©
Abendimpression vom Riesenrad auf dem Katschhof in Aachen, © Andreas Steindl

Umsonst und draußen


Kostenlose Ausflugstipps für die warme Jahreszeit

Kinovergnügen, Festivalerlebnisse oder Haldenkunst: in NRW kannst Du unter freiem Himmel tolle Abenteuer erleben – und das ganz umsonst.

Picknick im Ruhrgebiet

Summer Sounds verwandeln Dortmunder Parks und Grünflächen in musikalische Spielorte. Bei DJ-Picknicks können Musikfans entspannten Grooves lauschen - von Electronic-Beats, über Hip Hop und Rap bis zu Reggae und Urban Beats. An Foodtrucks gibt es frische Crêpes, selbstgemachtes Eis und italienischen Espresso. Für alle, die Lust auf ein bisschen Action haben, gibt es ein Funsport-Programm.
www.djpicknick.de | www.ruhr-tourismus.de

Abtauchen an heißen Tagen

An einigen Badeseen in NRW dürfen Besucher im Sommer ins kühle Nass springen, ohne Eintritt zu bezahlen. An der Wupper-Talsperre in Remscheid etwa ist das Baden an der Kräwinklerbrücke erlaubt. Wer doch noch ein paar Euro in der Tasche hat, kann mit dem Tretboot über das Wasser schippern oder eine Runde tauchen.
www.wupperverband.de

Südlich von Hagen können Ausflügler an der Glörtalsperre nach einem Spaziergang auf einem der zahlreichen Rund- und Wanderwege am Nordufer des Stausees ins kühle Nass springen. Strandabschnitte entlang des Sees bringen Urlaubsgefühl ins Ruhrgebiet und laden zum Relaxen und Baden ein.
www.gloer.de

Auch im Aasee in der Nähe der Bocholter Innenstadt ist das Schwimmen im Naturschwimmbad kostenfrei. Die Bezeichnung Naturoase trägt der See nicht ohne Grund – idyllische Natur, ruhige Wanderwege und eine kleine Vogelinsel machen den Aasee zu einer Oase mitten in der Stadt.
www.bocholt.de

Wo früher malocht wurde, steht heute ein Pool zur Abkühlung an heißen Tagen. Ein Schwimmbecken, das aus zwei Überseecontainern zusammengeschweißt wurde, findet sich perfekt in die Industriekulisse der Zeche Zollverein ein. Vom 25. Juli bis 27. August 2019 öffnet das Werksschwimmbad wieder.
www.zollverein.de

Kino unter freiem Himmel

Open-Air-Kino für lau? In NRW ist das keine Seltenheit. Ob auf Sonnenliegen unter Palmen im Freibad, bei einem Picknick im Park, oder im Burghof eines Wasserschlosses – für die Reihe Filmschauplätze NRW werden Film und Vorführort aufeinander abgestimmt: „Die Gärtnerin von Versailles“ etwa lässt sich besonders gut im Schlossgarten von Schloss Senden mit französischen Appetithappen genießen.
www.filmschauplaetze.de

Ebenfalls kostenfrei ist der Eintritt zum Open-Air-Kino im Ringlokschuppen in Mülheim an der Ruhr. Umgeben von Eisenbahnloks und Waggons bietet das kleine Open-Air-Kino mitten im Park der früheren Mülheimer Landesgartenschau eine gemütliche Atmosphäre für Filmliebhaber.
www.ringlokschuppen.de

Bei den internationalen Stummfilmtagen in Bonn gibt es vom 15. bis 25. August 2019 Klassiker und Raritäten aus der Stummfilmzeit zu sehen. Auf einer großen Leinwand vor der Kulisse der Bonner Universität werden Filme live von Stummfilmmusikern und Ensembles begleitet.
www.foerderverein-filmkultur.de

Musikalischer Sommer

Der Bochumer Musiksommer vom 6. bis 8. September 2019 ist ein buntes musikalisches Fest in der Innenstadt - mit funkigen Jazzsounds, elektronischer Tanzmusik, poppigen Melodien und klassischen Konzerten. Profiköche und Hobbybrutzler verwöhnen Besucher mit internationalen Köstlichkeiten, leckeren Eigenkreationen und Snacks auf die Hand.
www.bochumer-musiksommer.de

Auch in Essen wird es vom 6. bis 8. September 2019 musikalisch. Seit 1996 gibt es das Essen Original-Festival in der Essener Innenstadt. Lokale Bands aus dem Ruhrgebiet standen hier schon mit deutschen Größen aus Rock und Pop wie „Luxuslärm“ oder „2Raumwohnung“ auf einer Bühne.
www.essen-tourismus.de

In Oberhausen verwandelt sich das einstige Landesgartenschau-Gelände am 9. und 10. August 2019 in eine Festivalwiese: Im Olga-Park findet dann Olgas Rock statt – mit kleinen und großen Stars der Rockmusik.
www.olgas-rock.de

