©
Monopol Art Maps, © Tourismus NRW e.V.

Monopol Art Maps


Sechs Kunstkarten für #urbanana

Sechs Karten, 28 Routen - ungezählte Möglichkeiten, der Kunst, der urbanen Szene und der Kultur in der #urbanana-Zone auf die Schliche zu kommen.

Das Monopol Magazin hat sich zu kunstbetonten Streifzügen im Ruhrgebiet, in Düsseldorf und Köln inspirieren lassen. Jetzt hat es seine Entdeckungen je nach Region in sechs illustren Faltkarten, die sich – wenn nicht gerade im Brustbeutel verstaut – auch gut im Bilderahmen machen, portioniert. Den Faltplan, Klassiker touristischer Standardpublikationen, gibt es für NRW nun auch in aufregend.

Düsseldorf 

In Düsseldorf steuern die Karten Dich zu 20 mal mehr, mal weniger bis geradezu unbekannten Orten, an denen es gute Musik, goldwerte Galerien, Pioniere und Klassiker der Kunst aber auch etwas für den Magen und den Rausch gibt. Wo getanzt wird und das Alt am besten schmeckt erfährst Du bei Gebrauch der Düsseldorfer Art Map nebenbei, außerdem leitet sie dich zu den glänzendsten Architekturjuwelen des MedienHafens und dorthin, wo der Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen zu Hause ist.

Köln

Um das Museum Ludwig oder Wallraff-Richartz Museum zu finden, braucht es in Köln lediglich ein offenes Auge. Wo die Mittwochsmaler malen oder Kölner in überdimensionalen Lettern von Merlin Bauer zu „Liebe Deine Stadt“ aufgefordert werden – das verrät ein Blick in die Monopol Art Map für Köln. Natürlich kannst Du Kölsch im Brauhaus trinken, aber auch in Bahnhofsgewölben und burlesken Bars wird es frisch gezapft. Sogar an den perfekten Ort für ein originelles Date mit deiner neuen Bekanntschaft hat die Monopol gedacht und weist dir den Weg zum leuchtenden Pumpwerk.

Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet wird gleich vier Mal unter die Monopol-Lupe genommen. Von West nach Ost kommen Moers und Oberhausen, Essen und Gelsenkirchen. Marl und Herne, Dortmund, Unna und alles dazwischen auf die Karte. Mit den Karten in der Hand ist der Weg zu den Ruhrbühnen und Ruhrkunstmuseen ein Leichtes. Außerdem erfährst Du, wo Yves Kleins ewiges Blau das schönste Musiktheater des Ruhrgebiets ziert und eine rostige, alte Güterzuglokomotive einer Schildkröte gleich auf dem Rücken liegt. Auch verraten die Karten Dir, von wo aus das Zentrum für internationale Lichtkunst in die Welt hinausstrahlt – auf dass Du etwas von dem Glanz in dir mit nach Hause trägst.

Alle Karten kannst Du bei uns bestellen, klicke einfach hier und Du gelangst zum Shop.

Lust auf mehr?


Bestell Dir hier alle Magazine zu Deinem Lieblingsthema!

weiterlesen