©
Die bekannte Königsallee in Düsseldorf, © Düsseldorf Tourismus GmbH

Königsallee / "Bergischer Löwe"


Mod-Revival in Düsseldorf

Die lange Königsallee ist die Prachtstraße in Düsseldorf und sie führt atmosphärisch urban am Stadtgraben entlang. Folgt man diesem ein ganze Stück nach Süden zum Graf-Adolf Platz findet sich das Denkmal des Bergischen Löwen. Vom Bildhauer Philipp Harth geschaffen steht es seit den frühen 60er Jahren an dieser Stelle am Stadtgraben. Hier war, vor allem in den 80er Jahren, der bevorzugte Treffpunkt für die große Mod-Szene der Stadt. Ausgelöst unter anderem durch den Film "Quadrophonia" von The Who entstand ein Mod-Revival, das den Stil und die Musik der 60er Jahre aufgriff und als Subkultur neu belebte. Während sich der Ratinger Hof und die Punk-/New Wave-Szene ästhetisch nah der Kunstakademie bewegte und gleichzeitig einen klammerndurchsetzten, bundten Schmuddellook zelebrierte, feierten die Mods die englische Arbeitsklasse, Träume des sozialen Aufstiegs und überführten das in ganz eigene modische Ausdrucksweisen. Maßgeschneiderte Anzüge, Motorroller und ein Parka wurden zu Insignien der Szene. Allen voran The Jam mit Paul Weller wurden die musikalischen Idole der zweiten Mod-Welle, aber auch Soul, Northern Soul, Beat und Acid Jazz fanden ihren Klang im Mod-Revival. Neben Hamburg wurde Düsseldorf zur deutschen Mod-Hochburg. Bands wie „Die Profis“ und „Stunde X“ ihr Aushängeschild. Und letztlich machte auch diese Spannung zwischen der Ratinger Hof-Szene und den Mods die Stadt in den 80er Jahren popmusikalisch so faszinierend. Ein tolles Porträt dieser Szene liefert das Buch: Dreiknopf und Dosenbier: File Under: Subculture, MOD, GTS von Andrey Nikolai.

Weitere Information
Bergischer Löwe
Graf-Adolf-Platz, 40213 Düsseldorf

 

Alle Düsseldorfer Popspots

Das Schaufenster von Pure Freude, © Tourismus NRW e.V.
©

Pure Freude

Die Band Kraftwerk am Düsseldorfer Hauptbahnhof, © Gettyimages
©

Hauptbahnhof Gleis 17

Die Theke im Kreuzherreneck, © Markus Luigs
©

Kreuzherreneck

Die "Bühne" des AK47, © Markus Luigs
©

AK47

Das Em Pöötzke in Düsseldorf, © Tourismus NRW e.V.
©

Em Pöötzke

Der ehemalige Unique Club, © Andreas Schiko
©

EX-Unique Club