©
Amphietheater, © Tourismus NRW e.V.

Büh­ne des Am­phi­thea­ters im Nord­stern­park


Ei­ne Büh­ne im Ka­nal

Von Chris de Burg über das Rockorchester Ruhrgebiet bis zum RockHard-Festival, vom Programmatik kann beim Programm des Amphtheaters Gelsenkrichen keine Rede sein, trotzdem ist es eine der besten Open-Air-Locations des Ruhrgebiets. Der Weg auf die Bühne führt für die Künstler hier über eine Brücke auf eine Plattform im Kanal. Wer kein Ticket hat, kann auf der gegenüberliegenden Seite des Kanals lauschen und einige Übermütige erzählen sogar davon, dass sie im Kanal schwimmend von Bob Dylan angespielt wurden.

Weitere Informationen
Grothusstraße 201, 45889 Gelsenkirchen

Al­le Pop­spots im Ruhr­ge­biet

FZW crowd, © FZW
©

EX-Bei Rai­ner

Vestlandhalle heute, © Tourismus NRW e.V.
©

Vest­land­hal­le

domicil Dortmund, © Joehawkins
©

do­mi­cil

Westfalenhalle, © Tourismus NRW e.V.
©

West­fa­len­hal­le

FZW Dortmund, © funky1opti
©

Dad­dy Blatz­heim

Der Eingang zur Spielhalle, © Tourismus NRW e.V.
©

TAO - Spiel­hal­le

Old Daddy, © Tourismus NRW e.V.
©

Ober­hau­sen: (Ex) Old Dad­dy

Das Rotunde Logo, © Tourismus NRW e.V.
©

Riff und Ro­tun­de

Konzert Duisburg Landschaftspark, © RTG Hoffmann
©

Zum An­ker

Der Plattenladen Black Plastic von der gegenüberliegenden Strßenseite, © Tourismus NRW e.V.
©

Black Plas­tic

Die Goldkante Bar, © Tourismus NRW e.V.
©

Gold­kan­te

Der Schallplattenladen Onkel Stereo in Duisburg, © Ole Löding
©

On­kel Ste­reo

Yeah Records Front, © Sabrina Schmidt
©

Yeah Re­cor­ds

Matrix Crowd, © Matrix
©

EX-Pink Pa­lace

Der Standort der Grugahalle, © Jule Körber
©

Gru­ga­hal­le