©
Das Hans Sachs Haus Gelsenkirchens Stadthalle, © Jule Körber

Hans Sachs Haus (Stadt­hal­le)


Kul­tu­rel­les, po­li­ti­sches und ge­sell­schaft­li­ches Zen­trum Gel­sen­kir­chens

Das Hans Sachs Haus wur­de zwi­schen1924 und 1927 vom Es­se­ner Ar­chi­tek­ten Al­fred Fi­scher er­rich­tet und nach dem Meis­ter­sin­ger Hans Sachs be­nannt. Ur­sprüng­lich be­her­berg­te es ei­nen Kon­zert­saal mit der größ­ten er­hal­te­nen spät­ro­man­ti­schen Kon­zer­t­or­gel Eu­ro­pas, ei­ner Wal­cker Or­gel mit 92 Re­gis­tern. Für den Neu­bau wur­de sie al­ler­dings ein­ge­la­gert und 2017 ei­ner Ge­mein­de über­las­sen. Heu­te ist das Hans-Sachs Haus ei­ne mul­ti­funk­tio­na­le Ver­an­stal­tungs­flä­che für un­ter­schied­lichs­te For­ma­te wie Kon­zer­te, Ka­ba­rett, Klein­kunst­ver­an­stal­tun­gen und Ta­gun­gen. Bis zum 26. Mai 2019 funk­tio­niert das Atri­um des Hans-Sachs-Hau­ses als Kon­zert­saal ver­wan­delt und das Sonn­tags­kon­zert ver­an­stal­tet, bei dem Mo­zart im Mit­tel­punkt steht und das Pu­bli­kum mit ihm durch Raum und Zeit reist. Klei­ne bis mit­tels­in­fo­ni­sche Be­set­zun­gen ge­ben hier den Ton an und bie­ten ei­nen fa­cet­ten­rei­chen Mo­zart-Sound, der ir­gend­wo zwi­schen Klas­sik, Jazz, Bal­kan-, und Pop­mu­sik an­zu­sie­deln ist.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen
www.gel­sen­kir­chen.de/hans-sachs-haus
Ebert­stra­ße 11, 45879 Gel­sen­kir­chen

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Das Hans Sachs Haus Gelsenkirchens Stadthalle, © Jule Körber
Hans Sachs Haus (Stadthalle), © Tourismus NRW e.V.
Hans Sachs Flyer, © Tourismus NRW e.V.

Al­le Pop­spots im Ruhr­ge­biet

Union Brauerei, © Dominik Wesche
©

The View

Südrock, © Michael Wrede
©

Süd­rock

Old Daddy Tie, © Tourismus NRW e.V.
©

EX-Old Dad­dy

The record store Idiot Records, © Tourismus NRW e.V.
©

Idi­ots Re­cor­ds

Matrix Crowd, © Matrix
©

Ex-Tarm Cen­ter

Der Eingang zur Lichtburg, © Jule Körber
©

Licht­burg

No Reality, © Marlene Bar
©

Mar­le­ne Bar

domicil Dortmund, © Joehawkins
©

do­mi­cil

Rott5Theater, © Tourismus NRW e.V.
©

Rott5Thea­ter