In feinem Hofambiente findet die Verkostung der einzelnen Brände statt, © Lippe Tourismus & Marketing GmbH

Bren­ner­se­mi­nar mit Gin Tas­ting

Lip­pe Tou­ris­mus & Mar­ke­ting GmbH


Karte von NRW

Ein­füh­rung in die lip­pi­sche Brenn­kunst: Hier wer­den über 40 Kräu­ter und Obst­sor­ten aus ei­ge­nem An­bau zu Gin, Wa­chol­der und Obst­brän­den ge­brannt.

Seit 1284 bewirtschaftet die Familie Begemann die Felder und Wiesen der Gutshof Brennerei Begatal. Chemie kommt heute so wenig auf das Land des Gutshofes wie vor über 700 Jahren. Wie damals stehen Vater und Söhne gemeinsam hinter allem. Nachhaltigkeit und der Generationenvertrag spielen dabei eine große Rolle. Über 40 Kräuter und Obstsorten aus eigenem Anbau werden in Handarbeit zu Gin, Wacholder oder Obstbränden mit lippischer Sturheit und Pioniergeist gebrannt. In einer liebevoll restaurierten Scheune hat die Manufaktur für feinste Destillate ein Zuhause gefunden. Auf dem großen Obsthof wachsen 35 Apfelsorten, 12 Birnensorten, 10 Kirschsorten, 13 Pflaumen- und Zwetschgensorten auf gut 6 ha Streuobstwiese. Die Gutshof-Brennerei führt das regionale Gütesiegel „Lippequalität“. Das Obst wird auf biologische Weise angebaut.

Gehe die Reise gelassen und entspannt an und genieße die Ruhe im Land des Hermann. Abgerundet wird der Abend mit dem Erlebnis „Brennerseminar und Gin Tasting“ bei der Gutshof Brennerei Begatal. Dort werden mit viel Herz und noch mehr Leidenschaft Gin, Wacholder und Obstbrände gebrannt. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Gutshofes erhältst Du Einblick in die Kunst des Brennens. Probiere beim Tasting die hochwertige hofeigene Gin-Marke „Be Gin Man“. Am Anreise- oder Abreisetag kannst Du die schöne Natur rund um Dörentrup erwandern oder nach Absprache ggf. an einer NaTourErlebnisführung auf dem BienenErlebnispfad oder BaumErlebnispfad in Schwelentrup teilnehmen oder diese auf eigene Faust erkunden.

 

Leistungen 

  • Eine Übernachtung bei einem Gastgeber in der Gemeinde Dörentrup inkl. Frühstück
  • Erlebnis „Brennerseminar und Gin Tasting“
  • Ein Abendessen in Gutshof Brennerei Begatal auf dem Brennerseminar
  • ggf. NaTourErlebnisführung auf dem BienenErlebnispfad oder BaumErlebnispfad
  • Informationsmaterial

TERMINE & PREISE

Weitere Details

Reisetermine

01.10.2021 - 31.12.2022

Preise

ab 95,00 Euro pro Person im Doppelzimmer

ab 106,00 Euro pro Person im Einzelzimmer

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Über 40 Kräuter und Obstsorten aus eigenem Anbau werden in der Brennerei zu Gin, Wacholder oder Obstbränden gebrannt, © Lippe Tourismus & Marketing GmbH
Beim Tasting kommt auch die hofeigene Gin-Marke „Be Gin Man“ auf den Tisch, © Lippe Tourismus & Marketing GmbH
In einer liebevoll restaurierten Scheune hat die Manufaktur für feinste Destillate ein Zuhause gefunden, © Lippe Tourismus & Marketing GmbH
Der Gutshof Brennerei Begatal ist in Familienbesitz der Familie Begemann, © Lippe Tourismus & Marketing GmbH
Eine Gartenwirtschaft schließt der Gutshof Brennerei Begatal mit ein, © Lippe Tourismus & Marketing GmbH

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

DIESES ANGEBOT ANFRAGEN ab 95,00 €

Direkt anfragen bei: Lip­pe Tou­ris­mus & Mar­ke­ting GmbH


Reisedaten

Deine Kontaktdaten

Ich habe die Datenschutzerklärung des Tourismus NRW e.V. zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine angegebenen Daten zur Kontaktaufnahme elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Sicherheitsfrage *

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Wir ha­ben noch mehr Rei­sei­de­en für Dich

Schau mal rein!

Außenansicht, © Waldhotel Tannenhäuschen
ab 460,00 €

Wunsch­los Glück­lich im Wald­ho­tel Tan­nen­häus­chen

Wald­ho­tel Tan­nen­hä­us­chen

weiterlesen
Haupteingang, © HolsingVital GmbH
ab 481,00 €

Wan­dern den Oh­ren zu­lie­be - mit Tin­ni­tus le­ben ler­nen!

Hol­sing­Vi­tal GmbH

weiterlesen
Wanderrast am Hermannsdenkmal, © Teutoburger Wald Tourismus, A. Hub
ab 419,00 €

8 Ta­ge wan­dern auf dem Her­manns­weg – Der west­li­che Teil der Her­manns­hö­hen

Teu­to­bur­ger Wald Tou­ris­mus / Pro­jekt­bü­ro der Her­manns­hö­hen

weiterlesen