©
Blick auf den Treppeneingang des Folkwang Museum in Essen / Ruhrgebiet, © Rolf Kosecki

Top-Ausstellungen 2018


Manet, Miró und die Wunder der Natur

Die Museen in NRW bieten eine große Auswahl an spannenden Ausstellungen mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten.

Bildende Kunst

Revolution in Rotgelbblau – Gerrit Rietveld und die zeitgenössische Kunst, Marta Herford

Architekt und Designer Gerrit Rietveld war ein besonders einflussreiches Mitglied der Künstlergruppe und gleichnamigen Zeitschrift für Kunst und Kunsthandwerk „De Stijl“. Die Gruppe stand für Funktionalität, Klarheit und Reduktion sowie die Konzentration auf die Grundfarben (Schwarz, Weiß und Grau) und beeinflusste das zwei Jahre später gegründete Bauhaus. Hochrangige Exponate der Rietveld-Sammlung reisen im Herbst anlässlich des großen De Stijl-Jubiläums in den Niederlanden vom Centraal-Museum Utrecht ins Marta Herford.

Termin: 14. Oktober 2017 bis 4. Februar 2018
http://marta-herford.de

Der böse Expressionismus: Trauma und Tabu, Kunsthalle Bielefeld

In den Anfängen des 20. Jahrhunderts brachten heillose Überforderung und existenzielle Verunsicherung den Kollaps mit sich. Junge Künstler probten den Aufstand und wehrten sich gegen verlogene Konventionen. Sie nahmen Drogen, brachen Tabus und beendeten die Prüderie, um daraus Kraft und Inspiration für ihre Kunst zu ziehen. Während der Expressionismus heute durchaus gesellschaftsfähig ist, soll die Ausstellung „Der böse Expressionismus: Trauma und Tabu“ in der Kunsthalle Bielefeld an die Intentionen dieser Zeiterscheinung erinnern und die Fragen nach gesellschaftlichem Miteinander und Toleranz gerade in der heutigen Zeit wieder aufleben lassen.

Termin: 11. November 2017 bis 11. März 2018
www.kunsthalle-bielefeld.de

 

August Macke und Freunde – Begegnung in Bildwelten

Nach zwei Jahren Bauzeit eröffnet das August Macke Haus in Bonn am 3. Dezember mit neuem Anbau, neuer Dauer- und einer Sonderausstellung. Die Schau „August Macke und Freunde – Begegnung in Bildwelten“ zeigt wichtige Werke in chronologischer Reihenfolge - und zwar erstmals im Kontext des Austausches mit künstlerischen Weggefährten. Die erste Ausstellung im Neubau neben dem ehemalige Wohn- und Atelierhaus des Künstlers vereint rund 150 Werke von August Macke sowie unter anderen von Max Ernst, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Ernst Ludwig Kirchner, Franz und Maria Marc.

Die multimediale Dauerausstellung erzählt am Originalschauplatz die Geschichte seines Lebens, seiner Familie, seiner künstlerischen Entwicklung und seiner kulturpolitischen Aktivitäten vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund des Wilhelminischen Kaiserreiches. August Macke lebte und arbeitete von Anfang 1911 bis August 1914 in Bonn.

Termin: 3. Dezember 2017 bis 4. März 2018
www.august-macke-haus.de

 

Edouard Manet, Von der Heydt-Museum Wuppertal

Das ganze Oeuvre Edouard Manets, beginnend mit den ersten tastenden Versuchen als Schüler und endend mit den letzten so strahlenden Gartenbildern aus Rueil von 1882, ist Gegenstand dieser großen Ausstellung. Im Fokus steht dabei Manets Verhältnis zur Gesellschaft im Frankreich des 19. Jahrhunderts. Der Überblick über sein Werk umfasst auch Bilder seiner spanischen Phase sowie die bekannten Seestücke.

Termin: 24. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018
vdh.netgate1.net

 

James Rosenquist. Painting as Immersion oder das Eintauchen ins Bild, Museum Ludwig Köln

Der in diesem Jahr gestorbene James Rosenquist zählte in den sechziger Jahren gemeinsam mit Warhol, Rauschenberg und Lichtenstein zu den Begründern der Pop Art. Erstmals stellt das Museum Ludwig Werke des Meisters des Überdimensionalen in kulturellen, sozialen und politischen Dimensionen vor. Seine Riesenformate mit grellen Farben und speziellen Motiven resultieren vorzugsweise aus seinem Interesse an politischen Ereignissen seiner Zeit.

