©
Landschaftspark Duisburg-Nord im Ruhrgebiet, © Tourismus NRW e.V.

Wir freu­en uns auf Dich!


Ge­heim­tipps für den Out­door-Ur­laub

Ganz bestimmt hast Du von den örtlichen Hochwasserschäden in einigen Gebieten in Deinem NRW gehört, doch es gilt: In fast allen Landesteilen gibt es für Urlaub und Reisen keinerlei Einschränkungen. Die wenigen Kommunen im Südwesten des Landes, in denen Du auf touristische Aktivitäten verzichten musst, findest Du hier. Ansonsten sind An- und Abreisen sowie Fahrten innerhalb von NRW generell sicher möglich.

Du benötigst noch ein bisschen Inspiration für deine nächste Reise? Ob neue Wege oder lieb gewonnene Highlights, ob zu Fuß oder mit dem Rad – wenn Du auf der Suche nach Tipps für Deinen Urlaub bist, lass‘ Dich ganz einfach von unseren neuesten Geheimtipps für Outdoor-Abenteuer inspirieren.

©
Fahrrad bei Sonnenuntergang am Niederrhein, © 123RF/Khrystyna Pochynok

Mit dem Rad Neu­es ent­de­cken


Schlös­ser, Ur­ban Art & In­dus­trie­kul­tur

Neue Gravelbike-Touren im Sauerland

Naturerlebnis, schmale Trails und Schotterwege abseits der befahrenen Straßen machen den Mix der neuen Gravelbike-Touren im Sauerland aus: In der Bike Arena Sauerland geht es auf sieben unterschiedlichen Strecken rasant um Kurven, dann wieder entspannt durch die Wald- und Wiesenlandschaft und weiter den nächsten Anstieg hinauf, für mehrtägige Bike-Abenteuer oder eine erlebnisreiche Tagestour.
www.bike-arena.de/gravel-bike

Von Schloss zu Schloss im Münsterland

Bereit, mal kurz dem Alltag zu entfliehen und historische Baukunst, traditionelle Braukunst und andere regionale Genüsse auf dem Fahrrad zu entdecken? Neue Fahrrad-Kurzurlaubspakete als Tages- und Wochenendtouren bieten entlang der 100-Schlösser-Route im Münsterland viele Möglichkeiten, um kurz dem Alltag zu entfliehen. Die Zwei-Tagestour „Schlösser vor grüner Kulisse“ etwa führt an weniger bekannten Highlights wie dem Kulturgut Haus Nottbeck, der Abtei Liesborn, dem Rittergut Heerfeld und dem Schloss Hovestadt vorbei.
www.muensterland.com/kurz-urlaub

Urban Art mit dem Rad in Köln

Komm‘ mit auf Street & Urban Art Tour durch Kölns Kunst-Dschungel zu den Highlights der urbanen Szene oder begib‘ Dich auf städtische Fotosafari auf einer Tour, die fotogene Orte und einzigartige Aussichtspunkte verbindet – neue innerstädtische Radtouren in Köln führen zu den schönsten Ecken der Stadt.
www.koelntourismus.de/radtouren

Geballtes Raderlebnis am Niederrhein

Ob kürzere Familienradtour oder längere sportliche Strecke – bei der erstmals stattfindenden „Niederrheinische Raderlebniswoche“ vom 8. bis 15. August 2021 haben Radelnde die Möglichkeit, verschiedene Routen kennenzulernen. Unter dem Motto: „Stadt.Land.Fluss“ beteiligen sich 63 Orte zwischen Rhein und Maas mit insgesamt 94 verschiedenen Routentipps an der Aktionswoche.
www.niederrhein-tourismus.de/raderlebniswoche

Tag und Nacht Radlust Niederrhein

Eine Entdeckertour am mittleren Niederrhein verbindet urbane Destinationen mit Natur sowie historische Gemäuer mit moderner Kunst. Die neue sechstägige Rundreise „Radlust Niederrhein“ führt vom mittelalterlichen Zons unter anderem über Schloss Dyck in Jüchen, Schloss Rheydt in Mönchengladbach, die Skulpturensammlung in Viersen, das Niederrheinische Freilichtmuseum in Grefrath und das Clemens Sels Museum Neuss zurück nach Zons.
www.radlust-niederrhein.de/pauschalreise

