Anblick der Eifel von oben bei Sonnenaufgang und Nebel, © Tourismus NRW e.V.

Co­ro­na­vi­rus


Ak­tu­el­le Si­tua­ti­on und In­for­ma­ti­ons­stel­len in NRW

Alle tourismusrelevanten Einrichtungen und Angebote in Nordrhein-Westfalen sind grundsätzlich ohne Einschränkungen und besondere Auflagen geöffnet. Einzelne Einrichtungen wie zum Beispiel einige Museen schreiben allerdings das Tragen einer Maske vor. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass vereinzelt ein 3G-Nachweis verlangt wird. Daher empfehlen wir Dir, am besten immer eine Maske dabei zu haben und Dich vor Deinem Besuch beim touristischen Anbieter direkt über mögliche Auflagen zu informieren. Willst Du Busse oder Bahnen nutzen, gilt auf jeden Fall eine Maskenpflicht.

Aktuelle Informationen rund um das Corona-Virus gibt es auf der Internetseite der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei unter www.land.nrw/corona. Dort findet sich auch die aktuelle Corona-Schutzvorordnung. Für Fragen nicht-medizinischer Art hat die Landesregierung außerdem ein Bürger-Telefon eingerichtet: 0211 / 9119-1001.

Bei der Einreise nach Deutschland gilt eine 3G-Nachweispflicht. Egal, welches Verkehrsmittel bei der Ein- oder Rückreise benutzt wird: Du musst ein negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis vorlegen. Ausgenommen sind Kinder unter zwölf Jahren. Schärfere Regeln gelten bei der Einreise aus ausländischen Hochrisikogebieten oder Virusvariantengebieten. Genaue Hinweise dazu sind auf den Webseiten des Robert-Koch-Instituts (RKI) unter www.rki.de zu finden. Unter Sechsjährige müssen bei der Einreise aber grundsätzlich nicht in Quarantäne, Kinder zwischen sechs und zwölf können die Quarantäne direkt durch einen negativen Test beenden.

Pass auf jeden Fall auf Dich auf! Um Deine kommenden Reisen nach Nordrhein-Westfalen zu planen, findest Du auf unserer Internetseite viele Anregungen. Wir freuen uns auf Dich!

Dein Team von DeinNRW 
(Stand 29. April 2022)