balkantrasse-die-bergischen-drei, © Die Bergischen Drei

Balkantrasse

Auf den Spuren des Balkanexpresses

Auf komfortablen Wegen durchs Bergische Land: Die Balkantrasse nutzt frühere Schienenwege und führt Radfahrer bis in die Tiefebene des Rheins.

Die Balkantrasse schafft eine ideale Möglichkeit, mit dem Fahrrad über die Hügellandschaft des Bergischen Landes bis in die Tiefebene des Rheins zu gelangen. Der Name des Radweges erinnert an den „Balkanexpress“, so wurde die ehemalige Bahnlinie zwischen Leverkusen-Opladen und Remscheid-Lennep im Volksmund genannt.

Von 1868 bis in die 1980er Jahre rollten hier Züge, heute eröffnen sich aus der Sattelperspektive reizvolle Ein- und Ausblicke: Wälder, Wiesen, schmucke Häuser und Gärten, die Ortszentren von Lennep, Bergisch Born, Wermelskirchen und Burscheid – städtisches Leben und ländliches Idyll wechseln sich am Rande der Balkantrasse ab. Unterwegs auf der rund 28 Kilometer langen Strecke erinnern Meilensteine an die Bahn-Vergangenheit, Rastplätze und Gastronomie gibt es an vielen Orten.

Start in Remscheid

Der Bahnhof Remscheid-Lennep ist ein idealer Start- oder Zielpunkt für die Radtour. Der historische Stadtkern präsentiert sich mit seinem bergischen Idyll: Gepflasterte Gassen, romantische Plätze, winkelige Fachwerkhäuser mit schwarzem Schiefer, Schlagläden in leuchtendem Grün und strahlend weiße Tür- und Fensterrahmen. Der nahezu kreisrunde Grundriss geht aufs Mittelalter zurück, die meisten Häuser sind denkmalgeschützt. Für die Wissenshungrigen bietet das Deutsche Röntgenmuseum eine Reise in die Welt des Forschers und Entdeckers.

Die Balkantrasse gehört zum Netz der Panorama-Radwege NRW, das Einzelrouten zu einem über 300 Kilometer langen Gesamtsystem verknüpft. Es verbindet die ehemaligen Bahntrassen im Bergischen Land, im südlichen Ruhrgebiet und im Sauerland miteinander und schafft Anschlüsse an die beliebten Flussradwege an Rhein, Ruhr und Sieg. Rund 175 Kilometer führen über nahezu steigungsfreie frühere Schienenwege, auf den Verbindungswegen sind nur wenige anstrengendere Passagen zu bewältigen.

Bergischer Fahrradbus

Besonders praktisch ist der Bergische Fahrradbus: Auf seinem Anhänger und im Bus selbst können bis zu 20 Fahrräder gleichzeitig transportiert werden - so können Radfahrer ganz bequem einen Teil ihrer Tour mit dem Bus zurücklegen. Entlang des Panoramaradwegs Balkantrasse hält er in Opladen, Burscheid und Wermelskirchen, immer Samstags sowie an Sonn- und Feiertagen im Sommerhalbjahr zwischen März und Oktober.
www.bergischer-fahrradbus.de

Öffnungszeiten:
Deutsches Röntgen-Museum
Dienstag - Sonntag: 10.00 - 17.00 Uhr

 
Karte von NRW

Tour im Überblick

Infos, Daten & Tourverlauf

An dieser Stelle soll eine Google Maps Karte angezeigt werden. Wenn Google Maps auf dieser Seite zugelassen wird, werden Daten an Google Maps übertragen.

Google Maps akzeptieren
Streckenlänge in km
51
Dauer in Tagen
-
Geh-/Fahrzeit in Stunden
6

Höchster Punkt in Meter
351
Höhenmeter bergauf
649
Höhenmeter bergab
496
Tour Level
Schwierigkeitsgrad
mittel
  • Rundtour
  • Familiengerecht
  • Rollstuhlgeeignet

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage

Wende Dich gerne direkt an »Bergisches Land Tourismus Marketing e.V.«


Deine Kontaktdaten

Ich habe die Datenschutzerklärung des Tourismus NRW e.V. zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine angegebenen Daten zur Kontaktaufnahme elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Sicherheitsfrage *

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Entdecke hier weitere Radwege

Burg Blankenberg, © RadRegionRheinland

Radweg Sieg

weiterlesen
Die Grenzgängerroute verläuft durch das Münsterland und den Teutoburger Wald, © Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.

Grenzgängerroute Teuto-Ems

weiterlesen
Blick auf die Niers, © Kreis Viersen

Niers-Radwanderweg

weiterlesen
Die flachen Wege auf alten Bahntrassen machen die Balkantrasse zu einer gemütlichen Radstrecke, © Volker Barthel

Balkantrasse

weiterlesen
Der Oelchenshammer, der zum LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels gehört, ist die letzte wasserbetriebene Schmiede im Oberbergischen Land., © LVR Industriemuseum

Industriekultur im Rheinland per Rad

weiterlesen
Fahrradtour durchs Grüne im Ahrtal, © Ahrtal Tourismus Bad Neuenahr Ahrweiler e.V.

Ahr-Radweg

weiterlesen
Auf dem Erft-Radweg ist das Wasser ein stetiger Begleiter, © Rhein-Erft Tourismus e.V.

Erft-Radweg

weiterlesen
Die Drei-Flüsse-Tour führt auch am Rhein entlang, © Rhein-Erft Tourismus e.V.

Drei-Flüsse-Tour

weiterlesen
Die Vennbahn, ein Bahntrassenradweg, führt auch übers Reichensteiner Viadukt, © vennbahn.eu

Vennbahn

weiterlesen
Luftaufnahme Schloss Drachenburg, © Tourismus Siebengebirge GmbH

Bad Honnef – Köln

weiterlesen