©
Plakat Music Circus, © Tourismus NRW e.V.

(Ex) Mu­sic Cir­cus Ruhr


Ge­misch­te Ma­ne­ge

Ober­hau­sen war nie be­kannt für sei­ne gu­te Cam­ping-In­fra­struk­tur. Da­für um­so mehr für die Par­ty­zel­te, die wo­chen­ends Gäs­te in fan­tas­ti­schen Men­gen an­zo­gen. An der Es­sen­er­stra­ße et­wa das Blue Moon, mit dem „Old Dad­dy“-Chef Ed­gar En­gel auf den gi­gan­to­ma­ni­sche Zel­t­hype und ins­be­son­de­re den "Mu­sic Cir­cus Ruhr" ant­wor­te­te. Am Sta­di­on von Rot-Weiß-Ober­hau­sen stand das 5.000-Qua­drat­me­ter-Rie­sen­zelt des Mu­sic Cir­cus Ruhr. In sei­ner Hoch-Zeit MIt­te der 90er Jah­re wa­ren die Park­plät­ze rund um das Rie­sen­zelt ge­füllt, die Gäs­te reis­ten nicht nur vom Nie­der­rhein, son­dern auch aus Hol­land und Bel­gi­en an. Kein Wun­der - so­gar Funk-Le­gen­de Ja­mes Brown spiel­te un­ter der Zelt­pla­ne sein „Sex Ma­chi­ne“.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen
Lind­ner­str ge­gen­über des RWO Sta­di­ons

Al­le Pop­spots im Ruhr­ge­biet

domicil Dortmund, © Joehawkins
©

do­mi­cil

Club Bahnhof Ehrenfeld, © Ole Löding
©

EX-Tan­te Ol­ga

Club Bahnhof Ehrenfeld, © Ole Löding
©

Wohn­zim­mer GE

Matrix Crowd, © Matrix
©

Al­te Hüt­te

DISCover Front, © Tourismus NRW e.V.
©

DIS­Co­ver

Die Schallplatte in Duisburg, © Jule Körber
©

Die Schall­plat­te

Matrix Crowd, © Matrix
©

EX-Pink Pa­lace

Club Bahnhof Ehrenfeld, © Ole Löding
©

Kö­nigs­al­lee

Matrix Crowd, © Matrix
©

Jun­kyard