Natur Dreilägerbachtalsperre

Ausgezeichnete Wanderungen


Premiumwanderwege und Qualitätswanderwege

Über 50.000 Kilometer Wanderwegenetz in NRW macht Dir die Wahl nicht leicht – eine Orientierungshilfe bieten zertifizierte Wanderwege, die auf verschiedene Kriterien geprüft werden und mit einem Siegel ausgezeichnet sind.

Ist ein Wanderweg klein und naturbelassen oder breit und asphaltiert und stehen am Wegesrand Schlösser, Burgen oder Gasthöfe? Wanderwege, die das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ vom Deutschen Wanderverband oder das „Deutsche Wandersiegel für Premiumwege“ vom Deutschen Wanderinstitut verliehen bekommen, sind besonders schöne Touren von geprüfter Qualität. Alle drei Jahre schauen Experten, ob die Wanderwege die Siegel behalten dürfen. Wir haben eine Liste für Dich zusammengestellt, in der Du so gesichtete Wanderwege in NRW findest. Brief und Siegel bestätigen, dass Du dort ausgezeichnet wandern kannst.  

Hier erfährst Du mehr über die Siegel und ihre Kriterien.

30 Treffer

Die Markierungen helfen bei der Orientierung, © Das Bergische gGmbH

Bergischer Weg

Wandern vom Ruhrgebiet bis zum Drachenfels am Rhein

Einmal quer durchs Bergische Land geht es auf dem Bergischen Weg. 14 Etappen machen auch Tagestouren möglich.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Blick vom Hermannsdenkmal, © Teutoburger Wald Tourismus - OWL GmbH

Hermannshöhen

Wandern im Land des Cheruskerfürsten

Heute wird auf den Hermannshöhen keine Schlacht mehr geschlagen, sondern entspannt gewandert. Vom Rückgrat des Teutoburger Waldes aus bieten sich traumhafte Aussichten.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
nrw-aktiv_radfahren_mg_0779_e_4

Baumberger Ludgerusweg

Auf den Spuren des Heiligen Liudger

Frankenkönig Karl der Große schickte den Heiligen Ludgerus („Liudger“) einst hinaus, das Münsterland zu missionieren. Heute, mehr als 1200 Jahre später, können Wanderer auf den Spuren des ersten Bischofs von Münster wandeln.

weiterlesen
Vom Rheinsteig genießen Wanderer herrliche Ausblicke, © Tourismus NRW e.V.

Rheinsteig

Rheinromantik im Siebengebirge

Schon seit Jahrhunderten zieht der Rhein Reisende wie Künstler in seinen Bann. Wer an seinen Ufern über den Rheinsteig wandert, erlebt, warum.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Auf dem Briloener Kammweg bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke, © Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH

Briloner Kammweg

Fantastischer Wanderweg mit Anspruch

Auf dem Briloner Kammweg, so heißt es, seien Waldfeen anzutreffen. Beim Gang über den rund 50 Kilometer langen Rundweg glaubt man gerne an Mystisches und Übernatürliches.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Kleine Brücken führen den Bödefelder Hollenpfad über die Bäche, © Tourismus Schmallenberger Sauerland / K.-P. Kappest

Bödefelder Hollenpfad

Barfußpfad und Wassertretbecken sorgen für Abkühlung

Seinen Namen verdankt der abwechslungsreiche Bödefelder Hollenpfad kleinen Fabelwesen, die einst vor den Toren des malerischen Sauerlanddorfes Bödefeld gelebt haben sollen.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Extertal Burg Sternberg, © Gemeinde Extertal

Hansaweg

Panorama-Ausblicke und Solequellen

Der Hansaweg im Teutoburger Wald bietet Wanderern Natur, Erholung und kulturelle Höhepunkte. Neben herrlichen Rundumblicken und heilsamen Solequellen liegt auch das Museum Marta Herford auf dem Weg.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Der Eifelsteig führt von Aachen bis nach Trier, © Archiv Eifel Tourismus

Eifelsteig

Im Nationalpark Eifel wird Wandern zum Naturerlebnis

Naturbelassene Wegen, Stauseen, Tälern und Hochebenen machen den Eifelsteig zu einem Wanderparadies. Auf seiner 300 Kilometer langen Strecke führt er auch durch den Nationalpark Eifel.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Weitere Elemente laden

Einen Moment bitte

weitere Listenelemente werden geladen

    Alle Wanderangebote im Überblick


    Finde hier Dein passendes Wanderpackage!