©
Anblick der Eifel von oben bei Sonnenaufgang und Nebel, © Tourismus NRW e.V.

Co­ro­na­vi­rus


Ak­tu­el­le Si­tua­ti­on und In­for­ma­ti­ons­stel­len in NRW

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus ist das öffentliche Leben in NRW im Moment nahezu zum Erliegen gekommen. Zum Beispiel bleiben Kultureinrichtungen, Restaurants, Bars, Cafés, Clubs oder Freizeitparks geschlossen, Hotels dürfen keine Touristen mehr aufnehmen, alle Veranstaltungen werden verboten, der ÖPNV eingeschränkt, nur noch der versorgungsrelevante Einzelhandel wie Lebensmittelmärkte oder Drogerien darf öffnen. Menschen sind dringend dazu aufgerufen, möglichst jeden physischen sozialen Kontakt zu vermeiden. Eine Ansammlung von mehr als zwei Personen im öffentlichen Raum ist untersagt.

Aktuelle Informationen gibt es auf der Internetseite der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei unter www.land.nrw/corona und auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes unter www.mags.nrw. Für Fragen nicht-medizinischer Art hat die Landesregierung außerdem ein Bürger-Telefon eingerichtet: 0211 / 9119-1001.

Unternehmen finden zahlreiche Informationen und wichtige hilfreiche Quellen u.a. zu finanziellen Hilfen unter www.touristiker-nrw.de/tourismus-wissen/corona-virus/