headerbild_logo_hgd_1920x674_easy-resizecom

Hy­brid Gar­den Space


Ei­ne ur­bana­na-Pro­jekt­idee von Mar­ti­né Par­ty­ka und Po­li­na Leon­tie­va

Ers­ter An­lauf­punkt in NRW mit Mehr­wert für Stadt, Na­tur und Mensch

Was fehlt NRW, wie kann man das Land attraktiver machen? Mit dieser Frage starteten wir in unser Projekt. Hybridisierung gewinnt immer mehr Aufmerksamkeit, doch das Angebot an hybriden Orten mit ausgefallener Art mangelt. Wir möchten Touristen in unsere Metropolen locken, ohne dabei die Einheimischen zu vernachlässigen. Wir wollen einen Ort schaffen, der für beide attraktiv und zugleich vorteilhaft ist. Aus dem Grundgedanken, die Natur in die Städte zu bringen, bildeten sich schon bald Konzeptzweige und die Idee, einen Ort zu erschaffen, an dem die Stadt und ihre Bewohner sich auf eine neue Art und Weise begegnen. Anders als aktuelle Bauprojekte, werden hierfür bereits bestehende Flächen bespielt und diese Dächer mit dem Konzept belebt und funktional genutzt. Es entsteht ein Projekt namens “Hybrid Garden Space”, welcher sowohl für Bewohner, als auch für Touristen einen ersten Anlaufpunkt bietet, Orientierung schafft und einzigartige Erlebnisse gewährt. 

Ein typischer Ablauf wäre demnach folgender: Am Beispiel unserer Freiform, des Düsseldorfer Kö-Bogen I, erreicht man zentral den Hybrid Garden Space. Erster Anlaufpunkt ist im EG eine mobile Fahrradstation, es besteht die Möglichkeit Fahrräder auszuleihen oder diese dort abzustellen. Man begibt sich auf das Dach und wird begrüßt von einer Grünoase. Ein Spaziergang durch den Park, leitet unsere Besucher in den Gastronomie Bereich. Man ist eingeladen zu verweilen, etwas zu Essen, sich einen Überblick über die Stadt zu verschaffen, entweder analog oder mit Hilfe von digitalen Kiosks, die auf dem gesamten Gelände platziert sind und den Besuch unterstützen und erleichtern. Im nächsten “Kleingartenbereich” können sich Touristen, sowie Einheimische, Kleingärten anmieten für Events, Family & Friends get-togethers oder Meetings, ohne dabei an langfristige Anmietung gebunden zu sein. Besonders lokal sind die angebotenen Workshops, um die Stadt durch die Thematisierung von regionalen Produkten und Unternehmen näher zu bringen. 
Eine einzigartige Sammlung von Erlebnissen, die bisher kein anderer Ort vorführen kann.

Wir möchten den Besuchern die Stadt nicht nur präsentieren, sondern die Möglichkeit bieten, daran teilzuhaben. Unsere Werte liegen dabei auf der Gastlichkeit, der Nachhaltigkeit und dem gleichgesetzten hohen Mehrwert für Touristen, als auch für Einheimische. Das Problem, nicht bespielten Flächen einen Nutzen zu bieten, ist gelöst und erhält erhöhte Akzeptanz der Bevölkerung durch geringeren baulichen Aufwand. Dadurch entsteht zudem eine steigende Wertigkeit der Immobilien. Im Zuge des Klimawandels und der stetig steigenden Temperaturen dienen die Ziele der Begrünung der Stadt, deutlich zur Abkühlung. 

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Hybrid Garden Space«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.