©
Der Osterbrunnen in Arnsberg, © Julian Stratenschulte

Ostertipps rund um Tiere und Traditionen


Ausflugsempfehlungen für Freilichtmuseen, Tierparks und Zoos

Biber und Bären besuchen, alte Handwerkstraditionen erleben oder auf einem historischen Jahrmarkt Karussell fahren: Österliche Ausflugtipps aus Freilichtmuseen und Tierparks.

Jahrmarkt anno Dazumal im Freilichtmuseum Kommern

Der Jubiläumsjahrmarkt bietet einen Streifzug durch die Geschichte des Volksvergnügens: 13 Tage lang, nämlich vom 15. bis 18. und vom 20. bis 28. April 2019, sorgen Kuriositäten wie das „Guckkasten-Panoptikum“, Hochseilartisten, Straßenkünstler sowie alte Karussells für ein nostalgisches Jahrmarkts-Erlebnis.
www.kommern.lvr.de

Alles rund ums Ei im Allwetterzoo Münster

Wie funktioniert ein Zoo? Welche Tiere legen Eier? Im Allwetterzoo in Münster gibt es am Ostersonntag Besuch vom Osterhasen, das ZooMobil steht vorm Affricaneum und eine Zooführung beschäftigt sich mit dem Thema "Rund ums Ei". Dank überdachter Wege zwischen den Käfigen und Gehegen können Besucher auch bei Regen durch den Zoo spazieren, ohne nass zu werden.
www.allwetterzoo.de

Bei Bibern und Bären in der Anholter Schweiz

Ein Besuch bei Bibern, Wölfen und Bären: Im Biotopwildpark Anholter Schweiz in Isselburg leben rund 40 verschiedene einheimische Tierarten. Direkt angeschlossen ist der Anholter Bärenwald, in dem einige Braunbären und sechs Kragenbären ihr Zuhause gefunden haben. An Sonntagen gibt’s oft Extraprogramm, wie Futterrunden mit einem Tierpfleger oder Flugshows mit Falken.
www.anholter-schweiz.de

Mit Kühen kuscheln

Kuhkuscheln und Kuh-Trekking ist besonders für Familien ein tolles Erlebnis. Auf dem Hof der Familie Eschmann in Nümbrecht können Besucher mit dem Ochsen Valentino und mit dem Rind Mila schmusen – und nebenbei alles über Kühe, ihr Leben auf dem Hof, Futterherstellung und Haltungsformen erfahren. An den Wochenenden im März und April gibt’s Termine für 2-stündige Kuschelkurse.
www.dasbergische.de

Zu Besuch bei seltenen Vögeln

Als Lebensraum vieler seltener Tier- und Pflanzenarten bieten die Rieselfelder Münster Naturerlebnis unweit der Stadt. Viele bedrohte Vogelarten haben in dem Feuchtgebiet einen Schutzraum gefunden. In den Osterferien gibt es Extra- Veranstaltungen für Familien, wie zum Beispiel Nistkastenbau oder eine Rieselfeld-Safari.
 

Köstlich und informativ: Fünf Museen in Nieheim

Mitten im historischen Ortskern Nieheims gibt’s fünf Museen zu einem Eintrittspreis: Unter dem Dach des Westfalen Culinariums finden Besucher gleich vier kulinarisch spezialisierte Museen, die erklären, was ein gutes Bier ausmacht, wie die Löcher in den Käse kommen, woher das ‚Pumpernickel‘ Brot der Westfalen seinen Namen hat und was den Schinken erst westfälisch macht. Am 4. April 2019 beginnt dort die Saison für Genießer. Nicht weit entfernt informiert das Sackmuseum auf zwei Etagen über das älteste Transportmittel der Menschheitsgeschichte.
www.sackmuseum.de

Angebote rund um Ostern


Jetzt entdecken!