Auf dem Erft-Radweg ist das Wasser ein stetiger Begleiter, © Rhein-Erft Tourismus e.V.

Erft-Radweg

Römer, Ritter und Adel

Gemütlich geht es auf 110 Kilometern immer am Fluss entlang: Von der Quelle der Erft in der Eifel bis zur Mündung in den Rhein

Durch das Hochwasser im Juli 2021 ist der Erft-Radweg nur mit Umleitungen befahrbar. Diese sind im Kreis Euskirchen ausgeschildert. Zwischen Erftstadt-Bliesheim und Kerpen muss eine größere Umleitung in Kauf genommen werden. Hier kann man sich über das Knotenpunktnetz orientieren.

Für Extremsportler ist der eher kurze und gemütliche Erft-Radweg sicher nichts, Familien mit Kindern und Anfänger aber wissen die Radtour durch die geschichtsträchtige Region zu schätzen. Auf einer Strecke von 110 Kilometern führt er entlang der Erft von der Quelle im Eifelörtchen Nettersheim-Holzmülheim bis nach Neuss zur Rheinmündung vorbei an zahlreichen Wasserburgen, prächtigen Schlössern sowie auch Zeugnissen der Römerzeit und der Industriegeschichte. In zwei oder drei Etappen lässt sich der Weg gut meistern, zumal die Radfahrer nur eine kleine Anhöhe zu bewältigen haben. Besser noch: Ab Bad Münstereifel, der ersten Zwischenstation, geht es ausschließlich bergab weiter durch die Eifel. Und das nahezu ohne störenden Straßenverkehr. Denn der Erft-Radweg macht seinem Namen alle Ehre und führt nahezu die gesamte Strecke am Fluss entlang, durch prächtige Naturlandschaften und hübsche kleine Städte, die zur willkommenen Rast einladen.

Auch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand lohnen einen Stopp. So ist die Region nicht nur die Gegend mit den meisten Wasserburgen in Deutschland, auch die Römer, der rheinische Adel und der Tagebau haben hier ihre Spuren hinterlassen, die noch heute zu besichtigen sind. So lohnt sicher ein kurzer Abstecher zum prachtvollen Unesco-Welterbe Schloss Augustusburg bei Brühl. Beliebte Ausflugsziele sind auch das Apothekenmuseum in Bad Münstereifel, das Pfeifenmuseum in Bergheim, die Insel Hombroich und, gerade wenn Kinder mit unterwegs sind, der nahe Freizeitpark Phantasialand. Auch der historischen Stadtkern von Alt-Kaster ist einen Besuch wert.

Sozusagen nach getaner Arbeit sind die Ausflügler dann in fahrradfreundlichen Unterkünften herzlich willkommen. Einige von ihnen, egal ob Jugendhof oder Vier-Sterne-Designhotel, haben eine Bett & Bike-Zertifzierung und bieten in der Regel sichere Einstellplätze für die Räder sowie auch einen Gepäckservice an.

Besonders sportliche Ausflügler, denen die Strecke von 110 Kilometern noch nicht genug ist, können den Erft-Radweg auch mit dem Rheinradweg und dem Ahrradweg zur Drei-Flüsse-Tour kombinieren und so einen 300 Kilometer langen Rundkurs absolvieren.
www.rhein-erft-tourismus.de/tour

Karte von NRW

Tour im Überblick

Infos, Daten & Tourverlauf

An dieser Stelle soll eine Google Maps Karte angezeigt werden. Wenn Google Maps auf dieser Seite zugelassen wird, werden Daten an Google Maps übertragen.

Google Maps akzeptieren
Streckenlänge in km
108
Dauer in Tagen
-
Geh-/Fahrzeit in Stunden
-

Höchster Punkt in Meter
416
Höhenmeter bergauf
110
Höhenmeter bergab
494
Tour Level
Schwierigkeitsgrad
leicht
  • Rundtour
  • Familiengerecht
  • Rollstuhlgeeignet

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Eine Fahrradtour im Grünen, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
Der Erft-Radweg ist perfekt für den Sonntagsausflug, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
Der Erft-Radweg führt auch durch die Wallstrasse, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
Eine kurze Pause am Erfttor, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
Auf dem Erft-Radweg ist das Wasser ein stetiger Begleiter, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
Das wunderschöne Schloß Bedburg liegt ebenfalls auf der Erft-Radroute, © Rhein-Erft Tourismus e.V.
Das Schloss Bedburg ist nur eins der wenigen Highlights auf dem Erft-Radweg, © Rhein-Erft Tourismus e.V.

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage

Wende Dich gerne direkt an »Rhein-Erft Tourismus e.V.«


Deine Kontaktdaten

Ich habe die Datenschutzerklärung des Tourismus NRW e.V. zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine angegebenen Daten zur Kontaktaufnahme elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Sicherheitsfrage *

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Passende Radangebote in Köln & Rhein-Erft-Kreis

Jetzt suchen & buchen!

Fahrradfahrer Schloss Bedburg, © Paul Meixner
ab 368,00 €

Zwei-Flüsse-Tour

Rhein-Erft Tourismus e.V.

weiterlesen

Entdecke hier weitere Radwege

nrw-aktiv_radfahren_mg_0779_e_3

Wasserburgen-Route

weiterlesen
Radeln entlang des Emsradweges, © Münsterland e.V.

Emsradweg

weiterlesen
Die Radrouten in Ratingen führen auch an Schloss Linnep vorbei, © KME M.Chardin

Ratingen mit dem Rad entdecken

weiterlesen
Radfahrer im Rheinauhafen in Köln, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.

Köln – Düsseldorf/Neuss

weiterlesen
Fahrradtour durchs Grüne im Ahrtal, © Ahrtal Tourismus Bad Neuenahr Ahrweiler e.V.

Ahr-Radweg

weiterlesen
Bruchertalsperre, © Tourismus NRW e.V.

Wasserquintett

weiterlesen
Radfahrer überqueren eine Waggonbrücke auf dem Panoramaradweg Niederbergbahn, © Stadt Heiligenhaus

Panoramaradweg Niederbergbahn

weiterlesen
Luftaufnahme Schloss Drachenburg, © Tourismus Siebengebirge GmbH

Bad Honnef – Köln

weiterlesen
Der Oelchenshammer, der zum LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels gehört, ist die letzte wasserbetriebene Schmiede im Oberbergischen Land., © LVR Industriemuseum

Industriekultur im Rheinland per Rad

weiterlesen
Burg Blankenberg, © RadRegionRheinland

Radweg Sieg

weiterlesen