv Ahr Rhein Eifel Tourismus & Service GmbH
©

Drei-Flüsse-Tour

Der Vechtetalradweg verläuft immer an der Vechte entlang, © Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.
©

Vechtetalroute

Radfahrer überqueren eine Waggonbrücke auf dem Panoramaradweg Niederbergbahn, © Stadt Heiligenhaus
©

Panoramaradweg Niederbergbahn

Fahrradtour durch die Weinberge im Ahrtal, © Ahrtal Tourismus Bad Neuenahr Ahrweiler e.V.
©

Ahr-Radweg

Der Niers-Radwanderweg führt immer an der Niers entlang, © Foto Agentur Berns
©

Niers-Radwanderweg

Haus Rüschhaus in Münster, © Münsterland e.V.
©

100 Schlösser Route

Die flachen Wege auf alten Bahntrassen machen die Balkantrasse zu einer gemütlichen Radstrecke, © Volker Barthel
©

Balkantrasse

Moehnetal Pause am Wasser, © Sauerland Tourismus e.V. / Stratmann
©

Möhnetal-Radweg

Idyllische Parks bieten sich auf dem Töddenland-Radweg für Pausen an, © Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH
©

Töddenland-Radweg

Ausblick in die niederrheinische Landschaft, © Foto Oliver Franke / Tourismus NRW e.V.
©

Römer-Lippe-Route

An der Niederrheinroute gibt es zahlreiche Windmühlen, © Pixabay
©

Niederrheinroute

Der Sauerlandradring ist gut für Ausflüge mit der ganzen Familien geeignet, © Sauerland Tourismus e.V. / Foto Stromberg
©

Sauerlandradring

Unterwegs im Zwillbrocker Venn, © Münsterland e.V.
©

Europaradweg R1

Unterwegs auf dem Ruhrtalradweg, © Ruhr Tourismus GmbH
©

Ruhrtalradweg

Die Radroute Wasserquintett führt ins Land der Talsperren, © Volker Barthel
©

Wasserquintett

Der Oelchenshammer, der zum LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels gehört, ist die letzte wasserbetriebene Schmiede im Oberbergischen Land., © LVR Industriemuseum
©

Industriekultur im Rheinland per Rad

Die Vennbahn, ein Bahntrassenradweg, führt auch übers Reichensteiner Viadukt, © vennbahn.eu
©

Vennbahn

Der Aasee in Münster, © Ralf Emmerich / Münster Marketing
©

Entspannt Radfahren im Münsterland

Die Grenzgängerroute verläuft durch das Münsterland und den Teutoburger Wald, © Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.
©

Grenzgängerroute Teuto-Ems

Die Paderborner-Land-Route führt an prächtigen Schlössern vorbei, © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.
©

Paderborner-Land-Route

Die Terrasse am Drachenfels bietet sich für eine Pause an, © Tourismus Siebengebirge GmbH
©

Rheinradweg

Auf dem Erft-Radweg ist das Wasser ein stetiger Begleiter, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
©

Erft-Radweg

Blick auf eine Weide an der Ems, © Pixabay
©

Emsradweg