©
BGM Reha Klinik in Preussischer Oldendorf, © Tourismus NRW e.V.

Ge­sund­heit am Ar­beits­platz


An­ti-Stress-Trai­nings, Off­line durch­at­men oder Aqua-Fit-Kur­se

Ein ganz­heit­li­ches Be­trieb­li­ches Ge­sund­heits­ma­nage­ment (BGM) ist mitt­ler­wei­le fes­ter Be­stand­teil ei­nes je­den er­folg­rei­chen Un­ter­neh­mens. Da­bei geht es vor al­lem um ge­sund­heits-för­dern­de Ge­stal­tung ei­nes Ar­beits­plat­zes. Ver­schie­de­ne An­ge­bo­te wie An­ti-Stress Trai­nings in der Sau­er­län­der Wäl­dern oder Rad­wan­dern im Teu­to­bur­ger Wald, ver­fol­gen ei­nen ar­beits­platz-fer­nen An­satz, bei dem Mit­ar­bei­ter in der at­trak­ti­ven Um­ge­bung ei­nes Heil­ba­des oder Kur­or­tes neue Im­pul­se zur Ge­sund­heits­för­de­rung be­kom­men.

Gesunde und motivierte Mitarbeiter sind die Grundlage eines jeden Unternehmens. Mit einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) können Arbeitgeber die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz verbessern. Ein ganzheitliches BGM umfasst nicht nur Arbeitsschutz und Eingliederungsmanagement, sondern auch alle Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung. Darüber hinaus können gesundheitsgerechte Rahmenbedingungen geschaffen werden, die die Mitarbeiter auch über den Beruf hinaus zu einem gesunden Lebensstil animieren.

Ob Bewegung, Stressbewältigung, Ernährung und Präventivmedizin – Schulungen, Gruppenangebote oder Gesundheitschecks sind auf die jeweiligen Zielgruppen abgestimmt und interaktiv gestaltet. Gemeinsam mit Experten können ganz individuelle Angebote für Unternehmen entwickelt werden.

Neue und innovative Angebote zur BGM bieten im attraktiven Setting eines Heilbades oder Kurortes neue Impulse zur Gesundheitsförderung, welche in den Betrieb oder in den Alltag getragen werden sollen. Beim „Anti-Stress-Training“ etwa lernen Teilnehmer die eigene Balance im Umgang mit Stress zu verbessern und unter dem Motto „Be digital, be happy“ steht der stressfreie Umgang mit der digitalen Welt im Vordergrund.

Katrin Arens, © Katrin Arensab 120,00 €

Psy­cho­so­zia­le Be­ra­tung im Rah­men des (EAP) Stress­ma­nage­ment

Attendorn – Kat­rin Arens

Pro­fes­sio­nell ge­führ­te Ein­zel­ge­sprä­che sind ein aus­ge­zeich­ne­tes In­stru­ment, um Men­schen in schwie­ri­gen Le­bens­la­gen zu be­ra­ten. Ge­mein­sam mit dem Be­ra­te­nen, die Sor­gen und Nö­te sys­te­misch und lö­sungs­ori­en­tiert zu be­trach­ten, ist der ers­te Schritt auf dem Weg der Hil­fe zur Selbst­hil­fe. Be­ra­tung an­zu­neh­men, fällt vie­len Men­schen schwer und kann durch Drit­te ver­mit­telt und be­glei­tet wer­den.

weiterlesen