Unter der Überschrift „Martini um 12“ wird in Minden von Juni bis Oktober jeden Samstagmittag ein kostenloser Kulturcocktail serviert: Verschiedene Künstler aus der Region, darunter Bands, Orchester, Chöre und Poeten, nutzen die vom Marktplatz zur oberen Altstadt führende Martinitreppe als Bühne und geben Kostproben ihres Könnens.
www.minden-erleben.de

Rock auf dem Marktplatz, Reggae im Elisengarten, Funk im Kármán Auditorium oder Pop auf dem Münsterplatz – an vier Orten in der Aachener Altstadt laden Bands beim Aachener September Special vom 19. bis 22. September 2019 zu Konzerten ein. Am besten einfach loslaufen und von Platz zu Platz und von Konzert zu Konzert schlendern.
www.aachenseptemberspecial.de

Tierische Erlebnisse ohne Eintritt

Vietnamesische Hängebauchschweine im Kaisergarten in Oberhausen lieben es den Bauch gekrault zu bekommen und dafür bedanken sie sich auch ganz oft lautstark. Gerade im Sommer ist im Oberhausener Tierpark besonders viel los: in der warmen Jahreszeit toben Ziegen, Esel, Ponys und Hasen temperamentvoll umher.
www.ruhr-tourismus.de

Im Tierpark Olderdissen in Bielefeld heißt es: „Achtung! Freilaufende Alpenmurmeltiere!“. Auf der Anlage mit Teichen, Wiesen und Wäldern leben Luchse, Bären und Wisente.
www.bielefeld.de

Wer Tiere lieber in der freien Wildbahn beobachten möchte, kann im Münsterland Flamingos entdecken und Wildpferde beobachten oder in der Region Siegen-Wittgenstein auf die Suche nach Wisenten gehen.

Aufs Rad und in die Wanderschuhe

Ob Geheimtipp oder ausgezeichnete Qualitätsrouten, auf dem E-Bike oder dem Mountainbike und mit Familie oder Freunden, das Radwegenetz in NRW hält spannende Routen zu verschiedenen Themen bereit - rauf aufs Rad und radelnd den Sommer genießen.

Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann Berge im Sauerland erklimmen oder genussvoll am Rhein entlang spazieren - auf über 50.000 Kilometern Wanderwege lässt sich die Natur besonders gut erleben. Im südwestfälischen Wald etwa erklären Ranger neugierigen Wanderern den Lebensraum im größten Waldgebiet NRWs und führen sie auf besonderen Wegen zu versteckten Ecken. Auch in der Eifel müssen Wanderer sich nicht alleine auf den Weg machen. Hier können Gleichgesinnte miteinander wandern, gemeinsam die Landschaft genießen und Eindrücke austauschen.
www.eifelsteig.de

Industriekultur und Haldenkunst

Angenehme Temperaturen eignen sich besonders gut, um das Ruhrgebiet zu erkunden: für Industrieromantik sorgt etwa das Unesco-Welterbe Zeche Zollverein in Essen. Als Meisterwerk der Bergwerksarchitektur gilt sie als die schönste Zeche der Welt.

Auch der Landschaftspark Duisburg-Nord ist einen Ausflug wert: Bei Einbruch der Dunkelheit erleuchten Hochöfen und Stahlrohre des stillgelegten Hüttenwerkes in grün, blau und rot. Und wer hätte gedacht, dass ein Ausflug zum ehemaligen Hochofen zu einem Ausflug ins Grüne wird?

Wer im Sommer der Sonne noch näher sein möchte, kann insgesamt 20 Halden im Ruhrgebiet erklimmen. Statt einem Kreuz erwarten Gipfelstürmer hier neben einer wunderbaren Aussicht nicht selten auch Kunstwerke. Die Landmarke Tiger & Turtle in Duisburg etwa gleicht einer begehbaren Achterbahn und auf der Halde Norddeutschland in Neukirchen-Vluyn führt eine Himmelstreppe hoch hinaus.
www.ruhr-tourismus.de

Kunst, Kultur und Weltmusik

Wenn die Tage wieder länger werden und es auch am Abend noch schön warm ist, finden zahlreiche Feste auf Straßen und Plätzen in NRW statt.

Schon seit 1989 gibt es das Welttheater der Straße. Straßengruppen aus der ganzen Welt verzaubern am 30. und 31. August 2019 die kleine Stadt im Ruhrgebiet mit Akrobatik, Maskentheater, Zirkustheater und Lichtinstallationen.
www.welttheater-der-strasse.de

Wie auf einer mediterranen Piazza fühlen sich Besucher des Micro Festivals in Dortmund. Vom 23. bis 25. August 2019 verschmelzen orientalische Musiktraditionen mit westlicher Clubmusik, es gibt Clownsshows aus Ghana, Stelzentheater aus Australien und Akrobatik aus Togo.
www.dortmund.de

Im historischen Stadtkern von Werne kommen am 30. und 31. August 2019 Clowns, Jongleure, Musiker und Artisten aus 15 verschiedenen Ländern zusammen, um ein buntes Straßenfestival zu feiern.
www.werne-strassenfestival.de

