©
Das Lippische Landesmuseum mitten in Detmold, © Lippisches Landesmuseum Detmold

Lip­pi­sches Lan­des­mu­se­um Det­mold


Det­mold

Mit­ten in der his­to­ri­schen Alt­stadt be­her­bergt das Lip­pi­sche Lan­des­mu­se­um Det­mold um­fang­rei­che Samm­lun­gen aus den Be­rei­chen Kunst, Kul­tur und Na­tur­ge­schich­te.


Be­reits im Jahr 1835 ge­grün­det, ver­fügt das Lip­pi­sche Lan­des­mu­se­um in Det­mold heu­te über ei­ne um­fang­rei­che Samm­lung von Kul­tur­gü­tern aus der Re­gi­on Lip­pe und vie­len Tei­len der Welt. Von Fun­den aus der Stein­zeit, über his­to­ri­sches Spiel­zeug, Mö­bel und Klei­der bis hin zu wert­vol­len Öl­ge­mäl­den reicht die Aus­wahl der Ex­po­na­te im größ­ten und äl­tes­ten Re­gio­nal­mu­se­um Ost­west­fa­lens.

Im Na­tur­kun­de­haus er­for­schen Be­su­cher an in­ter­ak­ti­ven Mo­du­len und Sta­tio­nen den hei­mi­schen Wald und die exo­ti­sche Tier­welt der Sa­van­nen, Re­gen­wäl­der und Po­lar­re­gio­nen. Zahl­rei­che Fos­si­li­en, mäch­ti­ge Ge­wei­he und Kno­chen ge­ben zu­dem ei­nen tie­fen Ein­blick in die Erd­ge­schich­te.

Die Samm­lung Alt­ame­ri­ka be­her­bergt ei­nen ganz be­son­de­ren Schatz: Ei­ne 6.500 Jah­re al­te Kin­der­mu­mie aus Pe­ru. Der et­wa zehn Mo­na­te al­te Säug­ling gilt als die äl­tes­te Mu­mie, die in ei­nem Mu­se­um in Eu­ro­pa be­trach­tet wer­den kann. Sie ist äl­ter als Öt­zi und fast dop­pelt so alt wie die Mu­mie des Pha­ra­os Tu­tan­cha­mun.

Die Dau­er­aus­stel­lung  My­thos zeigt die deutsch­land­weit um­fas­sends­te Samm­lung zur Ge­schich­te der Schlacht im Teu­to­bur­ger Wald zwi­schen Ger­ma­nen und Rö­mern. An­hand zahl­rei­cher Ob­jek­te und mo­der­ner elek­tro­ni­schen Me­di­en wird ge­zeigt, wie aus dem his­to­ri­schen Er­eig­nis „Va­rus­schlacht“ ein My­thos der deut­schen Ge­schich­te wur­de.

Im Korn­haus be­fin­den sich un­ter an­de­rem ei­ne voll­stän­dig ein­ge­rich­te­te Deele ei­nes Köt­ter­hau­ses, ty­pi­sche Stil­zim­mer wohl­ha­ben­der Bür­ger und Ade­li­ger so­wie ei­ne gro­ße Trach­ten­samm­lung. Zu den be­son­de­ren Schmuck­stü­cken im Be­reich Mo­de ge­hö­ren un­ter an­de­rem die ers­ten Schu­he des lip­pi­schen Fürs­ten Leo­pold und ein hö­fi­sches Kin­der­kleid der Re­nais­sance, ge­tra­gen von Grä­fin Ka­tha­ri­na zur Lip­pe.

Im Lip­pi­schen Lan­des­mu­se­um gibt es viel zu ent­de­cken, nur ein Be­such reicht da kaum aus.

Karte von NRW

>> INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT


Die wichtigsten Ergebnisse der Zertifizierung im Überblick

GEPRÜFTE ANGABEN

GEHBEHINDERUNG

Zertifiziert nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle"

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Es steht ein WC für Menschen mit Beeinträchtigungen zur Verfügung.
  • Auf Nachfrage werden Führungen für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen und gehörlose Menschen (in deutscher Gebärdensprache) angeboten. Es ist eine Voranmeldung notwendig.
  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Räume mitgebracht werden.

Teilweise barrierefrei für Menschen mit Beeinträchtigungen

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Das Lippische Landesmuseum Detmold ist ebenerdig zugänglich.
  • Der Weg vor dem Haupteingang ist leicht begeh- und befahrbar.

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Kinderkleid der Renaissance, getragen von Gräfin Katharina zur Lippe, © Lippisches Landesmuseum Detmold
Mythos Varusschlacht, © Lippisches Landesmuseum Detmold
Kulturen der Welt in Detmold, © Lippisches Landesmuseum Detmold
Naturkunde mit interaktiven Modulen und Stationen, © Lippisches Landesmuseum Detmold

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »LIppisches Landesmuseum«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.