RuhrtalRadweg, © Ruhr Tourismus GmbH, Dennis Stratmann

Ruhr­tal­Rad­weg - Ein­klang von Na­tur und Kul­tur

Ruhr Tou­ris­mus GmbH


Karte von NRW

Zwei Über­nach­tun­gen in­klu­si­ve Früh­stück in ei­nem Ruhr­tal­Rad­weg-Part­ner­ho­tel, Ein­tritt ins LWL-In­dus­trie­mu­se­um Hen­richs­hüt­te Hat­tin­gen

1. Tag Schwerte - Witten (ca. 30 km)
Eigene Anreise nach Schwerte. Spaziergang durch die historische Altstadt. Wer es scharf mag, legt noch einen kurzen Stopp in der Schwerter Senfmühle ein. Auf dem Weg zum ersten Etappenziel in Witten entdeckst du einige wichtige Denkmäler des Ruhrgebiets – zwischen Dortmund und Hagen ragt die Ruine Hohensyburg auf, in Herdecke passierst du das Eisenbahnviadukt und im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten erlebst du Bergbaukultur aus dem 19. Jahrhundert.

2. Tag: Witten - Essen-Kettwig (ca. 55 km)
Nach einem kurzen Abstecher ins idyllische Muttental, geht es weiter entlang des RuhrtalRadweges nach Hattingen. Bevor du das LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen, eines der Highlights der Industriekultur besichtigst, lädt die unter Denkmalschutz stehende Altstadt von Hattingen zu einem zweiten Frühstück ein. Weiter entlang des RuhrtalRadweges empfiehlt sich ein Abstecher zum Eisenbahnmuseum in Bochum-Dahlhausen oder ein Abstecher zur Krupp-Siedlung Margarethenhöhe in Essen.

3. Tag: Essen - Duisburg (ca. 25 km)
Entspannt geht es zum letzten Etappenziel Ihrer Tour. Nach einem Bummel durch die schöne Altstadt von Essen-Kettwig, radelst du los Richtung Mülheim an der Ruhr. Hier lohnt sich ein Abstecher zum mittelalterlichen Schloss Broich. Dein Ziel ist erreicht, wenn du die ca. 25 Meter hohe Skulptur „Rheinorange“ an der Ruhrmündung erkennst.
Gönn dir zum Abschluss der Tour ein kühles Getränk auf der Kultur- und Gastronomiemeile des Duisburger Innenhafens und lass den Tag entspannt ausklingen.

Anforderungsprofil:
Genussradtour, mittlere Kondition, 25 - 55 km am Tag

 

Leistungen

  • Zwei Übernachtungen inklusive Frühstück in einem RuhrtalRadweg-Partnerhotel
  • Eintritt ins das LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen
  • RuhrtalRadweg Kompaktspiralo
  • Informationsmaterial

 


TERMINE & PREISE

Weitere Details

Reisetermine

01.01.2021 - 31.12.2022

Dauer in Tagen

3

Preise

Pro Person im Doppelzimmer ab 134,00 Euro

Extras auf Anfrage: Gepäcktransfer, Leihrad, Verlängerungsnacht in Duisburg

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Kein anderer Fluss in Deutschland verbindet (Industrie-)Kultur und Natur auf so engem Raum., © Ruhr Tourismus GmbH, Dennis Stratmann
Auch der Landschaftspark Duisburg Nord liegt am RuhrtalRadweg, © Ruhr Tourismus GmbH, Jochen Tack
Ruhrtalradweg Ruhrgebiet Pur, © RuhrtalRadweg
Ruhrtalradweg Ruhrgebiet Pur, © Ruhrtalradweg

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

Dieses Angebot online buchen ab 134,00 €

Direkt anfragen bei: Ruhr Tou­ris­mus GmbH


Ent­de­cke hier wei­te­re Rad­we­ge

Radfahrer im Duisburger Innenhafen, © Dominik Ketz, Tourismus NRw e.V.

Du­is­burg – We­sel

weiterlesen
Eine Fähre bringt die Radfahrer auf die andere Seite der Lippe, © Lippefähre Dorsten

Rö­mer-Lip­pe-Rou­te

weiterlesen
Fahrradtour durchs Grüne im Ahrtal, © Ahrtal Tourismus Bad Neuenahr Ahrweiler e.V.

Ahr-Rad­weg

weiterlesen
Große Radtour auf dem Ederauen-Radweg, © Reiner Schild

Eder-Rad­weg

weiterlesen
Das Münsteraner Stadtschloss am Abend, © Foto Oliver Franke / Tourismus NRW e.V.

Ent­spannt Rad­fah­ren im Müns­ter­land

weiterlesen
Am Möhnesee bietet sich bei gutem Wetter eine Pause am Wasser an, © Sauerland Tourismus e.V. / Stratmann

Möh­ne­tal-Rad­weg

weiterlesen
Burg Hülshoff in Havixbeck, © Münsterland e.V.

100-Schlös­ser-Rou­te

weiterlesen
Entlang der Eifel-Höhen-Route können alte Gebäude entdeckt werden, © Dominik Ketz

Ei­fel-Hö­hen-Rou­te

weiterlesen
Radfahrer am Rhein mit Blick auf den Drachenfels, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.

Bad Hon­nef – Köln

weiterlesen
Radfahren in Ratingen Schloss Linnep, © KME M.Chardin

Ra­tin­gen mit dem Rad ent­de­cken

weiterlesen