©
Ausstellungsansicht im KuK Monschau, © Tourismus NRW e.V.

Kunst- und Kulturzentrum (KuK) Monschau


Forum für internationale Fotografie

2002 als erstes kulturelles Gründerzentrum in Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen, hat sich das Kunst- und Kulturzentrum (KuK) in Monschau mittlerweile zu einem Forum für internationale Fotografie entwickelt. 35.000 Menschen jährlich aus Nah und Fern besuchen das historische Gebäude in der Altstadt, um wechselnde Ausstellungen hochkarätiger Fotografen zu sehen und sich mit anderen Besuchern auszutauschen.

Zwischen den felsigen Uferhängen der Rur, nur wenige Gehminuten vom Monschauer Markt entfernt, liegt das ehemalige Finanzamt der Stadt. Wo früher dröger Papierkram den Alltag beherrschte, entwickeln sich seit der Gründung des Kunst- und Kulturzentrums der StädteRegion Aachen spannende Kunst-Prozesse. Kulturschaffende aus der Euregio und längst auch aus aller Welt kommen zwischen Fachwerkhäusern, Burgruine und kleinen Gassen zusammen, um Impulse zu geben und (nicht nur!) Gleichgesinnte zu treffen.

Den Schwerpunkt bildet das Kunstgenre Fotografie, Ausstellungen weltweit bekannter und angesehener Fotografen sind regionsweit und darüber hinaus attraktiv: ein
Alleinstellungsmerkmal für das KuK. Werke von Künstlern wie Henri Cartier-Bresson, Elliott Erwitt, Vivian Maier, Anton Corbijn und Berenice Abbott haben bereits viele Zehntausend Besucher fasziniert. Auf dem Programm stehen immer wieder auch Ausstellungen wie eine Bruce-Davidson-Retrospektive, die sich in dieser Form nur in Monschau erleben lassen. Mithin wächst auch das eigene Archiv dieses musealen Standorts stetig um Fotokunst.

Hinzu kommen immer wieder Sonderschauen mit regionalem Bezug. Denn auch innovative Fotokünstler aus der Region – formiert im eigens gegründeten Projekt SHIFT – profitieren vom internationalen KuK-Netzwerk, zu dem beispielsweise die Agenturen Magnum Photos (Paris) und diChroma (Madrid) gehören. In den kabinettartig aufgeteilten Räumlichkeiten präsentieren sie ihre Arbeiten unter einem Dach mit den Großen der Szene einer breiten Öffentlichkeit. Vom KuK organisierte Workshops und Seminare helfen ihnen, aber auch jungen Talenten dabei, Perspektiven zu entwickeln – hinter der Kamera und mit dem Ziel, von ihrer (Foto-)Kunst auch leben zu können.

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: 14.00 - 17.00 Uhr
Samstag / Sonntag: 11.00 - 17.00 Uhr
 

Karte von NRW

unbedingt weitersagen

Dein Kulturpäckchen


Erlesene Ziele, unendliche Entdeckungen

Kulturpäckchen

Direkt gegenüber des Auklosters findest Du das Kunst- und Kulturzentrum (KuK) der StädteRegion Aachen. Das Ausstellungshaus präsentiert internationale Foto-Kunst von hoher Qualität. Bei jährlich bis zu fünf Wechselausstellungen mit dem Schwerpunkt Fotografie triffst Du im KuK auf bekannte Namen wie Anton Corbijn, Herbert List, Jim Rakete und Vivian Maier. Und das bei freiem Eintritt!

