Verleihung  2019

#ur­bana­na-Award 2019 - die No­mi­nier­ten

Der #ur­bana­na-Award für krea­ti­ven Städ­te­tou­ris­mus

Auch in 2019 freu­ten wir uns über ein bun­tes, fa­cet­ten­rei­ches Pot­pour­ri von 30 No­mi­nier­ten für den mit 4.000 € do­tier­ten #ur­bana­na-Award, das die be­ein­dru­cken­de Band­brei­te an krea­tiv-gast­freund­schaft­li­cher Tat­kraft in Köln, in Düs­sel­dorf, im Ruhr­ge­biet und in den Groß­städ­ten Nord­rhein-West­fa­len wi­der­spie­gel­te. Und wir sind uns si­cher: Die Ide­en spru­deln wei­ter!

New Ca­ve Fes­ti­val

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee von Ne­an­der­tal No. 1 emp­foh­len von Tom Blan­ken­berg

Das New Ca­ve Fes­ti­val kann ei­nen zen­tra­len Treff­punkt für die ur­ba­nen Künst­ler­sze­nen schaf­fen, weil es seit 36.000 Jah­ren of­fen ist, ver­kehrs­tech­nisch, mit S-Bahn und Bus bis in die frü­hen Mor­gen­stun­den gut an­ge­bun­den ist, sich mit der Kul­tur­sze­ne der um­lie­gen­den Städ­te gut ver­netzt, und mit sei­ner Si­tu­ie­rung im welt­be­kann­ten Ne­an­der­tal, mit der Adres­se Ne­an­der­tal 1, von der ur­ba­nen Avant­gar­de als iko­ni­scher Raum er­schlos­sen wer­den kann.

weiterlesen

Beet­ho­ven-Hacka­thon

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee emp­foh­len vom Beet­ho­ven-Haus Bonn

Lv­B's di­gi­ta­le Schnitt­stel­le zum Kul­tur­tou­ris­mus Der ers­te Beet­ho­ven-Hacka­thon ent­schlüs­selt in ei­ner kol­la­bo­ra­ti­ven Soft­ware- und Hard­ware­ent­wick­lungs­ver­an­stal­tung das Phä­no­men „Lud­wig van Beet­ho­ven“ in sei­nen viel­fäl­tig at­trak­ti­ven tou­ris­ti­schen Fa­cet­ten.

weiterlesen

Food, Cy­cle and Soul

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee emp­foh­len von Köln­Tou­ris­mus

Ku­li­na­ri­sche Tou­ren gibt es be­reits ei­ni­ge in Köln, je­doch füh­ren die­se in be­reits be­kann­te Stadt­quar­tie­re. Kei­ner der An­bie­ter or­ga­ni­siert die­se mit dem Fahr­rad. Hier sind wir ein­zig­ar­tig.

weiterlesen

Pla­ces _ Vir­tu­al Rea­li­ty Fes­ti­val

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee von VR_Pla­ces emp­foh­len von Stadt­mar­ke­ting Ge­sell­schaft Gel­sen­kir­chen

Das Pla­ces _ Vir­tu­al Rea­li­ty Fes­ti­val ist Deutsch­lands ers­tes frei zu­gäng­li­ches und kos­ten­frei­es Fes­ti­val für Vir­tu­al Rea­li­ty. Die Ver­an­stal­tung, die sich glei­cher­ma­ßen an Fach- und öf­fent­li­ches Pu­bli­kum rich­tet, fei­er­te im April 2018 ih­re er­folg­rei­che Pre­mie­re im Krea­tiv.Quar­tier Gel­sen­kir­chen-Ücken­dorf.

weiterlesen

"Bie­le­feld leuch­tet!"

