©
#urbanana-Award, © Thomas Baumgärtel

#ur­bana­na-Award 2017


Die No­mi­nier­ten des #ur­bana­na-Awards für krea­ti­ven Städ­te­tou­ris­mus

Sech­zig ver­rück­te, wun­der­ba­re und spe­zi­el­le Be­wer­bun­gen wur­den 2017 für den mit 4.000 € do­tier­ten #ur­bana­na-Award no­mi­niert und er­ge­ben zu­sam­men ein auf­re­gen­des Por­trät krea­ti­ver Gast­freund­schaft in Köln, in Düs­sel­dorf, im Ruhr­ge­biet und in den Groß­städ­ten ganz Nord­rhein-West­fa­lens. Üb­ri­gens: 2018/19 wer­den wir wie­der Aus­schau nach preis­wür­di­gen Pro­jek­ten und Ide­en hal­ten! NRW, so un­ser Ein­druck, ist voll da­von.

FIK­TI­VA - Me­di­en­kunst­fes­ti­val

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee der TFF Thea­ter­Film­Fest emp­foh­len von Düs­sel­dorf Tou­ris­mus

Un­ter dem Mot­to »Wi­thout ima­gi­na­ti­on the­re is no art« fin­det das Me­di­en­kunst-Fes­ti­val FIK­TI­VA in Düs­sel­dorf statt.

weiterlesen

Glück, Lie­be, Hoff­nung – Der Rhein­blog.

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee von Si­mo­ne Szy­man­ski emp­foh­len von Köln­Tou­ris­mus

Der in­ter­ak­ti­ve und trans­me­dia­le Blog aus Köln. In dem es plät­schert, strömt, nass wird, die Son­ne scheint. Ge­fei­ert, ge­liebt, ge­hofft wird. Und manch­mal auch ge­fro­ren.

weiterlesen

Gold­Le­ben: Wan­der­lust

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee von Vol­ker Rapp

Bäu­me von Al­le­en wer­den gol­den um­man­telt, da­mit das Au­gen­merk wie­der auf die ur­ba­nen Al­le­en ge­lenkt wird. Die­se tem­po­rä­re Ak­ti­on soll ein Eye­cat­cher für al­le teil­neh­men­den Städ­te sein. Es wird ein Ort des Ver­wei­lens, des In­sich­keh­rens, der Ver­samm­lung. Wir ver­ste­hen die­se In­stal­la­ti­on als Tour­nee­star­ter, als Run­ning Street Art, als krea­ti­ves Bin­de­glied für al­le Or­te

weiterlesen

In­ter­kul­tu­rel­les Hand­buch NRW

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee von Tho­mas Bö­nig | Kul­tur­klün­gel

In der Me­tro­pol­re­gi­on Rhein­land le­ben mehr Men­schen als in New York. Wer frem­de Kul­tu­ren ken­nen ler­nen möch­te, muss sich al­so längst nicht mehr in ein Flug­zeug set­zen. In Köln le­ben Men­schen aus über 180 Her­kunfts­län­dern, je­der Drit­te hat aus­län­di­sche Wur­zeln. Wir kön­nen 20 x im Jahr Neu­jahr fei­ern! Wir sind stolz auf ein in­di­sches Vier­tel, die Ke­up­st­ras­se, die per­si­sche Mei­le, Klein-Ma­ghreb, die vie­len Ro­ma. Dem­ent­spre­chend viel­fäl­tig sind Spra­che und Re­li­gio­nen, Fer­tig­kei­ten und Spe­zia­li­tä­ten, kurz: die Kul­tur un­se­rer Stadt.

weiterlesen

Kin­der kre­ieren Vo­gel­häu­ser für Düs­sel­dorf ei­ne be­son­de­re Städ­te­tour für Kunst- und Vo­gel­lieb­ha­ber

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee von Jen­ny Traut­wein emp­foh­len von Düs­sel­dorf Tou­ris­mus

