©
Übersichtsblick in die Thier-Galerie mit verschiedenen Etagen, © Hanjo Schumacher

Thier Galerie Dortmund


Dortmund

Die Thier-Galerie in Dortmund ist mit ihren vielfältigen Angeboten und ihrer spektakulären Architektur der neueShopping-Magnet im Herzen der Westfalen-Metropole.


Wer stets nach aktuellen Fashion- und Beautytrends Ausschau hält, sich gerne von Ideen für die eigenen vier Wände inspirieren lässt und kreative Geschenke sucht, dem empfiehlt sich ein Ausflug in die Dortmunder Thier-Galerie. Auf rund 33.000 Quadratmetern sind hier über 160 Fachgeschäfte, Cafes und Restaurants unter einem Dach vereint. Der Schwerpunkt des Center-Konzepts liegt im Bereich Mode. Besonders begeistern die Shops namhafter Marken, die teilweise einmalig in Westfalen vertreten sind. Vor allem ist es der stimmige Branchenmix, der das Einkaufserlebnis ausmacht. So kommen zum starken Sektor Mode attraktive Fachgeschäfte für Schuhe und Schmuck sowie Dienstleister wie Friseure, Apotheke, Drogerie und Parfümerie hinzu. Egal für welches Alter oder für welchen Geschmack, hier ist für jeden etwas zu finden. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2011 hat sich die Thier-Galerie zu einer der Top-Einkaufsadressen der Region und zu einem lebendigen Treffpunkt für die Menschen im Ruhrgebiet entwickelt. Nach dem Einkaufsbummel lässt es sich in der Apollinaris Food-Lounge mit 14 Gastronomie- Anbietern bei einem entspannten Essen bestens über die jüngsten Einkaufserlebnisse und die neuen Lieblingsteile fachsimpeln. Neben dem breiten Branchenmix begeistern attraktive Angebote, informative Events und starke Aktionen. Und auch optisch hat die Galerie mit stimmigen Dekorationen passend zu Saison und Jahreszeit einiges zu bieten. Kurze Wege und trockene Füße bei jedem Wetter bietet darüber hinaus das galerieeigene Parkhaus mit 730 Stellplätzen. Die Center Managerin Heike Marzen ist stets interessiert an modernen Ideen für Service-Angebote, um den Besuchern einen angenehmen Einkauf zu ermöglichen. Schließlich gehören Maxime wie Komfort, Kundenfreundlichkeit und Flexibilität zu den Grundzügen eines erfolgreichen Einkaufszentrums.

unbedingt weitersagen

>> INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT


Die wichtigsten Ergebnisse der Zertifizierung im Überblick

Zertifiziert nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle"

Geprüfte Angaben:

  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung vorhanden
  • alle Etagen und Räume sind ebenerdig über einen Aufzug erreichbar
  • öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Untergeschoss und 2. Obergeschoss vorhanden
  • Assistenzhunde sind erlaubt

Barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • im Parkhaus in der Parkebene I sind viele gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung vorhanden.
  • in der Galerie befinden sich 160 Shops und Restaurants auf vier Ebenen. Diese können alle mit Aufzügen erreicht werden.
  • die Shops sind schwellenlos erreichbar, die Durchgangsbreiten der Eingangstüren betragen mind. 150 cm. Die einzelnen Shops wurden nicht erhoben.
  • es gibt insgesamt fünf Zugänge zum Shopping Center, die entweder ebenerdig oder über Treppen bzw. Aufzüge zu nutzen sind.
  • die Kabinengröße der Aufzüge beträgt mind. 175 cm x 201 cm, außer in den Aufzügen, die von den Eingängen Martinstraße und Potgasse zu den Verkaufsebenen führen (132 cm x 210 cm).
  • Bewegungsflächen sind mindestens 150 cm x 150 cm.
  • es stehen zwei WCs für Menschen mit Behinderung zur Verfügung.
  • in dem WC im 2. Obergeschoss betragen die Bewegungsflächen rechts neben dem WC 80 cm x 70 cm, links 90 cm x 70 cm (Breite x Tiefe).
  • in dem WC im Untergeschoss betragen die Bewegungsflächen rechts neben dem WC 88 cm x 58 cm, links 74 cm x 72 cm (Breite x Tiefe).
  • beidseitig sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • die Waschbecken sind eingeschränkt unterfahrbar und die Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • im Parkhaus in der Parkebene I sind viele gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung vorhanden.
  • in der Galerie befinden sich 160 Shops und Restaurants auf vier Ebenen. Diese können alle mit Aufzügen erreicht werden.
  • die Shops sind schwellenlos erreichbar, die Durchgangsbreiten der Eingangstüren betragen mind. 150 cm. Die einzelnen Shops wurden nicht erhoben.
  • es gibt insgesamt fünf Zugänge zum Shopping Center, die entweder ebenerdig oder über Treppen bzw. Aufzüge zu nutzen sind.
  • die Kabinengröße der Aufzüge beträgt mind. 175 cm x 201 cm, außer in den Aufzügen, die von den Eingängen Martinstraße und Potgasse zu den Verkaufsebenen führen (132 cm x 210 cm).
  • Bewegungsflächen sind mindestens 150 cm x 150 cm.
  • es stehen zwei WCs für Menschen mit Behinderung zur Verfügung.
  • in dem WC im 2. Obergeschoss betragen die Bewegungsflächen rechts neben dem WC 80 cm x 70 cm, links 90 cm x 70 cm (Breite x Tiefe).
  • in dem WC im Untergeschoss betragen die Bewegungsflächen rechts neben dem WC 88 cm x 58 cm, links 74 cm x 72 cm (Breite x Tiefe).
  • beidseitig sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • die Waschbecken sind eingeschränkt unterfahrbar und die Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Food-Lounge in der Thier Galerie, © Hanjo Schumacher
Übersichtsblick der Thier-Galerie mit verschiedenen Etagen, © Hanjo Schumacher
Eingangsbereich der Thier-Galerie, © Hanjo Schumacher

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Thier Galerie Dortmund«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.