©
Three Places, © David Holtkamp & André Janssen

Three Places


Eine #urbanana-Projektidee empfohlen von Max Brown Midtown Hotel Düsseldorf

Die Idee hinter „Three Places“ ist es, unterschiedliche Veranstaltungen an unterschiedliche Orte zu holen. Das können z.B. Gastronomien, bekannten Kultureinrichtungen, öffentliche Plätze und als wiederkehrenden und zentralen Punkt, Hotels sein. Einige Plätze davon werden auch für viele Düsseldorfer unbekannt sein.

VERANSTALTUNGSKONZEPT „THREE PLACES“ VON GOLDMUCKE & THE DORF

André Janssen & David Holtkamp

WAS IST GOLDMUCKE? GoldMucke“ steht für individuelle und abwechslungsreiche Live Musik- und Kulturshows mit Wohlfühlcharakter in Düsseldorf. Das wären z.B. in den Sommermonaten die Openair Konzerten in dem wunderschön gelegenen VierLinden-Biergarten im Düsseldorfer Südpark, einzel Konzerte von lokalen und internationalen Musikern, dem beliebten Veranstaltungsformat "Four Rooms" und neuerdings auch Quiz-Abenden. goldmucke.de

WAS IST THE DORF? Willkommen im Dorf… THE DORF ist ein Magazin für Düsseldorfer Spots, Highlights, Gesichter und Gegenwartskultur, das im November 2014 zunächst nur online verfügbare Stadtmagazin an den Start ging. Seit 2017 erscheint THE DORF auch als jährliches Printmagazin. David Holtkamp und Tina Husemann lieben ihr Dorf und zeigen das „kreative Gesicht“ von Düsseldorf. thedorf.de

VERANSTALTUNGSKONZEPT „THREE PLACES“ Neben Print- und Onlinemedium versteht sich THE DORF auch als Netzwerk-Plattform, die die urbane und kreative Szene der Stadt verbindet und zusammenbringt. Daraus sind in den letzten vier Jahren einige Kooperationen entstanden und wir haben Veranstaltungen an unterschiedlichste Orte gebracht oder auch mit unseren Kontakte in der Stadt, anderen bei der Umsetzung unterstützt. So entstand auch der Kontakt zu André Janssen und die daraus entstandene Zusammenarbeit führte zur der Idee zu „Three Places“. Der Zusammenschluss von Goldmucke x THE DORF bündelt Kompetenzen und Erfahrungen im Veranstaltungsbereich, Netzwerk zu Künstlern & Presse und Kontakten zu diversen Locations in der Stadt und sorgt zusammen für eine große Reichweite. Die Idee hinter „Three Places“ ist es, unterschiedliche Veranstaltungen an unterschiedliche Orte zu holen. Das können z.B. Gastronomien, bekannten Kultureinrichtungen, öffentliche Plätze und als wiederkehrenden und zentralen Punkt, Hotels sein. Einige Plätze davon werden auch für viele Düsseldorfer unbekannt sein. Wie der Name „Three Places“ schon vermuten lässt, sind es bei jedem Termin immer drei Orte und drei unterschiedlichen Programmpunkte. Aus den folgenden Themenbereichen:

Kultur (Poetry, Comedy, Lesungen, Comic-Battle, Quiz, Theater, Tanz)

Musik (Live-Musik, Dunkelkonzerte)

Kulinarik (gemeinsames Essen oder Einkaufen in exotischen Märkten mit einem Koch, Kochkurse an Original-Schauplätzen oder einem privaten Blick in die Küche)

Menschen (begrenzte Gruppenzahl, max. 25 Personen) daher ist ein Kennenlernen der Teilnehmer jeglichen Alters und Kulturen gewünscht und Programm.

Düsseldorf ist bunt, vielfältig und weltoffen und bietet weitaus mehr als einige im Vorfeld erwarten. Genau das wollen mit „Four Places“ Düsseldorfern und Touristen in einer Art von kreativen und kulturellen „Stadtwanderungen“ zeigen. Das Veranstaltungskonzept „Three Places“ soll mindestens zwei Mal im Jahr stattfinden und im Frühling/Sommer 2019 mit einem wechselnden Programm aus den Bereichen Musik, Food, Performance und Literatur Premiere feiern. Die Künstler & Protagonisten kommen sowohl aus der lokalen Kunst-, Musik- und Kreativszene aber auch der Besuch von internationalen Gästen ist geplant. Das Konzept beinhaltet eine große Bandbreite kreativer Themen und Zeitgeist und präsentiert die Kulturszene mitten im Stadtbild. "Three Places" kann durch die Ausrichtung und Zusammenarbeit mit der Hotellerie ein wertvoller Beitrag zur Förderung des individuellen Stadttourismus werden und bringt die kreative Szene Düsseldorfs mit internationalen Hotelgästen zusammen. Durch den großen Zuwachs an Hotels, haben wir dadurch immer wieder neue Orte im ganzen Stadtgebiet die als Start-/ Treffpunkt dienen. Wir, als Veranstalter bekommen dadurch neue Räumlichkeiten die wir bespielen können, das Hotel Wahrnehmung in der Stadt und die Hotelgäste können Düsseldorf auf eine sehr lokale & persönliche Art & Weise kennenlernen. Die Kommunikation von „Three Places“ erfolgt auf den Webseiten und Social Media Kanälen von THE DORF und Goldmucke, Ankündigung im Newsletter und lokaler Presse. Nur so kann ein ausgewogener Gästemix garantiert werden und erfolgt über einen Vorverkauf mit gegebenenfalls einer Abendkasse. Ein zusätzliches Kontingent wird für Hotelgäste und Kooperationspartner eingeräumt. Die Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung mit den vier Programmpunkten und Künstlern erfolgt zusätzlich auch auf englisch.

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Three Places«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

#urbanana Projektideen 2019


Die Nominierten des #urbanana-Awards für kreativen Städtetourismus

beyond tellerand, © Marc Thiele
©

beyond tellerrand

raclaim award, © Jürgen Naber
©

Reclaim Award

Three Places, © David Holtkamp & André Janssen
©

Three Places

Bielefeld leuchtet!, © Filmhaus Bielefeld
©

"Bielefeld leuchtet!"

food-cycle-soul, © Nußbaum/Zingsheim
©

Food, Cycle and Soul

Weitere Elemente laden