Louise Deglane, Strand mit Booten (Étretat), 1907–1936, © Société française de photographie, Paris

Ei­ne neue Kunst. Fo­to­gra­fie und Im­pres­sio­nis­mus

Von der Heydt-Mu­se­um in Wup­per­tal


Karte von NRW

Das Von der Heydt-Mu­se­um in Wup­per­tal un­ter­sucht mit der Aus­stel­lung „Ei­ne neue Kunst. Fo­to­gra­fie und Im­pres­sio­nis­mus“ die Wech­sel­wir­kun­gen von Fo­to­gra­fie und Ma­le­rei im 19. Jahr­hun­dert. Zahl­rei­che wert­vol­le Auf­nah­men und il­lus­trier­te Pu­bli­ka­tio­nen aus deut­schen, ös­ter­rei­chi­schen und fran­zö­si­schen Samm­lun­gen zeu­gen in der Schau von dem ge­gen­sei­ti­gen Ein­fluss.

Das Projekt lenkt erstmals den Blick auf die frühe Geschichte des Massenmediums Fotografie und arbeitet parallel dazu die wesentlichen Linien in der Geschichte der hauseigenen Sammlung zur Kunst des Impressionismus und ihren Vorläufern auf. Den historischen Fotografien stellt das Von der Heydt-Museum zentrale Werke gegenüber, etwa von Monet, Pissarro, Renoir und Sisley. Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit dem Museum Barberini, Potsdam.

Zum Hintergrund: Das 19. Jahrhundert erschloss sich neue künstlerische Zugänge zur Natur. Die Maler des Impressionismus studierten die verschiedenen Lichtsituationen, Jahreszeiten und Witterungsverhältnisse. Mit ihren Bildern des ländlichen Frankreichs, mit Küsten- und Meeresdarstellungen sowie mit Szenen aus der Metropole Paris entwickelten sie eine neue visuelle Sprache und etablierten einen neuen Kanon von Themen. Gleichzeitig wandten sich die Pioniere des neuen Mediums Fotografie denselben Motiven zu. Spätestens seit den 1850er Jahren standen Maler und Fotografen in regem Austausch untereinander und befruchteten sich gegenseitig.

 

Leistungen

  • Eintritt in die Sonderausstellung "Eine neue Kunst. Fotografie und Impressionismus"
  • Eintritt in weitere Sammlungspräsentationen

Ausflugstipps

Nach einem Museumsbesuch bietet sich Reisenden ein Halt vor den Zeugnissen der Frühindustrialisierung im Zentrum für Stadtgeschichte und Industriekultur an, zu dem auch das Engelshaus gehört. Das Briller Viertel mit seinen imposanten Villen gleich neben dem gründerzeitlichen Arbeiterquartier am Ölberg ist einen Streifzug wert. Shopping steht zudem in den beiden Zentren Barmen und Elberfeld hoch im Kurs, bevor der Tag in einer der Kneipen in der Luisenstraße ausklingen kann.


TERMINE & PREISE

Weitere Details

Reisetermine

02.10.2022 - 08.01.2023

Dauer in Tagen

1

Preise

Ticket Erwachsene: ab 12,00 Euro pro Person
Ticket ermäßigt: ab 10,00 Euro pro Person
Ticket Kind (6 - 17 Jahre): ab 2,00 Euro pro Kind
Familienticket (Zwei Erwachsene mit bis zu vier Kindern bis 17 Jahre): ab 24,00 Euro pro Familie

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Louise Deglane, Strand mit Booten (Étretat), 1907–1936, © Société française de photographie, Paris
Paul Signac, Segelboote im Hafen von Saint-Tropez, 1893, © Von der Heydt-Museum
Gustav Eduard Bernhard Trinks, Farbige Schatten, 1902, © Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Sammlung Fotografie und neue Medien / Nachlass Gustav Eduard Bernhard Trinks
Heinrich Kühn, Miss Mary im blauen Kostüm, 1907, © Österreichische Nationalbibliothek / Kühn

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

Kontakt

Von der Heydt-Museum Wuppertal
Turmhof 8
42103 Wuppertal
Telefon: +49 202 563-6231
E-Mail: info.museum@stadt.wuppertal.de
Web: https://www.von-der-heydt-museum.de/

Anreise

mit Google Maps
mit der Deutschen Bahn

Das international renommierte Museum lockt Kunstliebhaber mit seiner großen Sammlung, die in verschiedenen Ausschnitten gezeigt wird. Die Sammlung des Museums umfasst Kunst vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart, Impressionismus, Expressionismus und die zwanziger Jahre bilden die Schwerpunkte.

Dieses Angebot online buchen ab 12,00 €

Direkt anfragen bei: Von der Heydt-Mu­se­um in Wup­per­tal


Wir ha­ben noch mehr Rei­sei­de­en für Dich

Schau mal rein!

Mit viel Fachwissen und passenden Anekdoten warten die Guides beim Rundgang auf, © k3 stadtführungen Köln
ab 25,00 €

Brau­haus­tour Köln

k3 stadt­füh­run­gen Köln

weiterlesen
Außenansicht der St. Antony-Hütte im Frühling, © LVR-Industriemuseum
ab 9,00 €

Gu­ten Tag, Herr Ja­co­bi! Kos­tüm­füh­rung rund um die St. An­t­o­ny-Hüt­te

LVR-In­dus­trie­mu­se­um St. An­t­o­ny-Hüt­te in Ober­hau­sen

weiterlesen
Hanse Theater Niederrhein, © TWGF Emmerich am Rhein
ab 409,00 €

Die Macht des Mit­tel­al­ters

Nie­der­rhein Tou­ris­mus GmbH

weiterlesen