©
Die Häuserwand des Kompakt, © Tourismus NRW e.V.

Kompakt


Vom Belgischen Viertel in die Welt

Kompakt – als Label, Bookingagentur und Plattenladen – ist der Inbegriff des „Sound of Cologne“. Dieser in den 90er Jahren entwickelte Sound, basiert auf klaren Beats, reduzierten bis nicht vorhandenen Vocals und wenig Melodie. Kein Großraum-Techno, keine harten Berliner Clubsounds, kein High-Speed-Beats wie in Frankfurt, keine Star-DJs und Raves mit prominenten Gesichtern. „Minimal-Techno“ wird das häufig genannt, aber letztlich ist der „Sound Kölns“ so vielfältig, spielt mit archivarischen Samples, Schlager-Fetzen und abstrakten Klängen, dass er so unterschiedlich klingt wie seine viele Vertreterinnen und Vertreter.

Die Anfänge reichen in die frühen 90er zurück. Gemeinsam mit Freund Jörg Burger, Jürgen Paape und Bruder Reinhard Voigt gründete Wolfgang Voigt damals den Plattenladen „Delirium“. Hier wurden die angesagten nationalen und internationalen Techno-Scheiben, aber auch vieles Seltene und Obskure verkauft. Gleichzeitig produzierten die Künstler auch eigene Vinyl-Platten, aus denen sich im Zusammenspiel mit vielen anderen Musikerinnen, Musikern und Labels wie „a-musik“ und in Orten wie dem „Stadtgarten“ oder dem Brüsseler Platz Stück für Stück der charismatische „Sound of Cologne“ herausbildete. Im Laufe der 90er Jahre wird er in England, in Italien, auch in den USA entdeckt und gefeiert. Köln wird zu einem „Mekka der elektronischen Musik“ und steht seitdem - vor allem wegen Kompakt und a-musik – für ein Gegenmodell zum Berliner Electro-Sound. Voigt, Paape, aber Thomas Mayer, Justus Köhncke und viele weitere, die in diesem Jahr 25 Jahre kompakt feiern, sind aus der Kölner Clubszene nicht wegzudenken.

Tagsüber macht es Spaß, den versteckten Plattenladen von Kompakt zu besuchen, der sich mittlerweile in Sichtweite zum ehemaligen Basement befindet. Hier ist jede präsentierte Schallplatte ein Hinweis auf die Einflüsse der Künstler, jedes hervorgehobene Buch ein Lektüretipp. So lässt sich die erstaunliche Vielfalt all dessen, was als Kölner „Minimal-Techno“ gefasst wird, entdecken und erhören.

Weitere Informationen:
Werderstraße 15-19, 50672 Köln

www.kompakt.fm

www.kulturkenner.de/events

Alle Kölner Popspots