©
Besucherführung durch das Industriemuseum Ziegelei Lage, © LWL/Foto: Andreas Michael

LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage


Lage

LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage


Den Kern des Industriemuseums bilden die historischen Fabrikgebäude der ehemaligen Ziegelei Beermann am Stadtrand von Lage im Teutoburger Wald. Bis ab 1922 Maschinen den Takt vorgaben, wurden die Ziegel in kräftezehrender Handarbeit hergestellt.

Dauer- und Wechselausstellungen lassen sowohl die Produktionsabläufe als auch die harten Arbeits- und Lebensbedingungen in der Ziegelindustrie lebendig werden  – ein wichtiges Stück Industriegeschichte, denn das rasante Wachstum der Städte und Fabriken während der Industrialisierung ist ohne die Massenproduktion von Backsteinen nicht denkbar.

An Produktionstagen laufen in Lage noch heute die Maschinen auf Hochtouren, und im Ringofen lodert das Feuer für den Ziegelbrand. Bei den Fahrten mit der Feldbahn, die einstmals die Loren mit dem Lehm zog, wird die Größe des ehemaligen Lehm-Abbaugebiets deutlich.

Mit einer breiten Palette aus themenzentrierten Führungen, kreativen Workshopangeboten, Kabarettabenden und über das Jahr verteilten Festen ist das Ziegeleimuseum längst zum Kulturforum für alle Altersgruppen geworden.

Das Ziegeleimuseum Lage ist Ankerpunkt der Europäischen Route der Industriekultur.

Karte von NRW

unbedingt weitersagen

>> INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT


Die wichtigsten Ergebnisse der Zertifizierung im Überblick

Zertifiziert nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle"

Geprüfte Angaben:

  • Es sind zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung vorhanden.
  • Der Zugang zum Gebäude und zur Dauerausstellung erfolgt stufenlos.
  • Es stehen mobile Sitzgelegenheiten sowie Rollstühle und Rollatoren zum Ausleihen zur Verfügung.
  • Die Exponate sind im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Auf Anfrage werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten.
  • Es sind zwei Rundwege für den Außenbereich konzipiert, die jedoch teilweise schwer begeh- und befahrbar sind: Der Rundweg Handstrichziegelei ist stufenlos. Der Rundweg Maschinenziegelei führt zusätzlich durch die Schmiede, deren OG nur über Treppen zugänglich sind, und den Ringofen, auf den eine Rampe mit 35 % Steigung führt.
  • Weitere Gebäude und Ausstellungen im Außenbereich sind ebenfalls, zumindest teilweise, nur über Stufen oder Treppen zugänglich: Eisenbahnwaggon, Pferdestall, Villa Beermann.

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Besucherführung durch das Industriemuseum Ziegelei Lage, © LWL/Foto: Andreas Michael
Blick in die Dauerausstellung des LWL-Industriemuseums Ziegelei Lage, © LWL/Foto: Martin Holtappels
Die Ziegelei Lage im Lipperland aus der Vogelperspektive, © LTM GmbH
Ziegelherstellung in Handarbeit, © LWL/Foto: Andreas Michael
Der Töpfermarkt auf dem Gelände der Ziegelei Lage, © LWL/Foto: Martin Holtappels
Schwerstarbeit vor dem Feldbrandofen, © LWL/Foto: Andreas Michael

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Passende Angebote


Jetzt entdecken!