©
Der Kunstpalast in Düsseldorf, © Anne Orthen, Düsseldorf

Em­pört euch! Kunst in Zei­ten des Zorns


Kunst­pa­last, Düs­sel­dorf

Vor dem Hin­ter­grund ak­tu­el­ler po­li­ti­scher Her­aus­for­de­run­gen zeigt der Kunst­pa­last mit „Em­pört euch!“ ei­ne in­ter­na­tio­na­le Grup­pen­aus­stel­lung, die Wut und Zorn in un­se­rer Ge­sell­schaft sicht­bar macht und re­flek­tiert.


Karte von NRW

Die Welt scheint in der Krise, die Gesellschaft in Aufruhr: Menschen werden zu Wutbürgern, kehren etablierten politischen Systemen zornig den Rücken und wenden sich rechtspopulistischen Zerrbildern der Wirklichkeit zu. Gleichzeitig finden Proteste gegen politische Untätigkeit, humanitäre Katastrophen, Geschlechterungleichheit und das Auseinanderdriften der Vermögensverteilung in der Gesellschaft statt. Eine neue Politisierung ist spürbar, auch in der Kunst. Auf ästhetisch radikale und teils verstörende Weise analysieren die Künstlerinnen und Künstler Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft, stellen Haltungen infrage, bilden Proteste ab und rufen zum Widerstand auf.

Zu sehen sind Installationen, Fotografien, Videos, Gemälde, Zeichnungen und Skulp turen, unter anderem von Monica Bonvicini, Andrea Bowers, Peggy Buth, Thomas Hirschhorn, Sven Johne, Šejla Kamerić, Iris Kettner, Erik van Lieshout, Bjarne Melgaard, Ahmet Ögüt, Mario Pfeifer, Signe Pierce, Julian Röder und Adriana Varejão.

Kuratiert von Linda Peitz und Florian Peters-Messer.


Der Kunstpalast liegt direkt am Rhein in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums. Durch seine wechselnden Sonder- und Themenausstellungen unterstreicht das Haus immer wieder seine Qualität und Internationalität. Bitte beachten Sie, dass die Sammlung des Kunstpalastes sowie das Glasmuseum Hentrich wegen Umbaumaßnahmen derzeit nicht für Besucher zugänglich sind. Die Wiedereröffnung findet voraussichtlich im Sommer 2022 statt.
Seit 2020 haben der Kunstpalast und das benachbarte NRW-Forum fusioniert. Das NRW-Forum spricht vor allem eine jüngere Kernzielgruppe an – die Ausrichtung bleibt dabei konsequent zeitgenössisch, digital, innovativ, experimentell, überraschend.

 

Leistungen:

  • Eintritt in die Ausstellung "Empört euch! Kunst in Zeiten des Zorns"


Zusatzinformationen:

Öffnungszeiten (neu ab Herbst 2020):
•    Kunstpalast: Di bis So 11 bis 18 Uhr, Do 11 bis 21 Uhr
•    NRW-Forum: Di bis So 11 bis 18 Uhr, Do und Fr 11 bis 21 Uhr

Buchungen von Führungen:
Tel. 0211-566 41 160, Email: bildung@kunstpalast.de

Gastronomie:
Die KristallBar im Foyer des Ausstellungsflügels ist während der Öffnungszeiten der perfekte Ort für eine Pause.

Anfahrt:
Der Kunstpalast befindet sich im Zentrum Düsseldorfs direkt am Rhein in günstiger Verkehrslage, mit guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und ausreichenden Parkmöglichkeiten.
Mit zahlreichen Linien der Rheinbahn ist der Kunstpalast über die Haltestellen Nordstraße (U-Bahn), Ehrenhof/Tonhalle (U-Bahn) sowie Sternstraße (Straßenbahn) zu erreichen.


TERMINE & PREISE


Weitere Details

Reisetermine

29.10.2020 - 10.01.2021

Dauer in Tagen

1

Preise

Neu ab Herbst 2020:

Kunstpalast: ganzes Haus ab 12,00 Euro (ermäßigt ab 9,00 Euro).
NRW-Forum: ganzes Haus ab 7,50 Euro (ermäßigt 5,50 Euro)
Kombi KP/NRWF: ab 15,00 Euro (ermäßigt ab 11,00 Euro, gültig an einem Tag)

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: frei

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Bjarne Melgaard: „I am not a piece of shit I am a piece of society“ (2009), Privatsammlung, © VG Bild Kunst Bonn, 2020
Julian Röder: „Protests against EU summit in Thessaloniki IV“ (2003), Privatsammlung, © the artist

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest