©
Das große Schild der Lichtburg, © Jule Körber

Lichtburg


Großes Kino für anspruchsvolle Musik

Der rote Teppich rollt hier regelmäßig Filmglanz aus, geradewegs auf die Kettwiger Straße. Premieren von James Bond bis zum deutschen Programmkino, von Wenders "Pina Bausch" bis Dresens "Gundermann" sind hier mondän gefeiert worden. Den letzten Drink genehmigen sich Filmfans in der Filmbar, die auch magnetisch auf Jazzfans wirkt: Jeden Donnerstag ab neun Uhr ist hier der Spielort für eine der besten Jazz-Sessions im Ruhrgebiet. Legendär ist die Essener Lichtburg mit ihren rotsamtenen 1200 Sitzen aber nicht nur als Premieren-Kino, sondern auch berüchtigt für außergewöhnliche Konzerte in prachtvollem Ambiente. Manchmal kommt auch beides zusammen - wie im Fall von Wim Wenders Musikfilm "Viel passiert" über BAP, der hier sowohl gedreht wurde als auch Premiere feierte. Außergewöhnliche Konzerte fanden hier unter anderem von Größen wie Sigur Ros, Ex-Velvet-Underground John Cale und Fury in the Slaughterhouse  statt. Auf den tiefen Filmsesseln genießen Gäste die Akustik Konzerte in ganz besonders hohem Maße!

Weitere Informationen
Kettwiger Str. 36, 45127 Essen

www.filmspiegel-essen.de

Alle Popspots im Ruhrgebiet

No Reality, © Marlene Bar
©

Marlene Bar

Matrix Crowd, © Matrix
©

Osthaus Museum

Das heutige Gelände des EX-JZE, © Jule Körber
©

EX-Jugendzentrum JZE

Sissikingkong Front, © Tourismus NRW e.V.
©

sissikingkong

Matrix Crowd, © Matrix
©

Junkyard

Arena Konzert, © Raimond Spekking
©

Veltins-Arena

Blue Moon, © Tourismus NRW e.V.
©

(Ex) Blue Moon

Old Daddy Tie, © Tourismus NRW e.V.
©

EX-Old Daddy

Djäzz Flyer, © Djäzz
©

djäzz

Westfalenhalle, © Tourismus NRW e.V.
©

Westfalenhallen Dortmund

Beatfestival, © Tourismus NRW e.V.
©

Recklinghausen: Vestlandhalle

Matrix Crowd, © Matrix
©

Prater Bochum