©
UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein in Essen, © Ruhr Tourismus Jochen Schlutius

Kulturwochenende


Schlösser, Museen und Industriekultur

Wie wäre es mit einem langen Wochenende voller Kunst und Kultur? Industriedenkmäler, Kultur in der Natur, herrschaftliche Schlösser und Burgen und Museen von Weltrang gibt es in Deinem NRW – das ist mehr als genug Auswahl, um ein langes Wochenende mit Kunst und Kultur zu füllen, oder zwei, oder drei.

  • ©
    Unesco-Welterbe Schloss Augustusburg in Brühl, © Rhein-Erft Tourismus e.V. / photo Horst Gummersbach
  • ©
    Das Gelände des Unesco-Welterbe Zollverein aus der Luft, © Jochen Tack / Stiftung Zollverein
  • ©
    Museum Insel Hombroich, © Tourismus NRW e.V., Dominik Ketz
  • ©
    Der Kunstweg "Menschenspuren im Neandertal" liegt gleich neben dem Neanderthal Museum in Mettmann, © Neanderthal Museum / Zadok Ben David
©
Die Sparrenburg in Bielefeld, © Bielefeld Marketing

Eine Reise in vergangene Zeiten


Tipp 1

Du möchtest wissen wie die Neanderthaler gelebt haben? Oder auf eine Reise ins mittelalterliche Paderborn gehen? In unseren Pauschalangeboten kannst Du in die Vergangenheit eintauchen und Dein NRW in einer früheren Zeit erleben – alleine, in der Gruppe oder mit der ganzen Familie.

©
Nachtaufnahme im Landschaftspark Duisburg-Nord mit Blick auf die Krankbrücke., © Thomas Berns

Industriekultur erleben


Tipp 2

Besonders bei Nacht erstrahlen die zahlreichen industriellen Denkmäler in Deinem NRW besonders schön. Beleuchtet in verschiedenen Farben bringen Nachtwanderungen hier ein einzigartiges Erlebnis: Bei einer kulinarischen Abendführung im Schiffshebewerk Henrichenburg gibt es faszinierende Einblicke in einen gigantischen Schiffsaufzug und auf der Henrichshütte Hattingen geht es mit Fackeln über das Gelände des ältesten Hochofens des Ruhgebiets.

©
Raum im Schloss Falkenlust in Brühl, © Horst Gummersbach Schlösserverwaltung Brühl

Entdecke Welterbestätten


Tipp 3

Bei einem Kulturwochenende in Aachen darf natürlich das Unesco-Weltkulturerbe Aachener Dom nicht fehlen. Er ist der Ausgangspunkt für ein Wochenende reich an europäischer Geschichte, Kunstschätzen und Gegenwartskunst. Wer im Rhein-Erft Kreis unterwegs ist kommt an Schlössern und Burgen nicht vorbei. Die wohl Eindrucksvollsten sind die beiden Unesco-Welterbe-Schlösser Augustusburg und Falkenlust – ein Muss für jeden Kulturliebhaber!

Möchtest Du Welterbestätten in NRW erleben?


Hier haben wir passende Angebote für Dich!

©
Museum Insel Hombroich, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.

Kunst in der Natur


Tipp 4

Du möchtest Kultur erleben, dabei aber nicht auf Natur verzichten? Der Bildhauer Tony Cragg hat in Wuppertal einen Skulpturenpark erschaffen, in dem er seinen eigenen Werken und die von anderen namhaften Künstlern aus der Moderne einen Platz gegeben hat. Und am Niederrhein kannst Du Kunst inmitten der Natur erleben: Im Museum Insel Hombroich sorgen Kunst und Kulturgegenstände aus zwei Jahrtausenden für sinnliche Erfahrungen in der Natur. Worauf wartest Du? Klemm Dir Deine liebsten Kunstliebhaber unter den Arm und macht Euch ein langes Wochenende in Deinem NRW. 

Lust auf noch mehr Tipps für ein langes Wochenende in Deinem NRW?

Dreilaegerbachtalsperre in der Eifel, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.
©

Wochenende in der Natur

UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein in Essen, © Ruhr Tourismus Jochen Schlutius
©

Kulturwochenende

Yoga Externsteine, Bad Meinberg, © Tourismus NRW Dominik Ketz
©

Wellness Wochenende

Treppe am Burgplatz in Düsseldorf, © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH
©

Städtetrips