©
Mitten in der Natur des Stadtgartens, © Tourismus NRW e.V.

Stadtgarten/Studio 672


Alles Gute hier

Mit mehr als 400 Veranstaltungen von Jazz und Elektronik bis zu Literatur und Diskussionsrunden im Jahr ist der Kölner Stadtgarten einer der lebendigsten Kulturorte der Stadt. Neben dem Hauptsaal und dem hübschen Biergarten gibt es auch einen kleinen Kellerclub, das Studio 672. Hier war eine der Geburtsstätten des „Sound of Cologne", indem hier Anfang der 1990er Jahre Partys und Konzerte mit Minimal-Techno stattfanden, bei denen sich die damals jungen Label „a-musik“ oder „kompakt“ vorstellen konnten. Dieser Status des Stadtgarten als innovativer Musikort führte auch dazu, dass er zum Zentrum des Musikfestivals „c/o Pop“ geworden ist. Vor 15 Jahren nahm es hier seinen Anfang. Mittlerweile lassen sich einmal jährlich auf über 30 Bühnen in der ganzen Stadt mehr als 160 Acts erleben. Eine angeschlossene Konferenz bietet den Raum für dringend benötigten professionellen Austausch. Aber nicht nur Rock, Pop und Elektronik finden ihren Platz im Stadtgarten. Seit einiger Zeit fördern Stadt Köln und Land Nordrhein-Westfalen den Club mit öffentlichen Mitteln, um seine Position als Europäisches Zentrum für Jazz und Aktuelle Musik zu stärken. Und neben dem Loft und der Musikhochschule ist der Stadtgarten deshalb Kölns Anlaufstelle Nummer 1 für Jazzfans.

Weitere Informationen:
Venloer Straße 40, 50672 Köln

www.stadtgarten.de

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Der Eingang zum Stadtgarten, © Tourismus NRW e.V.
Mitten in der Natur des Stadtgartens, © Tourismus NRW e.V.
Die Atmosphäre im Studio 672, © Ole Löding
Stadtgarten/Studio 672 Auftritt, © Ole Löding
Das Eingangsschild des Studio 672, © Tourismus NRW e.V.

Alle Kölner Popspots