Ich möch­te mit Kin­dern Vo­gel­häu­ser und Nist­käs­ten her­stel­len und künst­le­risch ge­stal­ten. Die­se Häu­ser wer­den in der Stadt Düs­sel­dorf zu­sam­men mit den Kin­dern ver­teilt und mon­tiert. Auf ei­ner das Pro­jekt vor­stel­len­den Web­sei­te soll der Stand­ort der Häu­ser auf ei­ner Stadt­kar­te der Öf­fent­lich­keit zu­gäng­lich ge­macht wer­den.

weiterlesen

Kunst und Ki­osk

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee von Sa­scha Post­ner emp­foh­len von Ruhr Tou­ris­mus

„Kunst und Ki­osk“ ist ei­ne On­line-Com­mu­ni­ty, die ur­ba­ne Kunst und die NRW-ty­pi­sche Ki­oskkul­tur zu­sam­men­brin­gen will. Be­nut­zer sind auf­ge­ru­fen, be­mer­kens­wer­te Kunst­ob­jek­te im öf­fent­li­chen Raum (Street Art, Skulp­tu­ren, Graf­fi­tis, In­stal­la­tio­nen usw.) in Groß­städ­ten aus NRW zu fo­to­gra­fie­ren und hoch­zu­la­den. Zu­sätz­lich kön­nen die für Groß­städ­te in NRW ty­pi­schen Ki­os­ke und Büd­chen als Weg- und Pau­sen­punk­te mar­kiert und an­ge­legt wer­den.

weiterlesen

Lo­cal Dar­lings

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee von Dob­stroh

DOB­STROH ver­an­stal­tet im Max Brown Ho­tel Düs­sel­dorf ein per­for­ma­ti­ves Fes­ti­val, das die his­to­ri­schen Ent­wick­lun­gen des Ur­bana­na-Raums mit der krea­ti­ven Ge­gen­wart ver­knüpft. Töch­ter und Söh­ne der Re­gi­on lie­fern mit ih­ren viel­fäl­ti­gen Küns­ten drei Ta­ge lang ei­ne Hom­mage an das Ho­tel als ur­ba­nen Fix­punkt.

weiterlesen

Maps of Co­lo­gne

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee von Die Bru­ta­lis­ten emp­foh­len von För­der­ver­ein Kunst und In­ter­net

Maps of Co­lo­gne ist ein groß­for­ma­ti­ges Print­pro­dukt. Man kann es fal­ten, be­schrif­ten, ver­schen­ken, als Sou­ve­nir auf­be­wah­ren und na­tür­lich als das be­nut­zen, wo­zu es ei­gent­lich ge­dacht ist: Als Stadt­plan. Mit Maps Of Co­lo­gne star­ten wir ein fort­lau­fen­des, ana­lo­ges Pro­jekt, das mit je­der Aus­ga­be zu Spa­zier­gän­gen durch Köln an­regt und Neu­gier und Ent­de­cker­lust weckt.

weiterlesen

me and all ho­tel düs­sel­dorf

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee der Lind­ner Ho­tels AG emp­foh­len von Fa­bi­an Haupt

Das 2016 er­öff­ne­te me and all ho­tel in Düs­sel­dorf ist nicht nur Bett und Bad, son­dern ei­ne Lie­bes­er­klä­rung an das Düs­sel­dorf­ge­fühl. Künst­ler, Mu­si­ker und Gas­tro­no­men aus Düs­sel­dorf, die Lo­cal He­roes, brin­gen das Le­bens­ge­fühl der Stadt ins Ho­tel und Ho­tel­ma­na­ger Sven Pusch und sein Ex­plo­rer-Team küm­mern sich mit Per­sön­lich­keit und ei­ner Ex­tra­por­ti­on Lei­den­schaft um ih­re Gäs­te.

weiterlesen

Me­al­match

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee der Me­al­match GmbH

"Book me­als and meet new peop­le around the world. Me­al­match ver­bin­det Men­schen für ein ge­mein­sa­mes Me­al – in pri­va­ter Um­ge­bung und in teil­neh­men­den Re­stau­rants. So fin­dest Du neue Freun­de in dei­ner Stadt und kannst im Ur­laub und auf Ge­schäfts­rei­sen mit net­ten Leu­ten le­cker spei­sen."

weiterlesen
Weitere Elemente laden

Einen Moment bitte

weitere Listenelemente werden geladen