Unentdecktes Ruhrgebiet per Rad

Zwölf unterschiedliche Rundtouren zwischen 11 und 35 Kilometern und ganz verschiedene Themen: Kurze Radrouten im Revier führen über ehemalige Bahntrassen, rund um Zollverein oder durch die Haard. Ideal für Einsteiger oder als Feierabendtour.
www.ruhr-tourismus.de/radtouren-unter-35-kilometer

Beuys & Bike

Den 100. Geburtstag von Joseph Beuys feiert NRW mit einer neuen Radroute, die auf rund 300 Kilometern Strecke zu ganz verschiedenen Beuys-Stationen in Kleve, Bedburg-Hau, Duisburg, Krefeld, Mönchengladbach, Düsseldorf, Neuss und Leverkusen führt. Das Haus, in dem Beuys Wiege stand, sein erstes Atelier, Museen mit bedeutenden Werken: Wer sich mit dem Fahrrad auf den Weg macht, lernt nicht nur den Künstler und seine Kunst aus unterschiedlichen Perspektiven kennen, sondern kann in der weiten Landschaft des Niederrheins eine erholsame Auszeit erleben.
www.dein-nrw.de/beuys

©
Schloss Berleburg in bad Berleburg in Siegen-Wittgenstein, © Sascha Huettenhain, Kreis Siegen-Wittgenstein

Zu Fuß un­ter­wegs auf neu­en We­gen


Mär­chen­weg & Nacht­wäch­ter-Tour

Zauberhafter Elfensteig

Im Winterberger Ortsteil Züschen führt ein neuer Familienwanderweg ins Reich der Fabelwesen: Auf dem Elfensteig geht es um mystische Wesen und Gestalten und interaktiven Wanderspaß schon für die Kleinsten. Auf dem rund vier Kilometer kurzen Weg warten neun Stationen mit interaktiven Spielen und Aufgaben darauf, entdeckt zu werden und sich tief in die mystische Fabelwelt zu begeben.
www.sauerland.com/fabelhafte-elfensteig

Mit dem Nachtwächter durch Kaiserswerth

Ab sofort schließt der Nachtwächter die Kaiserpfalz im Düsseldorfer Stadtteil Kaiserswerth auf und bietet so auf einer neuen Stadtführung ungewöhnliche Einblicke in die Vergangenheit: Im besonderen Ambiente von historischen Gemäuern und Rhein erzählt er aus vergangenen Zeiten und öffnet seinen Gästen exklusiv manche Türen – auch die des sonst abends verschlossenen Geländes der Kaiserpfalz von Friedrich Barbarossa.
www.duesseldorf-tourismus.de/stadtfuehrungen

Poesie per Pedes

Lebens- und Schaffensorte der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff werden durch einen jüngst eröffneten Rad-, Spazier- und Wanderweg im Münsterland verbunden: Der Lyrikweg verknüpft nicht nur Burg Hülshoff und Haus Rüschhaus, sondern auch Kultur und Natur. An 20 Stationen auf dem rund sieben Kilometer langen Weg informieren Texte, Bilder, Musik- und Hörstücke darüber, wie sich Literatur, Natur und Kultur von der Zeit der Droste bis heute gewandelt haben, ergänzt um eine App mit Zusatzmaterial.
www.burg-huelshoff.de/lyrikweg-eroeffnung

Premiumspazierweg Märchenspur

Auf einem rund sechs Kilometer langen Märchenweg durch und rund um Bad Berleburg lernen Kinder und Erwachsene die historische Altstadt, das Schloss Berleburg sowie den Schlosspark kennen und treffen auf Spuren von Rapunzel, dem Froschkönig und den Bremer Stadtmusikanten. Insgesamt sechs Märchen gibt es unterwegs zu entdecken, die in einem Märchenquiz gesammelt werden. Wer Glück hat, erhascht am Schloss, dem Sitz der fürstlichen Familie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, sogar einen Blick auf eine echte Prinzessin.
www.blb-tourismus.de/maerchenspur-ein-zauberhafter-wanderschatz

©
Maureen Wolf vor ihrer Gaststätte in Köln, © Tourismus NRW e.V., Foto Holger Hage

Stamm­gast­ge­schich­ten


Zu Gast in NRW

Nach einem erlebnisreichen Tag zu Fuß oder mit dem Rad in den Städten und Naturlandschaften in Deinem NRW, erwartet Dich überall im Land nordrhein-westfälische Gastfreundschaft. Von Currywurst bis Sterneküche, vom Freizeitpark bis zum Romantikhotel – so vielseitig wie die Regionen selbst sind auch ihre Gastgeberinnen und Gastgeber. Wir freuen uns auf Dich!