Idee

Kulturpäckchen: Deine Tipps für den nächsten Kurztrip

Kunstgenuss und Geschichte zwischen Fachwerkhäusern

  • Die ehemalige Tuchmacherstadt Monschau mit ihren engen Gassen und Fachwerkhäusern ist eine der schönsten historischen Altstädte des Landes.
  • Direkt gegenüber des Auklosters findest Du das Kunst- und Kulturzentrum (KuK) der StädteRegion Aachen. Das Ausstellungshaus präsentiert internationale Foto-Kunst von hoher Qualität. Bei jährlich bis zu fünf Wechselausstellungen mit dem Schwerpunkt Fotografie triffst Du im KuK auf bekannte Namen wie Anton Corbijn, Herbert List, Jim Rakete und Vivian Maier. Und das bei freiem Eintritt!
  • In der Innenstadt laden zahlreiche Restaurants zur kulinarischen Pause ein. Zu den Spezialitäten im gemütlichen Café Kaulard gehört unter anderem die leckere Calvados-Torte.
  • Auf eigene Faust erkundest Du die textile Vergangenheit der Stadt Monschau beim Stadtspaziergang „Der Rote Faden“. Die Strecke ist rund 2,3 Kilometer lang und führt natürlich auch am berühmten Roten Haus vorbei, dem prachtvollen Wohn- und Fabrikationshaus aus dem 18. Jahrhundert, das beischtigt werden kann. Eine Beschreibung der Route ist in der Tourist-Info als Flyer oder online erhältlich (www.monschau.de/Altstadtrundgang-Monschau).

Ausflugstipp: Handwerkliche Tradition lebt in der Monschauer Senfmühle bereits in der fünften Generation fort. Im Shop des produzierenden Museums findest Du originelle Mitbringsel wie Ingwer- oder Bier-Senf und sogar Senfpralinen. Einfach mal probieren!

Übernachtungstipp: Wie die Gründer der Senfmühle in der Altstadt schlafen (zwei Ferienwohnungen via Senfmühle) oder in einer historischen Tuchmachervilla nächtigen, z. B. in der Villa Burgau.

Was dahinter steckt

46 Kurzreise-Empfehlungen, jedes einzelne ein Unikat, gefüllt mit allen Zutaten für einen wunderschönen Tag – oder auch zwei oder drei, das sind die Kulturpäckchen im KulturReiseLand NRW.

Ob Kloster oder Künstlerhaus, Ritterburg oder Wasserschloss, Höhle oder Industriedenkmal – Dein NRW hat sich alle Ziele genau angesehen, ausgewählt und mit besonderen Empfehlungen der Region zum Päckchen geschnürt. Darin finden sich neben den Kulturschätzen Köstlichkeiten und Traditionen, kleine Wanderungen und Radtouren, Stadtbummel und Tipps für besondere Übernachtungen.

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Der Eingang zum Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen in Monschau, © Tourismus NRW e.V.
Ausstellungsansicht im KuK Monschau, © Tourismus NRW e.V.
Ausstellungsansicht im KuK Monschau, © Tourismus NRW e.V.
Ausstellungsansicht im KuK Monschau, © Tourismus NRW e.V.
Außenansicht des Kunst- und Kulturzentrums der StädteRegion Aachen in Monschau, © Tourismus NRW e.V.
Ausstellungsansicht im KuK Monschau, © Tourismus NRW e.V.
Außenansicht des Kunst- und Kulturzentrums der StädteRegion Aachen in Monschau, © Tourismus NRW e.V.
Außenansicht des Kunst- und Kulturzentrums der StädteRegion Aachen in Monschau, © Tourismus NRW e.V.

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »KuK: Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Entdecke weitere versteckte Schätze

Glaskunst vor der Glashütte Gernheim in Petershagen, © Tourismus NRW e.V.
©

Petershagen

Ausstellungsansicht im BEGAS HAUS Heinsberg, © Tourismus NRW e.V.
©

BEGAS HAUS

Lange war Burg Altena eine Ruine. Dann entschied Kaiser Wilhelm II. den Streit: er ließ die Burg im historisierenden Stil wieder aufbauen, © Tourismus NRW e.V.
©

Burg Altena

Das Pilgerziel Telgte ist eine zauberhafte Kleinstadt im Münsterland mit engen Gasse und gemütlichen Plätzen, © Tourismus NRW e.V.
©

RELíGIO

Ein Detail des Kamper Antependiums, der Altarvorhang ist das kostbareste Stück der Schatzkammer, © Tourismus NRW e.V.
©

Kloster Kamp