©
Mit Konzerten in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis soll das Beethovenfest 2021 ein Erfolg werden, © Beethovenfest Bonn

Pa­va­ne für Pro­me­theus beim Beet­ho­ven­fest 2021


Beet­ho­ven­fest Bonn

Das Pro­gramm des Beet­ho­ven­fes­tes Bonn steht in die­sem Jahr un­ter dem Mot­to "Auf­er­ste­hen, ja auf­er­ste­hen". Das nimmt Re­gis­seur Ro­meo Ca­s­tel­luc­ci zum An­lass, den an­ti­ken Pro­me­theus-My­thos im zehn Jah­re leer­ste­hen­den Vik­to­ria­bad neu zu in­ter­pre­tie­ren.


Karte von NRW

Ein Mythos erscheint in neuem Gewand: Der gefeierte Regisseur Romeo Castellucci, der es wie kein anderer versteht, antike Stoffe in die Gegenwart zu holen, setzt sich für das Beethovenfest 2021 mit Prometheus auseinander. Das seit zehn Jahren leerstehende Viktoriabad verwandelt er für seine performative Installation in einen "prometheischen Raum", in dem die existentielle Dringlichkeit des mythologischen Stoffes neu verhandelt wird.

Die Figur des Prometheus gilt als Überbringer des Feuers des Wissens und tief gefallener Held. Während der griechische Dichter Aischylos den Fall des Titanen betont, galt er zur Zeit der Aufklärung und auch bei Beethoven vor allem als Zivilisationsstifter und „Licht-Bringer“. Beiden Perspektiven trägt Romeo Castellucci Rechnung. Sein Prometheus ist Silvio Jagarinec, ein junger Mann, der nach einem schweren Motorradunfall erfahren hat, wie es ist, zu fallen, und seither um den Wert des Seins auf dieser Erde weiß.

Die Veranstaltung "Pavane für Prometheus" ist Teil des umfangreichen Programms des Beethovenfestes. Nach pandemiebedingter Pause möchte das Festival, gemeinsam mit seinen Besuchern, endlich wieder feiern. Vom 20. August bis 10. September 2021 präsentiert sich eine Vielfalt von Konzerten sowohl in Beethovens Geburtsstadt wie im Rhein-Sieg-Kreis. Bonn und seine Region sollen wieder zu einem Treffpunkt für Musikliebhaber werden, hier gibt es Kunst und Kultur, Traditionelles und Neues – zur Sicherheit mit Abstand und Maske. Im Mittelpunkt des Festivals stehen wie immer die Werke Ludwig van Beethovens, umgeben von einer bunten Palette von Veranstaltungen, die den Geist dieses Genies bis in die heutige Zeit verfolgen.

 

Leistungen

  • Eintritt in Romeo Castelluccis "Pavane für Prometheus" im Viktoriabad Bonn

Anfahrt und Lage

Das Viktoriabad liegt inmitten der Bonner Innenstadt an der Franzikanerstraße 9. Mehrere Parkplätze wie auch Parkhäuser befinden sich in direkter Umgebung. Wer mit dem öffentlichen Nahverkehr anreist, steigt entweder an der Haltestelle Bonn Markt oder Bonn Universität/Markt aus. Von beiden Punkten sind es nur wenige Minuten Fußweg bis zur Location.

Ausflugstipp

In direkter Umgebung des Viktoriabades finden sich mehrere Sehenswürdigkeiten. Der Hofgarten und die Universität sind einen Abstecher wert. Hier pulsiert das studentische Leben. Am Rheinufer lässt es sich bei einem Spaziergang wunderbar entspannen. Das Bonner Münster wie das Alte Bonner Rathaus sind architektonische Meisterwerke und vor allem für Geschichtsinteressierte spannend anzusehen. Mehr Beethoven erwartet Gäste im Beethoven-Haus, dem Geburtsort des Meisterkomponisten.


TERMINE & PREISE


Weitere Details

Reisetermine

04.09.2021 - 09.09.2021

Dauer in Tagen

1

Preise

Normale Eintrittskarte: 25,00 Euro

Ermäßigte Eintrittskarte für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte: 12,50 Euro

Aufführungen

Sa 4.9., So 5.9., Di 7.9., Mi 8.9., Do 9.9.2021, jeweils 17 und 20 Uhr

Wichtiger Hinweis

Änderungen von Programmen, Besetzungen, Terminen und Spielstätten bleiben grundsätzlich vorbehalten. Besucher können sich über aktuelle Änderungen über die Homepage www.beethovenfest.de informieren.

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Mit Konzerten in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis soll das Beethovenfest 2021 ein Erfolg werden, © Beethovenfest Bonn
Regisseur Romeo Castellucci bringt im Victoriabad Pavane für Prometheus zur Aufführung, © Eva Castellucci
Das stillgelegte Victoriabad Bonn wird Schauplatz einer performativen Installation, © Thomas Scheider, Beethovenfest Bonn

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Wir ha­ben noch mehr Rei­sei­de­en für Dich


Schau mal rein!