©
Die Vorderseite des Musikforums, © Tourismus NRW e.V.

Mu­sik­fo­rum


Heim­spiel­stät­te der Bo­chu­mer Sym­pho­ni­ker

Sä­ku­la­ri­sie­rung nennt man es, wenn ein al­ter Kirch­bau ei­ner neu­en Nut­zung zu­ge­führt wird. Dass das auch ar­chi­tek­to­nisch an­spruchs­voll, kos­ten­ef­fi­zi­ent und kul­tur­po­li­tisch sinn­voll geht, zeigt der Um­bau der ehe­ma­li­gen St. Ma­ri­en-Kir­che zum An­ne­lie­se Brost Mu­sik­fo­rum, der neu­en Heim­spiel­stät­te der Bo­chu­mer Sym­pho­ni­ker, die zu­vor vor al­lem das Au­di­max der Ruhr Uni­ver­si­tät als Spiel­stät­te nutz­ten. Wenn die Elb­phil­har­mo­nie von gro­ßem Sen­dungs­be­wusst­sein ge­prägt ist, zeigt sich hier an­pa­cken­der Prag­ma­tis­mus: viel Geld wur­de durch Bo­chu­mer Bür­ger zu­sam­men­ge­tra­gen, um die­ses Pro­jekt zu rea­li­sie­ren. Die Nä­he zum Aus­geh­vier­tel Ber­mu­da3Eck ist da­bei auch sym­bo­lisch als Brü­cken­schlag in die Stadt zu ver­ste­hen.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen
Ma­ri­en­pl. 1, 44787 Bo­chum

www.mu­sik­zen­trum.bo­chum.de

©
Das Musikforum mit der ehemaligen St.-Marien-Kirche, die heute als Foyer gilt, © Tourismus NRW e.V.
©
Das Anneliese Brost Musikforum Ruhr in Bochum, © Arnoldus
©
Das Musikforum während des Umbaus, © Ben Müller

Al­le Pop­spots im Ruhr­ge­biet