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee des Film­haus Bie­le­feld emp­foh­len Ost­West­fa­len­Lip­pe GmbH

„Bie­le­feld leuch­tet!“ Ein Wan­der­ki­no er­leuch­tet die In­nen­stadt

weiterlesen

Stadt­ge­flüs­ter - die Stadt­füh­rung oh­ne Stadt­füh­rer

Düs­sel­dorf

Stell dir vor, an 10 Or­ten im Her­zen Düs­sel­dorfs ste­hen Ale­xa Steh­len, die dir Wis­sens­wer­tes über die je­wei­li­gen Or­te er­zäh­len. Ge­schich­te, Fun Facts, lo­ka­le Emp­feh­lun­gen. Je­weils 10 Fra­gen pro Ort, ganz in­tui­tiv zu be­nut­zen und per­fekt für ei­ne Tour an ei­nem Nach­mit­tag. Das Düs­sel­dor­fer "Stadt­ge­flüs­ter" - ein Skill, der dir die Stadt zeigt. Oh­ne Stadt­füh­rer. 10 Or­te, 10 Ale­xa Steh­len, 10 Fra­gen.

weiterlesen

W-ART - Schö­ner War­ten

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee emp­foh­len von Ruhr­fest­spie­le Reck­lings­hau­sen

DU WAR­TEST IM STAU? DU WAR­TEST AUF EIN­LASS? DU WAR­TEST AUF BES­SE­RE ZEI­TEN? DANN WAR­TE SCHÖ­NER! RUF AN UND LER­NE WIS­SENS­WER­TES ÜBER DAS WAR­TEN, GE­NIE­ßE DEN SCHÖNS­TEN WAR­TE­SONG, UND ÜBE FÜR DIE NÄCHS­TE SIES­TA. 0180 3 105 105 Ruf an und tes­te W-ART auf Deutsch! 0180 3 00 2001 Ruf an und tes­te W-ART auf Eng­lisch! (9 Cent aus dem Fest­netz, bis zu 42 Cent aus dem Mo­bil­funk­netz)

weiterlesen

Big Be­au­ti­ful Buil­dings. Als die Zu­kunft ge­baut wur­de.

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee von Stadt­Bau­Kul­tur emp­foh­len von Ruhr Tou­ris­mus

Big Be­au­ti­ful Buil­dings. Als die Zu­kunft ge­baut wur­de. Mit ih­rem Ge­mein­schafts­pro­jekt he­ben Stadt­Bau­Kul­tur NRW und die TU Dort­mund (Fach­ge­biet Städ­te­bau, Stadt­ge­stal­tung und Bau­leit­pla­nung) die be­son­de­re Ar­chi­tek­tur der 1950er bis 1970er Jah­re in un­se­ren Städ­ten her­vor.

weiterlesen

Ba­na­nen­jagd

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee von FRAME­WORK emp­foh­len von TAS Emo­tio­nal Mar­ke­ting

Frame­work für #ur­bana­na: Ba­na­nen­jagd Ein Jä­ger und Samm­ler steckt in al­len von uns: Et­was su­chen und zu fin­den, spricht uns an und macht in­stink­tiv Spaß. Die Fuss­ball­sam­mel­bil­der von Pa­ni­ni oder Son­der­edi­tio­nen von Ni­ke Turn­schu­hen sind der bes­te Be­weis. Jetzt ist na­tür­lich die Fra­ge, wie­so wir im di­gi­ta­len Zeit­al­ter von Jä­gern und Samm­lern spre­chen und was das al­les mit Tou­ris­mus und Krea­ti­vi­tät zu tun hat. Der Grund ist: Aug­men­ted Rea­li­ty und Ga­mi­fi­ca­ti­on. Sie brin­gen di­gi­ta­le In­no­va­ti­on und in­stink­ti­ve Sam­mel­lei­den­schaft zu­sam­men und zei­gen neue We­ge auf, ei­ne Stadt zu ent­de­cken.

weiterlesen

bey­ond tel­ler­rand

Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee emp­foh­len von Düs­sel­dorf Tou­ris­mus

My aim is mi­xing dif­fe­rent to­pics to ha­ve (force!) peop­le to not on­ly look at their day by day stuff (li­ke at­ten­ding a Ja­va­Script con­fe­rence, if you do Ja­va­Script or a de­sign event, if you are a gra­phic de­si­gner), but al­so look left and right.

weiterlesen
Weitere Elemente laden

Einen Moment bitte

weitere Listenelemente werden geladen