Mural, Home Street Home von Hoker, Oldhaus & Tubuku , © Johannes Höhn

Hal­lo, ich bin Mön­chen­glad­bach.

Schön, dass Du da bist.

Du bist Dir nicht so ganz sicher, ob ich Dir etwas Spannendes über mich erzählen kann? Na, dann hör’ aber mal gut zu! Hier ist nicht nur Halligalli, wenn meine Elf vom Niederrhein aufläuft und daher habe ich definitiv auch nicht nur Fußball-Anekdoten auf Lager. Rheinische Gastfreundschaft wird bei mir großgeschrieben und am liebsten hab‘ ich’s so bunt wie möglich. Große Stücke halte ich übrigens auch auf Kunst im Freien. Bei schlechtem Wetter biete ich Dir aber auch so einige Leckerbissen. Zieh’ mit mir durch meine Gassen, die überraschen, denn die findest du definitiv bei mir. Und eines möchte ich vorwegnehmen: Der Ausdruck “alle Lampen anhaben” ist für mich keine Beleidigung.

Wie ich mich beschreiben würde? Farbenreich.

Ich bin davon überzeugt, dass wir richtig gute Freunde werden können. Und hättest Du noch ein Freundebuch, würde ich bei Lieblingsfarbe definitiv “bunt” eintragen. Ich mag’s so sehr, wie Streetart mein Stadtbild prägt. Urbane Kunst schreibe ich groß, daher rate ich Dir, etwas mehr Zeit für unseren Spaziergang einzuplanen, denn bei mir gibt’s so einiges zu entdecken. Und jetzt kommt’s: mein beliebter öffentlicher Park heißt Bunter Garten. Schon ein bisschen witzig, oder? Hach, wie’s hier blüht und duftet! Wenn Dir unser Spaziergang allein zu wenig Bewegung bietet, nehme ich Dich mit in die Kirche. Ja, richtig gehört. In ihrem Inneren triffst Du nämlich auf etwas, das Du definitiv nicht erwartest. So! Genug neugierig gemacht? Dann komm’ vorbei! 

LERN' MICH RICH­TIG KEN­NENHier und da bin ich ge­müt­lich und ge­fühl­voll, an­dern­orts schrill und laut. Kom­m', ich zei­g' Dir mei­ne schöns­ten Ecken. Ge­heim­tipps? Be­kommst Du!
Skulptur Sphére-trames von Francois Morellet, © Johannes Höhn
Neuer Wasserturm , © Johannes Höhn
Außenansicht Kletterkirche, © Johannes Höhn
KOM­M' MIT AUF EI­NEN STREIF­ZUG DURCH DIE STADT
Street Art Waldhausener Straße , © Johannes Höhn

Mit dem Boot un­ter­wegs auf der Niers

Außenansicht Schloss Rheydt mit Wassergraben und Parkanlage in Mönchengladbach, © Johannes Höhn
Tipp von Lo­cal Lot­ta Dah­lenSchü­le­rin aus Mön­chen­glad­bach
Paddeln auf der Niers am Niederrhein, © Johannes Höhn

An warmen Frühlings- und Sommertagen geht's für mich mit meinen Freunden häufig an die Niers. Sich hier ein Schlauchboot oder ein Kanu zu mieten macht einfach nur Spaß. Auf der Tour gibt's echt viel zu sehen - Schlösser zum Beispiel.

Mu­sik­lieb­ha­ben­de hier ent­lang!

Kom­m' mit auf ei­ne po­phis­to­ri­sche Tour durch das Ruhr­ge­biet, Düs­sel­dorf und Köln. Mit dem Han­dy in der Hand lernst Du et­li­che Mu­sik-Spots wie Clubs, Bars, ge­schichts­träch­ti­ge Kon­zert­stät­ten oder Plat­ten­lä­den ken­nen.

Music on.