Museum Marte Herford, © Tourismus NRW e.V.

Kunstgenuss


Einzigartige Sammlungen und exklusive Exponate mit Muße genießen

Kunst von internationalem Rang finden Besucher in Nordrhein-Westfalen nahezu überall. In den großen Metropolen natürlich. Aber auch in kleineren Städten, wo Kunstinteressierte sich Zeit nehmen und exklusive Exponate mit Muße genießen können. Denn wohlhabende Industrielle und Mäzene bescherten Städten wie beispielsweise Krefeld, Mönchengladbach, Siegen oder Düren einzigartige Sammlungen des Expressionismus, der klassischen Moderne oder aktueller Gegenwartskunst auf höchstem Niveau. Zudem hatten international gefeierte Künstler wie Max Ernst und Wilhelm Morgner ihre Wurzeln in Westfalen und kehrten immer wieder zurück in ihre Heimat.

Marta Herford

Herford

Das Marta im ostwestfälischen Herford ist einer der international aufregendsten und spektakulärsten Museumsbauten. Wie ein eigenes Kunstwerk steht das von Stararchitekt Frank Gehry entworfene Gebäude in der Stadt und hat sich seither zu einem Ort entwickelt, an dem Fragen an die Gegenwart auf Ideen von morgen treffen.

weiterlesen

DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel

Lebendiger Kulturort regt zum Mitdenken und Mitgestalten an

Aktive Beteiligung steht im DA, Kunsthaus an erster Stelle. Projekte stellen einen Dialog zwischen Kunstschaffenden und Besuchern her und regen zur einer aktiven Teilnahme und Mitgestaltung an. Das Klostergrün ist eine große Freiluftausstellung mit Arbeiten aus mehreren Jahrzehnten.

weiterlesen

Kunstmuseen in Krefeld

Drei Orte für zeitgenössische Kunst

Im niederrheinischen Krefeld findet Kunst nicht nur in den Museen statt, auch die Gebäude selbst sind Teil der Kunstgeschichte – und könnten unterschiedlicher kaum sein. Hier das Kaiser Wilhelm Museum, ein prächtiges Gebäude des ausgehenden 19. Jahrhunderts, dort die Museen Haus Lange und Haus Esters, zwei ursprünglich als Privathäuser gebaute sachliche Villen der Bauhaus-Zeit der 1920er Jahre. Drei spannende Orte für zeitgenössische bildende und angewandte Kunst mit Schwerpunkten im 20. und 21. Jahrhundert, die im Verbund die Kunstmuseen Krefeld bilden.

weiterlesen

Internationale Kunstakademie Heimbach

Neue Kunst in alten Mauern

In einem der ältesten Bauwerke der Eifel, der mittelalterlichen Burg Hengebach, befindet sich seit 2009 die Internationale Kunstakademie Heimbach. In den Ateliers lernen ambitionierte Laien und Profis, ihre Kreativität zu entfalten – lassen mitunter aber auch einfach mal den Blick über die kleine Eifelstadt, die Wälder und das idyllische Rurtal schweifen.

weiterlesen

An dieser Stelle soll eine Google Maps Karte angezeigt werden. Wenn Google Maps auf dieser Seite zugelassen wird, werden Daten an Google Maps übertragen.

Google Maps akzeptieren

Und sonst?

Entdecke hier weitere Kulturpäckchen!

Vogelperspektive vom Marta Herford, © Tourismus NRW e.V.

Kunstgenuss

weiterlesen
Keramion in Frechen, © Tourismus NRW e.V.

Design & Manufaktur

weiterlesen
Museum Burg Altena, © Tourismus NRW e.V.

Versteckte Schätze

weiterlesen
Peter-August-Böckstiegel Haus in Werther, © Tourismus NRW e.V.

KulturLandpartie

weiterlesen