©
Die Mertensgasse in Düsseldorf, © Tourismus NRW e.V.

Em Pöötz­ke


Vom Jazz durch­drun­gen

In der Mertensgasse geht es um das Altern in Stil und Charme. Nicht nur gehört das Haus, in dem sich "Em Pöötzke" befindet, zu den ältesten der Stadt. Auch die Jazz-Kneipe in den Räumlichkeiten weist eine beachtliche Geschichte auf. Bereits seit den 50er Jahren wird hier Livemusik gespielt, seit den 60er Jahren fast ausschließlich Jazz. Im Laufe der Jahrzehnte ist das Publikum gediegener geworden. Und doch: Wenn es später wird, die unverkrampfte Stimmung ansteckt und das Saxophon dröhnt, das Schlagzeug klappert und das Klavier klimpert, lässt sich die Energie des alten Jazz in jeder Körperfaser spüren.

Weitere Informationen
Em Pöötzke
Mertensgasse 6, 40213 Düsseldorf


www.em-poetzke-jazz.de

 

©
Das Em Pöötzke in Düsseldorf, © Tourismus NRW e.V.

Al­le Düs­sel­dor­fer Pop­spots

Eingang mit Flair: Museum Kunstpalast, © Düsseldorf Tourismus GmbH
©

Eh­ren­hof

Auftritt des Künstlers Gigi Masin in 2016, © Markus Luigs
©

Kunst­aka­de­mie

Das Em Pöötzke in Düsseldorf, © Tourismus NRW e.V.
©

Em Pöötz­ke

Sicht auf die Tonhalle am Rheinufer, © Düsseldorf Tourismus GmbH
©

Rhein­hal­le (Ton­hal­le)

Die "Bühne" des AK47, © Markus Luigs
©

AK47

Gleis 17 am Düsseldorfer Hauptbahnhof, © Tourismus NRW e.V.
©

Haupt­bahn­hof Gleis 17

Das Schaufenster von Pure Freude, © Tourismus NRW e.V.
©

Pu­re Freu­de

Eine Darbietung von Klein und Kuball, © Markus Luigs
©

Min­trop­st­ra­ße 16

Der ehemalige Unique Club, © Andreas Schiko
©

EX-Uni­que Club

Die Theke im Kreuzherreneck, © Markus Luigs
©

Kreuz­her­ren­eck