©
#urbanana-Award, © Thomas Baumgärtel

ur­bana­na-Award 2020 - FAQ


Hier fin­det ihr die Ant­wor­ten auf die wich­tigs­ten Fra­gen

1. Infotermine

Du hast Fragen zum Bewerbungsverfahren, möchtest urbanana besser kennenlernen und die Eignung deines Projektes abchecken? Besuche uns bei einem Infotermin online oder vor Ort.

29.09.2020, ab 18 Uhr, Online

Thema: How to ... urbanana-Award 2020
Uhrzeit: 29.Sep.2020 06:00 PM Paris
Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/81810774139
Meeting-ID: 818 1077 4139

2. Was sind Bespiele für auszeichnungswürdige Projekte?

Wir möchten keine der vielen guten Projekte in NRW herausheben, folgend eine Sammlung von skizzenhaften Ideen um die Ausrichtung des Preises zu umreißen. Wer mag kann sich auch bei den Preisträgern, des #urbanana-Award 2017 und 2019 inspirieren lassen. 
a) neue Formen touristischer Dienstleistungen und Angebote, insbesondere im Bereich Kreativtourismus
denkbar wären: Street Art-Führung aus der S-Bahn, Ingress-Stadtführung, Stadtnatur-Führung, Marktplatz-Yoga, Speednapping-Hotel, Urban-Sketching-Reise, Monowheel-Workshop etc.
b) innovative, digitale stadttouristische Informationsangebote
denkbar wären: Veganer Reiseführer, Nachkriegsarchitektur-Führer, musikalischen Stadtkarte, Augmented Reality-App, Barfuß-Guide etc.  
c) neue Formen der Zusammenarbeit von Kreativ, Digital- und Tourismuswirtschaft
denkbar wären: Galerien in der Hotel-Lobby,  Co-Working-Space im Kongress-Bereich, gemeinsamen Veranstaltungsreihe, Wechselausstellung im Hotelzimmer, offene temporäre Hotelateliers, wöchentliche Creative-Crawl-Serie in der Stadt, Hotelschreiber, Designzimmer, in dem man die Möbel direkt kaufen kann.

3. Was ist Kreativtourismus?

Kreativtourismus verstehen wir im Sinne der Definiton von Greg Richards

4. Fallen Teilnahmegebühren für eine Bewerbung an?

Nein.

5. Was soll das sein urbanana?

Mehr Infos zum Projekt findest Du hier

6. Dürfen sich auch freischaffende Künstler- und Künstlerinnen bewerben? 

Ja, es dürfen sich auch einzelne künstlerisch tätige Personen oder Personengruppen aus allen Sparten der bildenden und performativen Kunst bewerben.

7. Kann man das Bewerbungsformular irgendwo herunterladen?

Nein. Die Fragen entsprechen genau den in den Teilnahmebedingungen aufgeführten Inhalten, wenn man die vorbereitet hat, gibt es keine Überraschungen.

8. Dürfen sich auch Projekte, Ideen, Unternehmungen bewerben, die öffentlich beauftragt bzw.  bereits anderweitig gefördert oder finanziert wurden?  

Ja. Diese Projekte möchten wir im Gewinnfall mit dem symbolischen urbanana-Award 2020 auszeichnen. Das Preisgeld kann jedoch nicht an Projekte ausgezahlt werden, die ganz oder teilweise öffentlich gefördert oder finanziert wurden.

9. Können sich auch öffentliche Institutionen wie z.B. Kulturämter um den urbanana-AWARD bewerben?

Ja. Auch diese Projekte möchten wir im Gewinnfall mit dem symbolischen urbanana-Award 2020 auszeichnen.

10. Dürfen sich auch Personen  mit ihrem Projekt, ihrer Idee oder Unternehmung bewerben, deren Wohnsitz außerhalb NRWs liegt?

Ja. Lediglich der Durchführungsort muss
für eine oder mehrere Großstädte Nordrhein-Westfalens geplant sein. Eine Großstadt ist jede Stadt mit mehr als 100.000 Einwohnern.
Darüber hinaus sind alle Projekte im Bereich der Mitgliedskommunen des Regionalverbandes Ruhr (Metropole Ruhr) teilnahmeberechtigt.

11. Darf man sich mit mehreren Ideen bewerben? 

Ja. Das ist möglich. 

12. Kann man sich auch bewerben ohne als Bewerber auf der Liste der Nominierten gelistet zu werden, weil man nicht möchte, dass die Idee öffentlich wird?

Ja. In diesem Fall bitte ein Hinweis mit Begründung in die Bewerbung setzen. Die Veröffentlichung der Idee bei einer Auszeichnung ist obligatorisch.

13. Kontakt

Wenn Du weitere Fragen zur Bewerbung oder urbanana allgemein hast, besuche uns doch bei einem der Info-Termine oder schicke uns eine Mail an urbanana@nrw-tourismus.de.