©
Club Bahnhof Ehrenfeld, © Ole Löding

FAQ


  • Muss ich ei­ne App run­ter­la­den, um den Sound of #ur­bana­na zu er­le­ben? Was ist über­haupt ei­ne Web-App?

Nein. Die An­wen­dung funk­tio­niert ein­fach, in­dem Du die Web­sei­te www.dein-nrw.de/sound­ofur­bana­na auf Dei­nem End­ge­rät am bes­ten mit den Brow­sern Chro­me oder Fi­re­fox öff­nest. Du kannst die Web-App in den Ein­stel­lun­gen Dei­nem Start­bild­schirm hin­zu­fü­gen und dann wie ei­ne App nut­zen. Oh­ne Down­load und oh­ne läs­ti­ge Up­dates.
 

  • Kann ich den Sound of #ur­bana­na auch off­line er­le­ben?

Jein. Die Sei­te auf der Du Dich be­fin­dest bleibt les­bar, wenn Du sie on­line ge­öff­net hast und dann off­line gehst. Zur Nut­zung der Pop-Rou­te mit Na­vi­ga­ti­on bleibst Du am bes­ten al­so on­line. An­sons­ten kannst Du ver­su­chen, ei­nes der heiß­be­gehr­ten Print-Ex­em­pla­re zum Sound of #ur­bana­na zu er­gat­tern. Hier gibt es die Lang­tex­te zum Nach­le­sen, ganz ana­log. Und off­line.
 

  • Muss ich in den Ein­stel­lun­gen auf mei­nem Han­dy/Lap­top/Ta­blet et­was än­dern, be­vor es los­geht?

Ja. Du musst in den Ein­stel­lun­gen Dei­nes Han­dys bzw. in Dei­nem Brow­ser si­cher­stel­len, dass auf Dei­nen Stand­ort zu­ge­grif­fen wer­den kann. Die­sen nut­zen wir dann, um Dich durch die Stadt zu na­vi­gie­ren oder Dir die Ent­fer­nung zu den nächs­ten Spots an­zu­zei­gen.
 

  • Wel­che sind die drei Mo­di und wie be­nut­ze ich Sie?

Wir stel­len Dir mit dem Sound of #ur­bana­na drei Re­gio­nen und ih­re po­phis­to­ri­schen Wur­zeln bis in die Ge­gen­wart vor und das je­weils auf drei un­ter­schied­li­che Ar­ten. Macht al­so Neun po­ten­zi­el­le Mög­lich­kei­ten, dem Sound of #ur­bana­na auf die Schli­che zu kom­men!

Als ers­tes wählst Du die Re­gi­on aus, die Dich in­ter­es­siert. Köln, Düs­sel­dorf oder das Ruhr­ge­biet. Dann den Mo­dus – je­der Mo­dus ist auf je­dem End­ge­rät ver­füg­bar aber eig­nen sich mal mehr, mal we­ni­ger.

-    Die „Re­por­ta­gen“ sind Lang­tex­te und füh­ren Dich ganz tief zu den Pop­mu­sik-Wur­zeln der drei Re­gio­nen. Die­ser Mo­dus eig­net sich auf Grund der Län­ge der Sei­te und den In­hal­ten bes­ser für die An­wen­dung mit dem Lap­top oder Com­pu­ter, aber auch mit dem Ta­blet oder Smart­pho­ne kannst Du die Re­por­ta­gen le­sen. Geh' da­für am bes­ten ins W-lan.

-    Im „Im­pro-Mo­dus“ zeigt Dir die Kar­te an, wel­che Mu­si­kor­te ge­ra­de in Dei­ner Nä­he sind. Au­ßer­dem be­kommst Du wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu den je­wei­li­gen Mu­si­kor­ten. Die­ser Mo­dus eig­net sich für die Nut­zung mit ei­nem Smart­pho­ne oder Ta­blet, wenn Du da­mit un­ter­wegs bist. Wenn Du die Sei­te ge­öff­net hast und durch die Stadt gehst, kommt in 50 m Ent­fer­nung zum Spot ein In­fo­board. Für den Im­pro Mo­dus muss Dein Brow­ser auf den Stand­ort zu­grei­fen.

-    Auf den je­wei­li­gen „Pop-Rou­ten“ star­test Du an ei­nem vor­ge­ge­be­nen Punkt. Die Web­sei­te na­vi­giert Dich dann zu fest­ge­leg­ten, aus­ge­wähl­ten Or­ten in der Re­gi­on, so­dass Du ge­wis­ser­ma­ßen ei­ne von der Web-App ge­führ­te Tour un­ter­neh­men kannst. Die­ser Mo­dus eig­net sich für die Nut­zung mit ei­nem Smart­pho­ne oder Ta­blet, wenn Du da­mit un­ter­wegs bist. Für die Pop-Rou­ten muss Dein Brow­ser auf den Stand­ort zu­grei­fen.
 

  • Was be­deu­tet der schwar­ze Kreis um mei­nen Stand­ort?

Das ist der Be­reich, in dem das Sys­tem Dich ver­or­tet. Je klei­ner der Kreis, des­to prä­zi­ser konn­test Du ge­or­tet wer­den.