©
Schlossgarten mit Touristinformation, © Herbert Hoffmann

Tou­rist-In­for­ma­ti­on Hö­vel­hof


Hö­vel­hof

In­for­ma­tio­nen für Gäs­te und Be­su­cher zu Aus­flugs­mög­lich­kei­ten, Rad- und Wan­der­rou­ten in Hö­vel­hof und der Um­ge­bung.


Die Tourist-Information Hövelhof berät Gäste und Besucher ausführlich zu den Themen Ausflugziele und Sehenswürdigkeiten, Rad- und Wanderrouten in und um Hövelhof sowie Highlights in der Region. Interessierte finden hier kostenloses Infomaterial zu einzelnen Routen sowie ausführliches Kartenmaterial für Hövelhof und die gesamte Region. Zu finden ist die Tourist-Information mitten in Hövelhofs Zentrum, direkt im Schlossgarten neben dem Jagdschloss. Schon von der Straße aus deutet die rote Fahne mit dem bekannten i-Marken-Logo auf die Räumlichkeiten der Tourist-Information hin.

Die Tourist-Info befindet sich mitten im Schlossgarten von Hövelhof, direkt neben dem ehemaligen fürstbischöflichen Jagdschloss. Der Ursprung des Jagdschlosses ist eng mit dem „Hövelhof“ verbunden, der als Hövelhofer Urhof mindestens auf das Jahr 1.000 zurückgeht. Der Hof brannte 1903 ab. Als damaliger Besitzer des „Hövelhofs“ errichtete Fürstbischof Dietrich Adolf von der Recke auf dem Gebiet des Hofes ein Jagdhaus, das heutige Jagdschloss. Mitten im Schlossgarten steht ein Bronzemodell, welches den Nachbau der Anlage um 1870 darstellt. Das ehemalige Jagdschloss ist denkmalgeschützt und befindet sich im Besitz der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Nepomuk. Es gilt als Hövelhofer Wahrzeichen und ist eine beliebte Fotokulisse. Der Schlossgarten wurde in den Jahren 2018/2019 komplett neu gestaltet und am 15.06.2020 im Rahmen einer Feierstunde feierlich eröffnet.

Karte von NRW

>> INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT


Die wichtigsten Ergebnisse der Zertifizierung im Überblick

GEPRÜFTE ANGABEN

GEHBEHINDERUNG

SEHBEHINDERUNG

ZERTIFIZIERT NACH dem Kennzeichensystem REISEN FÜR ALLE

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Es ist ein öffentlicher Parkplatz in 25 m Entfernung vorhanden.
  • Es ist ein öffentliches WC für Menschen im Schloßpark mit Beeinträchtigungen vorhanden.

Teilweise Barrierefrei für Menschen mit Beeinträchtigungen

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Der Weg vom Parkplatz zum Haupteingang ist 75 m lang und leicht begeh- und befahrbar.
  • Das Gebäude ist über eine Rampe mit einer Neigung von 5 % auf einer Länge von 6 m stufenlos zugänglich.
  • Der Tresen der Tourist-Information ist an der niedrigsten Stelle 116 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Teilweise Barrierefrei für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche mitgebracht werden.
  • Außenwege haben eine visuell kontrastreiche Gehwegbegrenzung.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet.
  • Fast alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Schlossgarten mit Touristinformation, © Herbert Hoffmann
Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk Hövelhof, © Rapahel Athens

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Tourist-Information Hövelhof«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.