©
Wandern auf dem Sauerland Höhenflug, © Sauerland-Tourismus e.V.

Höhenflug für Genusswanderer


Sauerland-Ferienservice GmbH

250 abwechslungsreiche Kilometer, atemberaubende Fernsichten, herrliche Naturidylle und viel Ruhe und Entspannung fernab jeglichen Trubels – herzlich Willkommen auf dem Fernwanderweg Sauerland-Höhenflug!


Nur Fliegen ist schöner!

Der Sauerland-Höhenflug startet an den Meinhardusschanzen in Meinerzhagen bzw. an der Burg Altena mit der Weltjugendherberge und erreicht nach 251 Kilometern Korbach mit seiner historischen Altstadt. Mehr als 250 faszinierende, sportliche  und eindrucksvolle Kilometer auf den Bergrücken des Mittelgebirges warten darauf entdeckt zu werden. Ob von Osten nach Westen oder umgekehrt, ob als sportlicher Fernwanderer oder Genusswanderer, der den Sauerland-Höhenflug in vielen kleinen Etappen unter die Wanderschuhe nimmt, überall kann der Wanderer in unvergleichlicher Art die Landschaft und die Natur des Sauerlandes genießen.

Höhe neu erleben

Der Sauerland-Höhenflug verläuft über die Kämme von Ebbegebirge, Homert, Hunau und Rothaargebirge, die überall fantastische Aussichten über tiefe Wälder, weite Wiesen und sanft schwingende Berge und Täler eröffnen. In seinen einzelnen Etappen geht es mal sanft, aber auch schon mal recht sportlich auf und ab. Ob von den Höhen rund um Neuenrade, Attendorn oder Wenholthausen, ob von der Nordhelle, dem Oberbecken bei Rönkhausen, der Hunau, dem Kahlen Asten oder dem Kahlen Pön bei Düdinghausen, überall wird der Wanderer belohnt mit fantastischen Panoramaaussichten. Ganz besondere Aussichtspunkte sind sicherlich die am Weg liegenden Aussichtstürme, die den Blick noch weiter schweifen lassen. Nicht ohne Grund heißt das Motto des Sauerland-Höhenfluges: „Nur Fliegen ist schöner!“

Naturbegegnungen

Wer auf dem Sauerland-Höhenflug wandert, der genießt ausgedehnte Wälder, verwunschene Moore, weite Bergwiesen, idyllische Orte, traumhafte Ausblicke und faszinierende Naturschätze. An den Hängen der Nordhelle führt der Sauerland-Höhenflug den Wanderer durch die seltenen Ebbemoore. Unvergessliche Eindrücke vermitteln im Herbst die blühenden Heiden auf dem Kahlen Asten und der Usseler Hochfläche. Zwischen Hallenberg und Medelon führt der Sauerland-Höhenflug durch die Medebacher Bucht, die nicht ohne Grund als „Toskana des Sauerlandes“ bezeichnet wird. Denn hier ist das Klima wärmer und trockener als im Rothaargebirge. Zahlreiche gefährdete Vogelarten sind in diesem als Vogelschutz- und FFH-Gebiet ausgewiesenen Areal zu Hause – auch der Rotmilan, die Leitfigur des Sauerland-Höhenfluges!

Orte zum Erleben

Der Sauerland-Höhenflug bietet weitaus mehr als faszinierende Landschaften und herrliche Naturidylle. Am Wegesrand warten 19 Städte und Gemeinden mit einer Fülle von historischen und kulturellen Schätzen darauf entdeckt zu werden. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele laden dazu ein, die Region nach der Wanderung noch besser kennen und lieben zu lernen. Wie wäre es mit einer Schifffahrt auf dem Bigge-, Sorpe oder Hennesee? Wer mag, taucht  unter bei einer Besichtigung der bekannten Atta-Höhle oder schürft nach Gold im Besucherbergwerk am Eisenberg. Geschichte, Industrie und Handwerk der Region werden bei einem Museumsbesuch z.B. im Südsauerland-, Draht-, Schiefer- und Maschinenmuseum kennen gelernt. Oder Wanderer kommen mit auf eine faszinierende Zeitreise in das Ritterleben auf der Burg Altena.

Das Wegeleitsystem

Der Sauerland-Höhenflug ist durchgängig und in regemäßigen Abständen mit einem weißen H auf gelbem Quadrat markiert. Die Zuwege sind mit einem weißen H auf schwarzem Grund gekennzeichnet und das blaue Symbol beschildert Rundwege entlang des Sauerland-Höhenfluges. Diese Markierung wird in Zusammenarbeit mit dem Sauerländischen Gebirgsverein und den Rangern des Landesbetriebes Wald und Holz ständig kontrolliert. Zusätzlich finden Wanderer an allen Kreuzungen Wegweiser mit Angaben über den genauen Standort, die Höhe sowie zu Nah- und Fernzielen auf dem Sauerland-Höhenflug.

Wandern auf dem Sauerland-Höhenflug  ist ein Erlebnis mit Prädikat. Denn 2013 wurde der Fernwanderweg als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ vom Deutschen Wanderverband ausgezeichnet.

Die Ranger

Der Landesbetrieb Wald und Holz setzt auf den drei Wegen Sauerland-Höhenflug, Sauerland-Waldroute und Rothaarsteig Ranger ein, die hier zahlreiche Aufgaben übernehmen: Die Ranger pflegen die Wege, helfen bei der Instandsetzung der Waldmöbel, sind Ansprechperson für Wanderer, geben Tipps, berichten Wissenswertes über Flora und Fauna und legen den Menschen den Schutz der Natur ans Herz. Rangerführungen für Kinder und Jugendliche sind kostenlos, für Erwachsene gegen eine geringe Gebühr über die Ranger-Hotline unter Tel. 02972 / 970255 buchbar.

 

Leistungen

  • Acht Übernachtungen mit Frühstück
  • Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • Siebenmal Lunchpaket
  • Siebenmal Gepäcktransfer
  • Eine Wanderkarte Sauerland Höhenflug pro Gruppe

TERMINE & PREISE


Weitere Details

Reisetermine

01.01.2017 - 31.12.2017

Dauer in Tagen

9

Preise

Pro Person im Doppelzimmer ab 537,00 Euro

Pro Person im Einzelzimmer ab 609,00 Euro

Pro Person ab 714,00 Euro (Einzelwanderer)

Preise zzgl. der örtl. Tourismusabgabe (zahlbar vor Ort - regionsabhängig)

unbedingt weitersagen

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Höhenflug für Genusswanderer: Sieben Etappen Wandern, © Tourismus Schmallenberger Sauerland
Höhenflug für Genusswanderer: Sieben Etappen Wandern, © Tourismus Schmallenberger Sauerland
Wegweiser Höhenflug, © sabrinity
Wandern auf dem Sauerland Höhenflug, © Sauerland-Tourismus e.V.
Wandern auf dem Sauerland Höhenflug, © Sauerland-Tourismus e.V.

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

DIESES ANGEBOT ANFRAGEN ab 537,00 €


Direkt anfragen bei: Sauerland-Ferienservice GmbH

Reisedaten

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Plane Deine Anreise


Dein Ziel: Poststraße 7 / 57392 Schmallenberg

Per Google Maps

Mit der Deutschen Bahn

powered by Deutsche Bahn AG