Dort wo früher hart gearbeitet wurde, wird heute gefeiert: Am 28. und 29. September 2019 veranstalten Nachbarn der Zeche Zollverein ein großes Zechenfest und laden alle dazu ein, die mitfeiern möchten, denn dann wird auf dem Unesco-Welterbe Tradition und Zukunft vereint. Highlight ist ein traditionelles Höhenfeuerwerk am Samstagabend.
www.zollverein.de/grosses-zechenfest

Beim Dülmener Sommer verwandelt sich der Dülmener Marktplatz gleich vier Wochen lang in eine große Freilichtbühne. Straßentheater aus Berlin, Frankreich und der Ukraine, Funk & Soul Night und Klangspuren in den Biergärten. Der Eintritt ist überall frei!
www.duelmener-sommer.de

Alte Schätzchen auf vier Rädern

Wem bei den Namen „Rosengart“, „Bugatti“ oder „De Dion-Boutons“ das Herz ein bisschen höher schlägt, kann die edlen französischen Oldtimer bei der Tour de Düsseldorf bestaunen. Rund 150 französische Raritäten auf vier Rädern, darunter auch Oldtimer aus den 50er, 60er und 70er Jahren, starten  vom Burgplatz zur 120 Kilometer langen Tour de Düsseldorf.
www.destination-duesseldorf.de

Auch in Dortmund treffen sich Fans von Oldtimern: Im Schlosspark von Schloss Westhusen können Besucher am 17. und 18. August 2019 bei den Dortmund Classic Days entweder ihre Schätzchen direkt von zuhause mitbringen oder einfach nur zum Gucken und Staunen vorbei kommen.
www.dortmund-classic-days.de

Und sonst?

Mit Geocaching auf den Spuren des nordrhein-westfälischen Landtags oder die Kölner Innenstadt entdecken: bei dieser modernen Form der Schatzsuche via GPS-Empfänger entdecken Abenteuerlustige NRW auf ganz neue Weise. Im Neandertal bei Mettmann können sich Besucher bei einer archäologischen Schatzsuche auf die Spuren des Neanderthalers begeben.
www.geocaching.com

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Der Heimat-Tierpark Olderissen begeistert kleine wie große Besucher, © Bielefeld Marketing GmbH
Blick von oben auf das Werksschwimmbad auf dem Gelände des Unesco Kulturerbes Zollverein in Essen (Ruhrgebiet), © Matthias Duschner / Stiftung Zollverein
Mit dem Mountainbike durch den Wald, © Tourismus NRW e.V.
Abendliches Ballonglühen in Warstein, © Warsteiner Internationale Montgolfiade
Errichtung des Festbaumes auf dem Mittsommerfest in Köln., © www.mittsommer-koeln.de
Tänzer auf der Veranstlatung Bochumer Musiksommer., © Bochum Marketing GmbH, Andreas Molatta
Ansicht auf die Aaseerenaden am Aasee in Münster., © Presseamt Münster / MünsterView
Statue des Leinewebers auf dem Leinewebermarkt in Bielefeld, © Bielefeld Marketing
Ansicht auf das Hafenfest in Münster., © Presseamt Münster / Angelika Klauser
Publikum bei Bochum Total, © Lutz Leitmann
Ein Konzert beim Aachen September Special, © Andreas Steindl
Street Food Picknick der Reihe "Unter freiem Himmel" im Emscher Landschaftspark., © RVR / Dirk A. Friedrich

Entdecke unseren aktuellen Reiseangebote


Lass Dich inspirieren!

Geheimtipps für...

Planetarium Innenaufnahme - angepasst, © Bilder Stadt Bochum Presse- u. Informationsamt  Planetarium
©

Ausflüge bei schlechtem Wetter

Ruhrtalbahn Dampfzug, © Herbede, Roel
©

Zeitreisende

Drachenfels und Schloss Drachenburg im Rhein-Sieg-Kreis, © Rheinsteig-Büro
©

Ausflüge am Rhein

In NRWs Zoos begegnen Besucher vielen verschiedenen Tieren wie diesen Giraffen, © Depositphotos
©

Tierliebhaber

Aussicht auf den Elisabeth-Treskow-Platz, © Oliver Franke / Tourismus NRW e.V.
©

Städtetrips

Panabora Baumwipfelpfad, © Tourismus NRW e.V., Dominik Ketz
©

Kurzurlauber

Ansicht auf den Leinewebermarkt in Bielefeld., © Bielefeld Marketing
©

Umsonst und draußen

Kleine und große Abenteuer bestehen, © Tourismus NRW e.V.
©

Wanderer

Bahnstation in Köln Ehrenfeld., © Bilderblitz / KölnTourismus GmbH
©

Top 7 Entdeckungen im Großstadtdschungel

Mädchen trifft auf Neanderthaler, © Neanderthaler Museum_H.Neumann
©

Ausgefallene Museen und andere historische Orte

Viele Radwege führen am Wasser vorbei, © Tourismus NRW e.V.
©

Radler

Die Parks und Gärten in NRW laden zu Ausflügen ins Grüne ein, © ccvision
©

Naturfans