©
Post Tower in Bonn: Innenansicht, © Foto Oliver Franke, Tourismus NRW e.V.

Rureifel-Tourismus e.V.


Heimbach

Rureifel-Tourismus e.V.

Aktivurlauber kommen in der Ferienregion Rureifel auf Ihre Kosten: 40 Meter aufragende Kletterfelsen, Kanutouren auf der Rur, Abenteuer im Hochseilklettergarten,
ein neues Rundwanderwegenetz und gut ausgeschilderte Radwege.  Entlang der Rurtalbahn sind der Nationalpark-Infopunkt Zerkall und die Nationalpark-Tore in Heimbach und Nideggen Ausgangspunkte für Aktivitäten. Das Wasser-Info-Zentrum-Eifel (WIZE) in Heimbach und die Ausstellung Rur und Fels in Brück bieten den Besuchern eine spielerische Wissensvermittlung. Und das alles barrierefrei. Nideggen lädt mit seiner historischen Altstadt und Burg mit Burgenmuseum und Obermaubach mit seiner direkten Lage am See ein. In Hürtgenwald gibt es den Historisch-Literarischen Wanderweg mit sieben Themenschleifen zum Thema des 2. Weltkrieges. Und wenn es tatsächlich mal schlechtes Wetter gibt, geht‘s ab ins Kreuzauer Freizeitbad monte mare.

Karte von NRW

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Rureifel, © Rureifel-Tourismus e.V.

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Rureifel-Tourismus e.V.«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.