©
#urbanana-Award, © Thomas Baumgärtel

#stadt­sa­che #stadt­plan


Ei­ne #ur­bana­na-Pro­jekt­idee von An­ke M. Leitz­gen emp­foh­len von Düs­sel­dorf Tou­ris­mus

#stadt­sa­che ist als App ein Werk­zeug, mit dem die Nut­zer ge­mein­sam Fo­tos, Vi­de­os, Au­di­os und Tex­te sam­meln und nach The­men sor­tiert auf ei­ner Map ver­or­ten. Die App steht kos­ten­los für IOS und An­dro­id in den Stores. Ak­tu­ell sind be­reits vie­le Bür­ger und Tou­ris­ten mit der App #stadt­sa­che un­ter­wegs und ent­de­cken Quar­tie­re für sich und an­de­re.

DAS PROJEKT: Die Bilder und Videos der App sollen für Stadtpläne nutzbar gemacht werden, weil sie viele Qualitäten vereinen: Sie sind authentisch, attraktiv, individuell und inklusiv. Die digitale und niederschwellige Nutzung der App erlaubt es verschiedenen Bewohnergruppen einer Stadt, wie Kindern, Jugendlichen, Kreativen, Sportlern, Streetart- oder Grünflächen-Fans, Stadtpläne zu erstellen, die auf ihre speziellen Interessen zugeschnitten sind. Dieser Crowdsourcing-Ansatz ist demokratisch, dynamisch und ein zeitgemäßer Weg touristischer Dienstleistung.
 
Um die Daten aus der App als digitalen oder auch analogen Stadtplan nutzbar zu machen, muss ein MMS (Map Management System) erstellt werden, mit dem sich die POIs (Points Of Interests) bearbeiten lassen. Das Ergebnis soll so aussehen, dass die POIs auf der Karte angezeigt werden und über Popups auch Audios und Videos abgespielt werden können. Mit dem Urbanana-Award sollen die technischen Voraussetzungen und das Design entwickelt werden, damit interessierten Städten diese Leistungen angeboten werden können.
 
DAS WERTSCHÖPFUNGSPOTENZIAL: Ein partizipativer und co-kreativer Stadtplan ermöglicht es der Tourismuswirtschaft, die Hotspots der kreativen Szene, familienfreundliche Plätze und Streetsport-Orte aktuell und lebendig zugänglich zu machen, weil ein digitaler Stadtplan immer wieder überarbeitet, ergänzt und weiterentwickelt werden kann.
 
DURCHFÜRHUNGSORTE UND MEHRSPRACHIGKEIT: Die Funktionen der App sind an keinen Ort gebunden. Daher hat prinzipiell jede Stadt in NRW die Möglichkeit, ihren individuellen Stadtplan von der eigenen Community erstellen zu lassen. Die Stadtpläne und die Kommentare der User können in allen Sprachen dargestellt werden."

www.stadtsache.de

Karte von NRW

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

stadtplan, © Stadtplan

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »#stadtsache #stadtplan«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Voll­kom­men #ur­bana­na!


Al­le Pro­jekt­ide­en auf ei­ner Kar­te

Noch mehr #ur­bana­na-Pro­jekt­ide­en


Al­le Be­wer­bun­gen für Köln

Design Offices Köln Gereon, © Design Offices Köln Gereon
©

De­sign Of­fices Köln Ge­re­on

Interkulturelles Handbuch NRW, © Thomas Bönig / Kulturklüngel
©

In­ter­kul­tu­rel­les Hand­buch NRW

Maps of Cologne, © Die Brutalisten
©

Maps of Co­lo­gne

Musity, © Anna Döbbelin
©

Mu­si­ty

Not just another guide to Cologne, © Not just another guide to Cologne
©

Not just ano­ther gui­de to Co­lo­gne

photoszene, © Internationale Photoszene Köln gUG
©

Pho­to-Map Co­lo­gne

TimeRide, © TimeRide GmbH
©

Ti­me­Ri­de VR Cöln

Weitere Elemente laden