Termin: 18. November 2017 bis 4. März 2018
www.museum-ludwig.de

 

Tomás Saraceno - in orbit, Kunstsammlung NRW, Düsseldorf

Es ist eine andere Art von Kunstgenuss, die Besucher unter der riesigen Kuppel des K21 Ständehauses der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen erleben. Die Rauminstallation in orbit des Künstlers Tomás Saraceno dürfen sie betreten, dürfen sich in einer umfassenden Netzstruktur auf insgesamt 2.500 Quadratmeter auf drei Ebenen zwischen einem halben Dutzend "Sphären", luftgefüllte Kugeln von bis zu 8,50 Metern Durchmesser, frei bewegen. Das Netz schwingt durch die Schritte, hoch über der Piazza des Museums, und mit ihm auch die anderen Kletterer – ein kommunikatives Erlebnis. Wie die Bewegung in der Netzkonstruktion wirkt, zeigt auch der von Saraceno gestaltete Künstlerraum im K21. Hier bewegen sich echte Spinnen in ihren eigenen Netzen.

Termin: vorerst unbegrenzt (gelegentlich für Wartungsarbeiten geschlossen)

www.kunstsammlung.de

 

Pink Floyd Ausstellung „Their Mortal Remains", Dortmund

Die weltweit erste Pink Floyd-Ausstellung kommt im Sommer 2018 ins Ruhrgebiet: Die Schau mit dem Titel „The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains“ wurde in enger Zusammenarbeit mit den Bandmitgliedern kuratiert und enthält mehr als 350 Objekte aus 50 Jahren, darunter Instrumente, handgeschriebene Songtexte sowie Zeichnungen und Graphiken zur visuellen Gestaltung der Alben und des Bühnenbilds. Besucher erwartet eine multimediale Hör- und Seh-Reise in den Pink Floyd-Kosmos.

Termin: voraussichtlich ab September 2018

www.dortmunder-u.de

 

Bergbau- & Industriekultur

Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum (DBM) wird in den kommenden Jahren umgebaut. Nach und nach wird das Haus saniert und modernisiert. Die Sammlung, wie der Besucher sie bisher kannte, wird deshalb verpackt und nach dem Umbau ausgepackt in neuer Form präsentiert.
Natürlich verschwindet das DBM in dieser Zeit des Umbaus nicht: Neben einem Besuch des Anschauungsbergwerks und dem Besteigen des Fördergerüsts lockt ab November 2016 bis zum Frühling 2018 auch der Erweiterungsbau DBM+ mit einem besonderen Ausstellungsprojekt. In "Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch" beschäftigt sich das Haus mit sich selbst.

Termin: bis Frühling 2018
www.bergbaumuseum.de

 

 

unbedingt weitersagen

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Aussenansicht des Picasso Museums Münster, © Joachim Busch
Blick auf die Bundeskunsthalle Bonn, © Tourismus & Congress GmbH Region Bonn,Rhein-Sieg,Ahrweiler
Gasometer Oberhausen in der Dämmerung, © Ruhr Tourismus GmbH Jochen Schlutius
Das Museum Ludwig Köln bei Nacht, © Rheinisches Bildarchiv Köln
Albert Marquet, Der Hafen von Fecamp, 1903 © Collection Peindre en Normandie, Caen, © Collection Peindre en Normandie, Caen
Art et Liberte Umbruch, Krieg und Surrealismus in Ägypten. Ramsès Younane, Untitled, 1939 © Haitham Shehab Kunstsammlung NRW, © Haitham Shehab Kunstsammlung NRW
Axel Hütte Furkablick Switzerland 1994 © Axel Hütte, © Axel Hütte
Ferdinand Holder Bildnis Willy Russ Young 1911 © Musée d'art et d'histoire, Neuchatel, S. Iori, © Musée d'art et d'histoire, Neuchatel, S. Iori

Aktuelle Ausstellungen 2018


Hier zu den passenden Angeboten

Weitere Themen die dich interessieren könnten....

Luftaufnahmen vom Duisburger Hafen, wo Rhein und Ruhr zusammenfließen, © Duisport / Hans Blossey
©

Wochenendplanung als Würfelspiel

Bundeskunsthalle Bonn bei Nacht, © Peter Oszvald Kunst- & Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
©

Top-Ausstellungen 2018

Zeche Zollverein aus der Luft, © Jochen Tack  Stiftung Zollverein
©

Industriekultur

Protagonisten #neuentdecken, © Ralph Sondermann, Tourismus NRW e.V.
©

#neuentdecken: Geschichten besonderer Menschen

Duisburger Weihnachtsmarkt, © FrischeKontor Duisburg GmbH, www.krischerfotografie.de
©

Weihnachtsmärkte

Das Dach der Bundeskunsthalle in Bonn, © Tourismus & Congress GmbH Region Bonn,Rhein-Sieg,Ahrweiler.jpg
©

Museen

Blick entlang des Rheinufers in Düsseldorf, © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH
©

Städte